Umgebungssuche München
 

Umgebungssuche

0,1 km 0,2 km 0,3 km 0,4 km 0,5 km 1,0 km 2,0 km 3,0 km 4,0 km 5,0 km

Position | KGP |

Münchner Zeitensprünge

8 1841 - Das endgültige Reliefprogramm für das „Siegestor“ wird festgelegt

München-Maxvorstadt - Schwabing * Das endgültige Reliefprogramm für das „Siegestor“ wird festgelegt. 

7 1954 - Die Ruine des „Siegestores“ soll abgerissen werden

München-Maxvorstadt - München-Schwabing * Die Ruine des „Siegestores“ soll abgerissen werden.

Dank des „Amtes für Denkmalpflege“ wird es 1956 jedoch notdürftig geflickt.

16. 7 1871 - Die siegreichen bayerischen Truppen ziehen durchs Siegestor

Schwabing - München-Maxvorstadt * Die siegreichen bayerischen Truppen ziehen triumphierend durch das feierlich geschmückte Siegestor.

1938 - Der Umzug „2000 Jahre Deutsche Kultur“ nutzt das „Siegestor“

München-Maxvorstadt - München-Schwabing * Der Umzug „2000 Jahre Deutsche Kultur“ nutzt das „Siegestor“ für seine Propaganda.

1840 - Friedrich von Gärtner beginnt mit den Planungen zum „Siegestor“

München-Maxvorstadt - Schwabing * Friedrich von Gärtner beginnt im Auftrag König Ludwigs I. mit den Planungen zum „Siegestor“.

Johann Martin von Wagner wird mit dem Skulpturenschmuck des „Siegestores“ beauftragt.

1. 11 1852 - Ex-König Ludwig I. schenkt der Stadt München das Siegestor

München-Maxvorstadt * Das Siegestor geht als Schenkung an die Stadt über - und damit auch der Unterhalt. Mit der Auflage, dass seine Ausrichtung nach Norden nie verändert werden darf.

Um 12 1945 - Der Abriss des „Siegestores“ wird beschlossen

München-Maxvorstadt - München-Schwabing * Der Abriss des „Siegestores“ wird beschlossen.

1826 - Erste Planungsvorstellungen zum Bau des „Siegestores“

München-Maxvorstadt - Schwabing * Erste Planungsvorstellungen von König Ludwig I. zum Bau des „Siegestores“.

15. 10 1850 - Das Siegestor wird - noch ohne der Quadriga - eingeweiht

München-Maxvorstadt - Schwabing * Das Siegestor wird - noch ohne der Quadriga - eingeweiht.

29. 12 1830 - König Ludwig I. lässt die Universität schließen

München-Kreuzviertel * König Ludwig I. lässt die Universität schließen, weil es dort zwischen dem 24. und 29. Dezember 1830 zu einer Randale von Münchner Studenten gekommen ist. 

Um 10 1939 - Die braunen Machthaber schließen das „Georgianum“

München-Maxvorstadt * Um den „großen Einfluß des Theologieprofessorenzirkels auszuschalten“ schließen die braunen Machthaber das „Georgianum“.

1841 - Das „Georgianum“ zieht in den Neubau an der Ludwigstraße

München-Maxvorstadt * Das „Georgianum“, das weltweit einzige staatliche „Priesterseminar“, zieht in seinen Neubau an der Ludwigstraße.

25. 8 1829 - Der Grundstein für die Ludwigskirche wird gelegt

München-Maxvorstadt * Am Geburstag König Ludwigs I. wird der Grundstein für die Ludwigskirche gelegt.

4. 11 1921 - Die sterblichen Überreste werden in die Ludwigskirche gebracht

München * Schon die Rückkehr des toten Ex-Königs Ludwig III. - in einem Sonderzug - soll zu einer Triumphfahrt werden. Seit der Überschreitung der bayerischem Grenze läuteten entlang der Strecke die Kirchenglocken und auf den Bahnhöfen versammeln sich Amtsträger, Honoratioren und Vereine in der Landestracht. 

Der Sonderzug mit den sterblichen Überresten des Ex-Königs Ludwigs III. macht in Wildenwart Zwischenstation, um den Sarg der Ex-Königin aufzunehmen. Um Mitternacht trifft der Zug schließlich in München ein, wo man noch in der selben Nacht die beiden Särge in die Ludwigskirche bringt.

Seit dem Jahr 1955 - Die „Ludwigskirche“ wird durch Erwin Schleich wiederhergestellt

München-Maxvorstadt * Die „Ludwigskirche“ wird durch Erwin Schleich wiederhergestellt.

24. 1 1998 - Fußweg nach Walter Klingenbeck benannt

München-Maxvorstadt * Der Fußweg zwischen der Kaulbachstraße und der Ludwigstraße wird nach Walter Klingenbeck benannt.

1832 - Grundsteinlegung für die „Bayerische Staatsbibliothek“

München-Maxvorstadt * Grundsteinlegung für die 172 x 78 x 24 Meter umfassende „Bayerische Staatsbibliothek“.

