m Aktuelle Ausstellungen
 

Aktuelle Ausstellungen in München

  • 100 Jahre „MÜNCHNER KRIPPENFREUNDE e.V.“

    Jubiläumsausstellung
    Datum: 07.12.2017 - 26.12.2017

    Über 100 Krippen aus 300 Jahren zeigen die „Münchner Krippenfreunde e.V.“ zum hundertjährigen Jubiläum ihrer Gründung.

    21 Münchner Bürgerinnen und Bürger haben den gemeinnützigen Verein im November 1917 ins Leben gerufen, der sich die „Förderung und Weiterverbreitung der Krippenpflege auf religiöser, erzieherischer, künstlerischer und volkskundliche   mehr...

    Ort: Rathausgalerie Neues Rathaus
    Veranstalter: Münchner Krippenfreunde e.V.


    Nur noch 10 Tage
  • Never Walk Alone. Jüdische Identitäten im Sport

    Datum: 22.02.2017 - 07.01.2018

     

    Ernst Emanuel Simon verließ den Berliner Sport Club nach antisemitischen Erfahrungen als Soldat im Ersten Weltkrieg. Er trat 1918 dem Jüdischen Turn- und Sportverein Bar Kochba bei. Neben seinem Medizinstudium in Würzburg wurde er 1919 Berlin-Brandenburgischer Meister sowie 1921 Bayerischer Meister im 800-Meter-Lauf. Er war Mitbegründer des Makkabi-Wel   mehr...

    Straße: Jakobsplatz
    Veranstalter: Jüdisches Museum München

  • MON ONCLE

    Klaus und Heinrich Mann Eine Ausstellung der Monacensia im Hildebrandhaus
    Datum: 09.12.2016 - 13.01.2018

    Die Ausstellung präsentiert ein besonderes Kapitel aus der Geschichte einer ganz besonderen deutschen Familie: die Beziehung zwischen Heinrich Mann und seinem ältesten Neffen Klaus.

    Gezeigt werden die Lebensgeschichten zweier Schriftsteller: Heinrich Mann (1871–1950), Autor der Romane „Professor Unrat“ und „Der Untertan“, der in den Jahren der Weimarer Re   mehr...

    Ort: Monacensia im Hildebrandhaus, Maria-Theresia-Str. 23
    Veranstalter: Monacensia

  • Revolutionär und Ministerpräsident – Kurt Eisner (1867-1919)

    Datum: 02.05.2017 - 14.01.2018

    Das Münchner Stadtmuseum zeigt eine Ausstellung zum 150. Geburtstag von Kurt Eisner (Berlin 1867 – München 1919), dem ersten Ministerpräsidenten Bayerns. Er wurde nach nur rund 150 Tagen Regierungszeit am 21. Februar 1919 auf offener Straße erschossen. Im Fokus steht der publizistische und politische Werdegang einer charismatischen, von vielen Seiten vereinnahmten und dadurch auch w   mehr...

    Veranstalter: Münchner Stadtmuseum

  • »Der vielleicht spannendste Stadtteil Münchens!«

    Haidhausen 1945 bis 1990
    Datum: 18.12.2017 - 18.01.2018

    50 Jahre Münchner Stadt- und Stadtteilgeschichte: Von den Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg und dem Einmarsch der Amerikaner über die »Rückkehr zur Normalität« und das gesellschaftliche Leben in den 1950er und 1960er Jahren – die Veränderungen in Haidhausen sind vielseitig. Nach dem Krieg kam die langsame Rückkehr zur Normalität, ab den 1970er Jahren wurde Haidhausen jünger   mehr...

    Ort: Glashalle, 1. OG
    Veranstalter: Gasteig


    Beginnt in 2 Tagen
  • »Der vielleicht spannendste Stadtteil Münchens!«

    Haidhausen 1945 bis 1990
    Datum: 18.12.2017 - 18.01.2018

    50 Jahre Münchner Stadt- und Stadtteilgeschichte: Von den Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg und dem Einmarsch der Amerikaner über die »Rückkehr zur Normalität« und das gesellschaftliche Leben in den 1950er und 1960er Jahren – die Veränderungen in Haidhausen sind vielseitig. Nach dem Krieg kam die langsame Rückkehr zur Normalität, ab den 1970er Jahren wurde Haidhausen jünger   mehr...

