Historisches Adressbuch von München - Kuglmüllerstraße
 

Historisches Adressbuch

Lena Christ - Kuglmüllerstraße 20

Lena Christ
Bildrechte: <a target=":blank" titel="Fotoagentur München" href="http://fotoagentur-muenchen.de/bilder/d_bilder.php?id=643">Fotoagentur München</a>

Lena Christ (* 30. Oktober 1881 in Glonn; † 30. Juni 1920 in München) war eine bayerische Schriftstellerin.

Heute ist Lena Christ als bedeutende deutsche und bairische Autorin anerkannt. Mit Erinnerungen einer Überflüssigen, Die Rumplhanni und Matthias Bichler schuf sie drei bleibende Werke. Beeindruckend ist unter anderem die Verarbeitung ihrer eigenen Beobachtungen und Erlebnisse in ihren Büchern, die einen tiefen Einblick in das ärmliche Leben der Arbeiterklasse, der Dienstboten und der Landbevölkerung Anfang des 20. Jahrhunderts geben. Eine weitere zeitgenössische Repräsentantin dieser gesellschaftskritischen Regionalliteratur, Emerenz Meier, ist neben ihr in Vergessenheit geraten.

Die Heimatforscherin Maria Sedlmaier schrieb über Lena Christ: „Ihre Bücher sind voller Vaterlandsliebe, den Stoff entnahm sie aus ihrer Heimat, sie war eine überaus volkstümliche Schriftstellerin, verstand es meisterhaft zu fabulieren, kurz im Dialog packend, spannend, voll Humor und Witz, jedoch zuweilen etwas derb.“

Dieser Text basiert auf dem Artikel Lena_Christ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Name Lena Christ
Straße Kuglmüllerstraße 20
von/bis 1916 -
Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg
Stadtteil Nymphenburg

Weitere Adressen

Wer wohnte wo in Schwabing?
Literarisches München
Tafeln und Texte in Schwabing. Ein Erinnerungsprojekt