1827 - Friedrich von Gärtner soll die „Bayerischen Staatsbibliothek“ bauen

München-Maxvorstadt * König Ludwig I. erteilt Friedrich von Gärtner den Auftrag zum Bau der „Bayerischen Staatsbibliothek“, deren Bestände auf Herzog Albrecht V. ins 16. Jahrhundert zurückgehen.

Schon bevor sie die rund 200.000 Bände aus den säkularisierten Klöstern aufnehmen musste, war die „Staatsbibliothek“ schon eine der umfangreichsten Sammlungen ihrer Art in Europa.

8. 7 1832 - Der Grundstein für die Staatsbibliothek wird gelegt

München-Maxvorstadt * Der Grundstein für die Bayerische Staatsbibliothek an der Ludwigstraße wird gelegt. 

1837 - Die „Staatsbibliothek“ wird bezogen

München-Maxvorstadt * Die von Friedrich von Gärtner geplante „Staatsbibliothek“ wird bezogen.

1842 - Die „Staatsbibliothek“ ist endgültig fertiggestellt

München-Maxvorstadt * Die „Staatsbibliothek“ in der Ludwigstraße ist endgültig fertiggestellt. 

1843 - Der Bau der „Bayerischen Staatsbibliothek“ wird vollendet

München-Maxvorstadt * Der Bau der „Bayerischen Staatsbibliothek“ an der Ludwigstraße wird vollendet.

Er kostet 1,3 Millionen Gulden.

3 1943 - Phosphor- und Sprengbomben zerstören die Bayerische Staatsbibliothek

München-Maxvorstadt * Phosphor- und Sprengbomben zerstören 85 Prozent der Bausubstanz und 25 Prozent des Bücherbestands der Bayerischen Staatsbibliothek.

1966 - Die „Bayerische Staatsbibliothek“ bekommt einen Erweiterungsbau

München-Maxvorstadt * Nach Kriegszerstörung und Wiederaufbau wird der „Bayerischen Staatsbibliothek“ ein Erweiterungsbau aus Stahl und Glas angefügt.

Um 10 2002 - Der „Giftschrank“ in der „Bayerischen Staatsbibliothek“ wird geöffnet

München-Maxvorstadt * Der sogenannte „Giftschrank“ in der „Bayerischen Staatsbibliothek“ wird geöffnet.

Er beinhaltet in der Hauptsache erotische Literatur, aber auch unliebsame politische oder kirchenkritische Schriften, die seit dem frühen 19. Jahrhundert zensiert, verboten, von der Polizei und Gerichten abgegeben und gesammelt wurden.

2008 - Die Sammlung der „Bayerischen Staatsbibliothek“ an der Ludwigstraße

München-Maxvorstadt * Als „Universalbibliothek“ rangiert die Sammlung der „Bayerischen Staatsbibliothek“ an der Ludwigstraße an zweiter Stelle im deutschen Sprachraum.

Bis zu 50.000 Nutzer zählt die „StaBi“ im Jahr.

8. 6 1945 - Der Soldatensender AFN nimmt seinen Betrieb auf

München-Maxvorstadt * Der Soldatensender American Forces Network - AFN nimmt von der Kaulbachstraße 15 aus seinen Betrieb auf. Die technischen Einrichtungen sind vorhanden, weil die Gauleiter Adolf Wagner und Paul Giesler ihre Informationen von hier aus über Kabel direkt zum Sender Ismaning übertragen haben.

1922 - Der „päpstliche Nuntius“ Eugenio Pacelli bewohnt das „Seyssel-Palais“

München-Maxvorstadt * Bis 1925 bewohnt der „päpstliche Nuntius“ Eugenio Pacelli, der spätere Papst Pius XII., während des Umbaus der „Nuntiatur“ in der Brienner Straße die Räume des „Seyssel-Palais“ in der Kaulbachstraße 13.

1950 - Das „Französische Konsulat“ bezieht die Räume der Kaulbachstraße 13

München-Maxvorstadt * Ein Jahr nach der Gründung der BRD werden offizielle diplomatische Beziehungen mit Frankreich aufgenommen.

Das „Französische Konsulat“ bezieht die Räume der Kaulbachstraße 13, die zuvor der NS-Ministerpräsident Ludwig Sieber bewohnt hat.

Das „Französische Konsulat“ sieht ihre Hauptaufgabe in der Wiederbelebung der durch den Krieg zerrissenen kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich.

8. 6 1933 - Toni Pfülf begeht in ihrer Wohnung Selbstmord

München-Maxvorstadt * Toni Pfülf begeht in ihrer Wohnung im Gartenhaus der Kaulbachstraße 12 Selbstmord.

Nach den Reichstagswahlen im März 1933 wurden viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Schutzhaft genommen. Auch Toni Pfülf war vorübergehend wegen „Aufforderung der Arbeiterschaft zum Widerstand gegen das NS-Regimes“ verhaftet worden.