    Ort: Gasteig, Glashalle, 1. OG
    Veranstalter: Gasteig


    Beginnt in 2 Tagen
  • „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ und „Wir Bayern sind keine Russen“

    Eine Weltbewegung und ihre lokalen Folgen - zwei Ausstellungen
    Datum: 29.11.2017 - 21.01.2018

    2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. In ihrer Folge traten die kommunistischen Bewegungen dazu an, die Welt und die Menschen des 20. Jahrhunderts grundlegend zu verändern. Der Traum von Demokratisierung und sozialer Gerechtigkeit mobilisierte in Russland und international die Massen. Er entwickelte sich aber auch zunehmend zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommuni   mehr...

    Ort: Neuhauser Trafo
    Straße: Nymphenburger Straße 171a
    Veranstalter: MVHS

  • Der Viehhof im Wandel

    Datum: 08.12.2017 - 08.02.2018

    Texte und Bilder einer Transformation von Andreas Bohnenstengel und der GeschichtsWerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. 



    Ort: Eingang Veterinäramt Thalkirchnerstr. 106
    Straße: Thalkirchnerstraße 106
    Veranstalter: Geschichtswerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
  • Liesl Karlstadt

    Schwere Jahre 1935-1945
    Datum: 12.12.2017 - 20.02.2018

    Am 6. April 1935 versuchte Liesl Karlstadt sich das Leben zu nehmen. Es folgten schwere Jahre, geprägt von langen Aufenthalten in Kliniken und Rehabilitation, von Gehversuchen und Rückschlägen. Ihre Verzweiflung spiegelt sich in Briefen aus derzeit. Valentin konnte sie oft nicht mehr ertragen, aber auch nicht aufgeben.

    Nach einem erneuten Zusammenbruch im April    mehr...

    Straße: Im Isartor, Tal 50
    Veranstalter: Valentin-Karlstadt-Musäum

  • 150 Jahre Festhalle Schottenhamel auf dem Oktoberfest

    Datum: 15.07.2017 - 24.02.2018



    Ort: Bier- und Oktoberfestmuseum
    Straße: Sterneckerstraße 2
    Veranstalter: Bier- und Oktoberfestmuseum
  • Herr der Krippen

    Max Schmederer. Sammler, Stiter, Visionär
    Datum: 16.11.2017 - 04.03.2018

    Studioausstellung in 12 Kapiteln zu seinem 100. Todesjahr

    Der Münchner Bankier Max Schmederer (1854-1917) war der weltweit bedeutendste Sammler kostbarer historischer Krippen. Mit sicherem Kennerblick erwarb er die besten Figuren der reichen Krippentradition des 18. und 19. Jahrhunderts aus Bayern und dem Alpenraum. Auf jährlichen Reisen nach Süditalien sicherte e   mehr...

    Ort: Bayerisches Nationalmuseium in der Krippensammlung im Untergeschoss
    Veranstalter: Bayerisches Nationalmuseum

  • Nie wieder. Schon wieder. Immer noch

    Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945
    Datum: 29.11.2017 - 02.04.2018

    Die Ausstellung dokumentiert Aktivitäten, Akteure, Weltanschauungen und Strategien der extremen Rechten seit Kriegsende. Die Morde der rechtsextremistischen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ und die Anschläge auf Asylunterkünfte und Geflüchtete in den letzten Jahren haben das Thema verstärkt ins öffentliche Bewusstsein gebracht. Rechtspopulistische Parteien schür   mehr...

    Ort: NS-Dokumentationszentrum, Brienner Straße 3
    Veranstalter: NS-Dokumentationszentrum München

  • " ... und dann brach der Krieg herein."

    Grafische Arbeiten aus der Sammlung Kretschmer 1900-1918
    Datum: 26.10.2017 - 15.04.2018

    Das Museum Fürstenfeldbruck zeigt ab Donnerstag, 26. Oktober 2017 eine Sonderausstellung mit grafischen Arbeiten aus der Zeit des Ersten Weltkrieges und den anderthalb Jahrzehnten davor. Die Arbeiten und Biographien der Künstler machen deutlich, welchen Einbruch der Krieg für den europäischen Kunstbetrieb bedeutete. Künstler, die sich zuvor in internationalen Metropolen wie Wien, Par   mehr...

    Straße: Fürstenfeld 6
    Veranstalter: Museum Fürstenfeldbruck

  • Archäologisches Schaufenster: Funde vom Marienhof

    Datum: 29.11.2017 - 31.08.2018



    Ort: Münchner Stadtmuseum, Sankt-Jakobs-Platz 1, Foyer 2. Stock
    Straße: Jakobsplatz
    Veranstalter: Archäologische Staatssammlung München
Revolutionszeitung
Pfarrkirche St. Andreas in Aying

Die Plastiken im Schlosspark Nymphenburg

Kultstätte an der Grünwalder Straße

Der erste Sommer

Navigation