1830 - Robert von Langer schmückt das „Herzog-Max-Palais“

München-Maxvorstadt * Robert von Langer übernimmt seinen letzten öffentlichen Auftrag und schmückt das „Herzog-Max-Palais“ mit Szenen aus der griechischen Mythologie aus.

Herzog Max in Bayern war der Vater der Kaiserin Elisabeth.

13. 10 1831 - Das Herzog-Max-Palais wird bezogen

München-Maxvorstadt * Herzog Max in Bayern und seine Ehefrau Ludovica beziehen das Herzog-Max-Palais in der Ludwigstraße. 

20. 1 1890 - Siemens eröffnet seine erste Niederlassung in München

München-Graggenau * In der Galeriestraße 15a eröffnet die Berliner Firma Siemens & Halsk" mit zwei Mitarbeitern seine erste Niederlassung außerhalb Preußens. Das Zwei-Personen-Büro teilen sich der Ingenieur Adalbert Planck, ein Bruder des späteren Nobelpreisträgers Max Planck, und eine Sekretärin. 

1779 - Die „Gemäldegalerie“ an der Nordseite des „Hofgartens“

München-Graggenau - München-Maxvorstadt * Zwischen 1779 und 1783 lässt Kurfürst Carl Theodor durch Karl Albrecht von Lespilliéz, dem Nachfolger von François Cuvilliés d.Ä., an der Nordseite des „Hofgartens“ eine „Gemäldegalerie“ anbringen. 

Davon hat die „Galeriestraße“ ihren Namen. 

4. 11 1788 - Erste Kunstausstellung der Zeichnungsakademie

München-Graggenau * Im Galeriegebäude am Hofgarten wird die erste Kunstausstellung der Zeichnungsakademie, einer Vorläuferin der späteren Kgl. Akademie der bildenden Künste, abgehalten. 

18. 3 1983 - Michael Käfer übernimmt das P1 im Haus der Kunst

München-Lehel * Michael Käfer übernimmt das „P1“ im Ostflügel des Hauses der Kunst

Er macht den Club durch eine außergewöhnliche Publikumsauswahl und extravaganten Partys zu Deutschlands Tanztempel Nr. One

1890 - Der „Eisbach“ vor dem „Prinz-Carl-Palais“ wird überwölbt

München-Graggenau * Der „Eisbach“ vor dem „Prinz-Carl-Palais“ wird überwölbt.

Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1878
Akademiestraße 1
0.03 km 
Mietshaus, Neurenaissance, um 1878 erbaut, 1897 von Josef Vasek aufgestockt; Einheit mit dem Haus Ludwigstraße 33, Teil einer Baugruppe mit Nr. 3, 5 und Ludwigstraße 29/31/33.

Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1877
Akademiestraße 3
0.03 km 
Mietshaus, Neurenaissance, 1877-78 von Johann Baptist Heinefetter; vereinfacht; Gruppe mit Nr. 1 und 5.

Ehem. Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1881
Ludwigstraße 31
0.03 km 
Ehem. Mietshaus, jetzt Institute der Ludwig-Maximilians-Universität, Neurenaissance, um 1881; Mittelteil der Baugruppe mit Nr. 29 und 33.

Ehem. Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1889
Ludwigstraße 29
0.04 km 
Ehem. Mietshaus, jetzt Institut der Ludwig-Maximilians-Universität, fünfgeschossiger Eckbau mit flachem Mittelrisalit und breitem Balkon über Säulen, aufwändige Fassadengestaltung in Formen der Neurenaissance, erbaut von Ludwig Herrmann, um 1889; Gruppe mit Nr. 31 und 33 und Akademiestraße 1, 3 und 5.

Ehem. Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1877
Ludwigstraße 33
0.05 km 
Ehem. Mietshaus, jetzt Institut der Ludwig-Maximilians-Universität, fünfgeschossiger Eckbau mit flachem Mittelrisalit und breitem Balkon über Pfeilern, aufwändige Fassadengestaltung in Formen der Neurenaissance, von Franz Weideneder, 1877/78; Gruppe mit Nr. 29 und 31, gestalterische Einheit mit Akademiestraße 1.

Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1878
Akademiestraße 5
0.06 km 
Mietshaus, Neurenaissance in der Art von Ludwigstraße 29/31/33, 1878 von Johann Baptist Heinefetter; Gruppe mit Nr. 1 und 3.

Mietshaus

Baustil: deutsche Renaissance
Erstellung: 1899
Adalbertstraße 12
0.07 km 
Mietshaus, deutsche Renaissance, mit reich dekoriertem Erker, bez. 1899, von G. Seemüller.

Mietshaus

Erstellung: 1827
Adalbertstraße 14
0.11 km 
Mietshaus, dreigeschossig, um 1827/30 von Friedrich Schöpke, die ursprünglich klassizistische Fassade vereinfacht; Bestandteil der frühen Maxvorstadt-Bebauung in ihrer Begrenzung nach Norden.

Siegestor

Baustil: klassizistisch
Erstellung: 1843
Leopoldstraße 2
0.12 km 

Römischer Brunnen

Baustil: klassizistisch
Erstellung: 1840
Geschwister-Scholl-Platz
0.14 km 
Brunnen römischen Typs, momunentaler Doppelschalenbrunnen aus Eisen gegossen, Becken aus Hauzenberger Granit, von Friedrich von Gärtner 1840-44;

Akademiestraße 2
0.15 km 

Professor-Huber-Platz
0.16 km 
Brunnen römischen Typs, momunentaler Doppelschalenbrunnen aus Eisen gegossen, Becken aus Hauzenberger Granit, von Friedrich von Gärtner 1840-44;

Ludwig-Maximilians-Universität

Baustil: Klassizistisch
Erstellung: 1835
Geschwister-Scholl-Platz 1
0.16 km 
Ludwig-Maximilians-Universität, Dreiflügelbau im sog. Rundbogenstil, von Friedrich von Gärtner 1835-40; Erweiterungsbau nach Westen mit Vorhof in reduziert historisierenden Formen, von German Bestelmeyer, 1906-09; mit Lichthof, Vestibüle, Aula, Auditorium Maximum; nach Kriegsschäden Wiederaufbau bis 1955, nicht mehr erhalten ist der Nordtrakt von 1897/98 an der Adalbertstraße; - Pavillon mit Eulenbrunnen, von Eduard Beyrer 1915; im Südhof.

Akademiestraße 2
0.17 km 
Bronze-Reiterfiguren Castor und Pollux von Max von Widnmann

Ludwigstraße 28
0.19 km 
Ehem. Haus des deutschen Rechts, jetzt Institut der Ludwig-Maximilians-Universität, Komplex bestehend aus langgestrecktem dreigeschossigem Walmdachbau und zweigeschossigem, zurückliegendem Verbindungsbau zum ehem. Max-Joseph-Stift Professor-Huber-Platz Nr. 2, im Stil der Ludwigstraße angepasst, von Oswald Eduard Bieber, 1936-39; Einfriedung, im Hof nordseitig Sichtbacksteinmauer mit Stichbogennischen, um 1840.

Eckhaus

Baustil: neubarock
Erstellung: 1897
Schackstraße 1
0.21 km 
Eckhaus, neubarock, reich gegliedert mit Säulenbalkon an der Leopoldstraße und reichem Stuckdekor, bez. 1897, von Leonhard Romeis; Gruppe mit Leopoldstraße 4 und 6.

Eckhaus

Baustil: neubarock
Erstellung: 1896
Schackstraße 2
0.22 km 
Eckhaus, neubarock, reich gegliedert und stuckiert, mit polygonalem Risalit an der Leopoldstraße und plastischem Dekor, 1896/97 von Leonhard Romeis.

Amalienstraße
0.23 km 
Amalienstraße vor der Universität; Denkmäler, auf hohen Pfeilern zwei allegorische Figuren, 1908 von Hermann Hahn; zur Universitätsanlage gehörig, siehe Geschwister-Scholl-Platz 1.

Mietshaus

Baustil: spätklassizistisch
Erstellung: 1850
Adalbertstraße 7
0.23 km 
Mietshaus, spätklassizistisch, um 1850/60; Gruppe mit Nr. 9.

Veterinärstraße 1
0.24 km 
Ehem. Fritz-Beck-Studentenhaus, jetzt Institute der Ludwig-Maximilians-Universität, 1952/53 von Harald Roth unter Zurücknahme der Bauflucht und Verwendung von Trümmerziegeln errichtet; Fassaden aus geschlämmtem Sichtziegelmauerwerk, gewölbtes Vordach auf Eisenstützen; Gedenktafel an Fritz Beck, der 1934 den Nationalsozialisten zum Opfer fiel, im Foyer. Brunnenskulptur, reliefierte Bronzesäule mit Szenen aus Dante Alighieri's Göttlicher Komödie, 1965 von Max Faller; im Gartenhof.

Ehem. herrschaftliches Wohnhaus

Baustil: Jugendstil
Erstellung: 1896
Leopoldstraße 4
0.24 km 
Ehem. herrschaftliches Wohnhaus, jetzt Kanzlei für Patentanwälte, palastartiger Bau im klassizistischen Jugendstil, mit Stuckdekor und mächtigem Portikus, 1896-97 von Martin Dülfer; Mittelteil einer durch niedrige Zwischenbauten verbundenen Häusergruppe, siehe Nr. 6 und Schackstraße 1.

Mietshaus

Baustil: spätklassizistisch
Erstellung: 1850
Adalbertstraße 9
0.25 km 
Mietshaus, spätklassizistisch, um 1850/60; Gruppe mit Nr. 7.

Villa

Baustil: Jugendstil
Erstellung: 1885
Georgenstraße 3
0.26 km 
Villa von 1885; 1905-06 im Jugendstil-Klassizismus von Paul Ludwig Troost für den Komponisten Felix von Rath völlig umgebaut; mit Säulenvorbau und Madonnenrelief nach Michelangelo.

Herzogliches Georgianum

Erstellung: 1835
Ludwigstraße 24
0.26 km 
Professor-Huber-Platz 1; Herzogliches Georgianum (Priesterseminar), Komplex aus dreigeschossigem Zweiflügelbau und erhöhtem Kopfbau, von Friedrich von Gärtner, 1835-40, Wiederaufbau, 1948/49; südlich anschließende Mauer bis Ludwigstraße 22, vgl. dort.

Neurenaissancebau

Baustil: Neurenaissance
Georgenstraße 7
0.26 km 
Villenartiger Neurenaissancebau, Rohbackstein mit Putzgliederungen, spätes 19. Jh.; innen u. a. Vestibül, Raum mit Jugendstil-Vertäfelung von Richard Riemerschmid.

Mietshaus

Baustil: Biedermeier
Erstellung: 1865
Amalienstraße 83
0.27 km 
Mietshaus, biedermeierlich, schlichte Putzgliederung, 1865-66; bauliche Einheit mit Nr. 81, Gruppe mit Nr. 77, 79 und 81.

Ehem. herrschaftliches Wohnhaus

Baustil: Jugendstil
Erstellung: 1896
Leopoldstraße 6
0.27 km 
Ehem. herrschaftliches Wohnhaus, jetzt Allianz-Versicherungs-AG, 1896-97 von Martin Dülfer in klassizistischem Jugendstil errichtet; nach vereinfachendem Wiederaufbau (1950/51) Fassaden- und Dachrekonstruktion (Sanierung von 1998); siehe Nr. 4.

Villa

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1882
Georgenstraße 9
0.27 km 
Villa, Neurenaissance, in Rohbackstein mit Hausteingliederungen, 1882; bildet mit dem gleichartigen Nr. 11 einen Block.

Pfarrhaus der Ludwigskirche

Baustil: klassizistisch
Erstellung: 1829
Ludwigstraße 22
0.28 km 
Professor-Huber-Platz 1; Pfarrhaus der Ludwigskirche, dreigeschossiger, kubischer Walmdachbau, von Friedrich von Gärtner, 1829-44; Pendant zu Nr. 18, Baugruppe mit diesem und der Kirche (Nr. 20) samt den verbindenden Arkaden; nördlich entlang der Straße verputzte Mauer mit Tordurchfahrt bis Professor-Huber-Platz 1

St. Ludwig

Erstellung: 1829
Ludwigstraße 20
0.28 km 
Kath. Pfarrkirche St. Ludwig, ein Hauptwerk der romantischen Sakralbaukunst, mit zweitürmiger Fassade, 1829-44 von Friedrich von Gärtner; mit Ausstattung; durch offene Arkaden mit den benachbarten Häusern Nr. 20 und 22 verbunden; in den Arkadengängen neue Denkmalbrunnen samt Bildnisplaketten für die Architekten Klenze und Gärtner (1964).

Mietshaus

Baustil: neubarock
Erstellung: 1895
Schackstraße 4
0.28 km 
Mietshaus, neubarock, reich gegliedert und stuckiert, 1895-96 von Leonhard Romeis.

Villa

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1882
Georgenstraße 11
0.28 km 
Villa, Neurenaissance, in Rohbackstein mit Hausteingliederungen, 1882; Block mit dem gleichartigen Nr. 9.

Mietshaus

Erstellung: 1897
Schackstraße 3
0.28 km 
Mietshaus, Baukörper neubarock, um 1897, vereinfacht.

Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt

Baustil: neuklassizistisch
Erstellung: 1909
Leopoldstraße 8
0.29 km 
Leopoldstraße 8/10; Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, neuklassizistisch, um 1909-11 von Friedrich Thiersch; Nr. 8 bildet mit Nr. 10 einen hakenförmigen Komplex; Nr. 10 mit Kolossalpilastern und mit plastischem Dekor an den Zaunpfeilern, Fassadenpreisträger 2005.

Ludwigstraße 27
0.29 km 
Ehem. Bergwerks- und Salinen-Administration, jetzt Teil der Ludwig-Maximilians-Universität, dreigeschossiger, langgestreckter Eckbau mit farbiger, Terrakotta verblendeter Fassade, ein Hauptwerk von Friedrich von Gärtner, 1838-43, Wiederaufbau 1949-59; anschließend Mauer an der Schellingstraße, gleichzeitig.

Renaissancevilla

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1892
Georgenstraße 4
0.29 km 
Freistehender Bau in Art einer italienischen Renaissancevilla, 1892-93 von August Thiersch.

Mietshaus

Baustil: klassizistisch
Erstellung: 1828
Veterinärstraße 6
0.30 km 
Mietshaus, klassizistisch, Fassadengestaltung um 1828 von Karl Deiglmayr; vgl. Nr. 8.

Leopoldstraße
0.30 km 
Leopoldstraße (Forum) mit Schackstraße. Der Beginn der Leopoldstraße hinter dem Siegestor bildet ein verbreitertes Forum, dessen Westseite von der Akademie der bildenden Künste eingenommen und dessen Ostseite mit einer einheitlich konzipierten Gruppe palastartiger Gebäude - ehemals herrschaftlichen Mietshäusern - begrenzt wird, die in den Jahren um 1900 von namhaften Architekten (Friedrich Thiersch, Martin Dülfer, Leonhard Romeis) entworfen wurden. Die beiden südlichen Häuser der Gruppe flankieren die völlig einheitlich von Romeis gestaltete kurze Schackstraße. Typisch für den Bereich ist die freistehende Bauweise samt Vorgärten. Zusammen mit der Akademie bildet das Siegestor zusammen mit dem Forum eine städtebaulich bedeutende Gelenkstelle zwischen Ludwigstraße und Leopoldstraße.

Mietshaus

Baustil: spätbiedermeierlich
Erstellung: 1865
Amalienstraße 79
0.30 km 
Mietshaus, spätbiedermeierlich, 1865 von M. Heuberger und Zimmermeister Georg Bleibinhaus; Rückgebäude Neurenaissance, Ende 19. Jh.; Gruppe mit Nr. 77, 81 und 83.

Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1870
Veterinärstraße 7
0.31 km 
Mietshaus, Neurenaissance in klassizistischer Tradition, um 1870/80.

Mietshaus

Baustil: klassizistisch
Erstellung: 1828
Veterinärstraße 8
0.31 km 
Mietshaus, klassizistisch, Fassadengestaltung um 1828 von Karl Deiglmayr, neuklassizistisch aufgestockt; vgl. Nr. 6.

Neurenaissancehaus

Baustil: Neurenaissance
Erstellung: 1892
Georgenstraße 15
0.31 km 
Neurenaissancehaus, mit zwei Erkern, 1892 von Nikolaus Debold.

Mietshaus

Baustil: Neurenaissance
Veterinärstraße 9
0.32 km 
Mietshaus, Neurenaissance, mit Erker, Ende 19. Jh.

Ehemaliges Palais Bissing

Baustil: neubarock
Erstellung: 1902
Georgenstraße 10
0.33 km 
Ehemaliges Palais Bissing, im Kern neubarock, 1902-03 von R. Riechter umgebaut; bildet mit Nr. 8 einen Block.

Pacelli-Palais

Baustil: neubarock
Erstellung: 1880
Georgenstraße 8
0.34 km 
Pacelli-Palais, malerische, reich gegliederte Neubarockvilla, mit Kuppeln, 1880-81 von Josef Hölzle, 1900-01 von demselben umgebaut; in der Loggia Mosaiken, Plastiken von H. Schneider.

Mietshaus

Baustil: Jugendstil
Erstellung: 1899
Leopoldstraße 18
0.34 km 
Mietshaus, barockisierender Jugendstil, mit Stuckdekor, 1899-1900; Vorgartenzaun mit Hermenpfeilern und Gittertor.

Mietshaus

Baustil: Biedermeier
Erstellung: 1865
Amalienstraße 81
0.34 km 
Mietshaus, biedermeierlich, schlichte Putzgliederung, 1865; bauliche Einheit mit Nr. 83; Gruppe mit Nr. 77, 79 und 83. Ateliergebäude im Hof, 1888.

Villa

Baustil: neubarock
Erstellung: 1900
Georgenstraße 17
0.34 km 
Villa, neubarock, um 1900.

Adalbertstraße 12

0.08 km 


Kampfszene

Relief
0
Leopoldstraße

0.11 km 


Kampfszene

Relief
0
Leopoldstraße

0.11 km 


Kampfszene

Relief
0
Leopoldstraße

0.11 km 


Kampfszene

Relief
0
Leopoldstraße

0.11 km 


Kampfszene

Relief
0
Leopoldstraße

0.11 km 


Kampfszene

Relief
0
Leopoldstraße

0.11 km 


Geschwister-Scholl-Platz

0.15 km 


Geschwister-Scholl-Platz

0.16 km 


Akademiestraße

0.17 km 


Professor-Huber-Platz

0.17 km 



Professor-Huber-Platz

0.22 km 


Veterinätstraße 1

0.22 km 


Amalienstraße 58

0.25 km 


Adalbertstraße 15

0.27 km 


Schellingstraße

0.28 km 


Veterinärstraße 5

0.28 km 


Ludwigstraße 20

0.30 km 


Ludwigstraße 20

0.36 km 


Akademiestraße 4

0.36 km 


Amalienstraße

0.38 km 


Kaulbachstraße

0.38 km 


Kaulbachstraße

0.38 km 


Kaulbachstraße

0.44 km 


Königinstraße 35

0.45 km 


Ludwigstraße 29

0.48 km 


Ramberg 2

0.49 km 


Türkenstraße 68

0.49 km 


Konradstraße 11

0.50 km 


Ludwigstraße

0.50 km 


Ludwigstraße 29

0.50 km 


Ludwigstraße 29

0.50 km 


Ludwigstraße 29

0.50 km 


Kaulbachstraße

0.50 km 


Georg-Elser-Platz

0.52 km 


Kaulbachstraße 15

0.52 km 


Kaulbachstraße 15

0.52 km 


Kaulbachstraße 11

0.59 km 


Giselastraße 7

0.59 km 


Theresienstraße 9

0.62 km 


Blütenstraße 10

0.63 km 


Schönfeldstraße

0.65 km 


Franz-Joseph-Straße 20

0.66 km 


Franz-Joseph-Straße 2

0.67 km 


Schönfeldstraße 16

0.68 km 


Fürstenstraße 10

0.69 km 


Fürstenstraße 6

0.72 km 


Erinnerungsstele
Königinstraße 35
0.46 km  


Erinnerungstafel
Amalienstraße 44
0.49 km  

Erinnerungszeichen - Lebenswege

Biographisches Gedenkbuch
Franz-Joseph-Straße 15
0.62 km  


Biographisches Gedenkbuch
Franz-Joseph-Straße 15
0.62 km  


Erinnerungsstele
Ohmstraße 20
0.62 km  


Stolperstein
Franz-Joseph-Straße 19
0.62 km  


Stolperstein
Franz-Joseph-Straße 19
0.62 km  


Erinnerungsstele
Königinstraße 85
0.72 km  

Erinnerungszeichen - Lebenswege

Erinnerungsstele
Königinstraße 85
0.72 km  

Erinnerungszeichen - Lebenswege

Biographisches Gedenkbuch
Franz-Joseph-Straße 32
0.72 km  


Stolperstein
Von-der-Tann-Straße 7
0.75 km  


Stolperstein
Leopoldstraße 52
0.83 km  


Stolperstein
Leopoldstraße 52
0.83 km  


Stolperstein
Leopoldstraße 52
0.83 km  


Stolperstein
Römerstraße 7
0.88 km  


Stolperstein
Römerstraße 7
0.88 km  


StraßeNamevonbis
0.18Adalbertstraße 4Brenninger Georg
0.19Luwigstraße 28Haus des Deutschen Rechts 1945
0.24Leopoldstraße 4Die Insel
0.25Akademiestraße 15Brecht Bertold
0.25Akademiestraße 15Zuckmayer Carl
0.25Georgenstraße 3Brenninger Georg
0.27Leopoldstraße 4Schröder Rudolf Alexander
0.27Leopoldstraße 4Heymel Alfred Walter
0.28Schackstraße 4Münter Gabriele
0.28Adalbertstraße 34Wedekind Frank
0.29Georgenstraße 16Malschule für Herren18911905
0.30Georgenstraße 10Bissing Friedrich Wilhelm Freiherr von
0.30Leopoldstraße 10Herzog Wilhelm
0.31Georgenstraße 16Thiersch Friedrich von18891921
0.35Akademiestraße 9Mühsam Erich
0.36Georgenstraße 24Feuchtwanger Lion1917
0.36Kaulbachstraße 63Reventlow Franziska zu19031906
0.36Kaulbachstraße 41Bierbaum Otto Julius
0.38Ludwigstraße 18Scheffel Joseph Viktor
0.39Ludwigstraße 18Gärtner Friedrich von1914
0.39Friedrichstraße 1Münter Gabriele 1904
0.39Friedrichstraße 4Marc Franz19071908
0.39Friedrichstraße 4Lipps Theodor 18941908
0.39Kaulbachstraße 35Huch Ricarda
0.39Friedrichstraße 1Kandinsky Wassily19011904
0.40Friedrichstraße 2Holm Korfix
0.40Kaulbachstraße 69Defregger Franz von
0.41Amalienstraße 57Malschule für Damen18911905
0.42Kaulbachstraße 65Jüdisches Altenheim, Israelitisches Pensionat1905
0.42Türkenstraße 94Elser Georg
0.44Leopoldstraße 13Leopold Prinz von Bayern
0.45Türkenstraße 81Reventlow Franziska zu
0.46Kaulbachstraße 68Klabund 19041904
0.46Kaulbachstraße 68Marc Franz19051907
0.47Kaulbachstraße 68Fassbinder Rainer Werner
0.49Amalienstraße 44Klingenbeck Walter19241942
0.50Konradstraße 11Mann Thomas19021904
0.50Georgenstraße 34Heymann Werner Richard
0.51Kaulbachstraße 15Kaulbach Friedrich August von
0.51Kaulbachstraße 15Wagner Adolf
0.55Kaulbachstraße 77Kutscher Arthur 19161920
0.55Georgenstraße 27Reventlow Franziska zu
0.55Georgenstraße 29Reventlow Franziska zu18971898
0.56Friedrichstraße 15Bestelmeyer German
0.57Türkenstraße 57Simplicissimus 19031913
0.57Kaulbachstraße 12Augsburg Anita
0.57Kaulbachstraße 12Pfülf Toni1933
0.58Kaulbachstraße 10Troost Paul Ludwig19121934
0.59Schellingstraße 27Wedekind Frank
0.59Giselastraße 7Corinth Lovis18911897
0.59Giselastraße 7Ruederer Joseph1888
0.60Blütenstraße 8Rilke Rainer Maria
0.60Georgenstraße 40Ažbe Anton18921905
0.62Theresienstraße 9Schmeller Johann Andreas18361852
0.62Franz-Joseph-Straße 13Scholl Hans19421943
0.62Franz-Joseph-Straße 13Scholl Sophie19421943
0.63Georgenstraße 35Kandinsky Wassily18981901
0.65Franz-Joseph-Straße 18Reznicek Ferdinad von
0.65Franz-Joseph-Straße 18Thöny Eduard
0.65Franz-Joseph-Straße 18Wilke Rudolf
0.66Franz-Joseph-Straße 20Hartmann Karl Amadeus
0.66Schönfeldstraße 4Dülfer Martin
0.67Giselastraße 15Mann Thomas18981901
0.67Giselastraße 15Bleeker
0.67Schönfeldstraße 9Spitzeder Adele1871
0.67Franz-Joseph-Straße 2Mann Thomas19051910
0.68Wilhelmstraße 3Gasteiger Mathias
0.68Türkenstraße 52Endell August
0.70Türkenstraße 35Mann Heinrich
0.70Schellingstraße 33Marc Franz
0.71Wilhelmstraße 2Halbe Max19041936
0.71Amalienstraße 25Café Stefanie
0.71Schönfeldstraße 17Ibsen Hendrik
0.71Schönfeldstraße 17Ibsen Henrik1875
0.72Theresienstraße 23Morgenstern Christian
0.72Ludwigstraße 13Elisabeth von Österreich-Ungarn 18371854
0.73Königin Straße 85Erbslöh Adolf19161934
0.74Martiusstraße 6Halbe Max
0.75Giselastraße 23Werefkin Marianne von
0.75Franz-Joseph-Straße 37Igelhoff Peter
0.75Martiusstraße 6Halbe Max
0.75Schellingstraße 39Druckerei des Völkischen Beobachters
0.75Fürstenstraße 6Rheinberger Joseph18671901
0.75Ainmillerstraße 5Reventlow Franziska zu
0.76Ainmillerstraße 18Kurz Isolde
0.77Giselastraße 23Jawlensky Alexel von
0.77Leopoldstraße 27Winkler Eugen Gottlob
0.77Schellingstraße 44Strauss Franz Josef1931
0.78Ainmillerstraße 28Plehn Marianne
0.79Ludwigstraße 2Zentralministerium 1945
0.79Von-der-Tann-Straße 15Fotostudio Elvira 18971944
0.79Gedonstraße 8Troendle Hugo
0.79Gedonstraße 8Hoerschelmann Rolf von
0.79Ainmillerstraße 30Stepun Fedor19521965
0.79Kurfürstenstraße 35Arnold Karl19061907
0.79Gedonstraße 4Quidde Ludwig
0.81Ainmillerstraße 32Klee Paul
0.81Wilhelmstraße 9C. H. Beck Verlag 1944
0.82Ainmillerstraße 34Aischmann Clarisse Liliane
0.82Theresienstraße 46Carossa Hans19141929
0.82Schellingstraße 50Fotoatelier Heinrich Hoffmann
0.82Ainmillerstraße 34Rilke Rainer Maria19181919
0.82Ainmillerstraße 34Rilke Rainer Maria19181919
0.83Trautenwolfstraße 8Althaus Peter Paul 1954
0.83Römerstraße 4Hoegner Wilhelm
0.83Schellingstraße 49Strauss Franz Josef19151931
0.83Franz-Joseph-Straße 42Wedekind Frank
0.84Trautenwolfstraße 6Becher Johannes R.
0.84Römerstraße 1Pieper Reinhard
0.85Schellingstraße 49Strauß Franz Josef
0.85Hohenzollernstraße 23Pieper Reinhard
0.86Hohenzollernstraße 21Münter Gabriele
0.86Hohenzollernstraße 21Obrist Hermann
0.87Ainmillerstraße 36Kandinsky Wassily
0.87Ainmillerstraße 36Münter Gabriele19081915
0.88Türkenstraße 30Wedekind Frank
0.88Galeriestraße 4Ausstellung Entartete Kunst
0.88Hohenzollernstraße 5Reventlow Franziska zu18981899
0.89Schellingstraße 53Ibsen Henrik
0.89Zieblandstraße 1Arnold Karl19061906
0.89Zieblandstraße 1May Karl
0.89Nikolaiplatz 1Seidl Ina19031907
0.90Galeriestraße 15Feuchtwanger Lion19001908
0.90Galeriestraße 15Feuchtwanger Lion19081908
0.91Nikolaiplatz 1Mann Julia19011903
0.91Hohenzollernstraße 31Ringelnatz Joachim19201930
0.93Hohenzollernstraße 12Bonsels Waldemar
0.94Barer Straße 37Graf Oskar Maria19191931
0.94Friedrichstraße 34Hoffmann Heinrich1945
0.94Friedrichstraße 34Langheinrich Max
0.95Hohenzollernstraße 56May Karl
0.95Römerstraße 16Wolfskehl Karl19091921
0.96Leopoldstraße 41Reventlow Franziska zu19101910
0.98Kurfürstenstraße 30Kieselbach Luise19121929