Straßenbenennungen in dem Gebiete der ehemaligen Gemeinde Trudering

Beschluss des Stadtrates vom 22.6.1933

Datum22.06.1933SignaturDE-1992-STRA-35 
AbsenderEmpfänger
ArtListeStatusBeschluß
Suchen Personen
KategorieTrudering
BearbeitungsstandErledigt
 

I a) Umbenennung bestehender Straßen und Plätze

b) Zu übernehmende Straßen und Plätze

c) Aufzuhebende Straßen und Plätze

d) Benennung bestehender aber nicht benannter Straßen

II Umbenennungen im Stadtgebiet

 


Straßenverzeichnis

NrNrStraßeSBDatumErklärungVerlaufBemerkung
1Thomas-Hauser-Straße32
94
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Thomas Hauser, langjähriger Bürgermeister u. Beigeordneter. Geb. 4.3.1845 zu Trudering, gest.13.5.1910 zu Trudering.Südl.Querstraße a. Str. Am Moosfeld (östl. d. Bahnlinie n. Mühldorf)Ohne den Vornamen Verwechslung mit der Häusserstraße im im 29. Stadtbezirk.
2Xaver-Weismor-Straße32
94
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Xaver Weismor, langjähr.Gemeindeauaschußmitglied. Geb. 19.3.1854 zu Trudering, gest. 21.1.1909 zu Trudering.Südl. Querstraße d. Str. Moosfeld über die Heltauer Str.hinaus ( östl. d. Thomas-Hauser-Straße).Ohne den Vornamen Verwechslung mit der Reitmorstraße im 13 .Bezirk .
3Heltauer Straße32
275
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Heltau, Markt in Siebenbürgen zur Unterstützung des Auslanddeutschtums in seinem Kampf um die Erhaltung der deutschen Sprache, des deutschen Liedes und des deutschen Geistes.Verbindungsstraße zw.Xaver-VVeismorStraße und Birthälmer Straße (südl. Am Moosfeld )Zamdorfer Straße im 29. Bezirk.
4

1



5Am Moosfeld32
275
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der alten Katasterbezeichnung "Moosfeld”.Verbindungsstraße zw.Thomas-Hauser-Straße und Brukenthalstraße (nördl. d. Heltauer Straße).Moosstraße im 28. Bezirk
6Eisgruberstraße32
275
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Johann Baptist Eisgruber, langjähriger Pfarrherr in Trudering. Geb. 2.8.1848 zu Landshut, gest.10.5.1890 zu Trudering.Verbindungsstraße zw. Kießlingerstr. u. Am Moosfeld westl. d. Vestermeierstraße)Zweigstraße im 9. Bezirk.
7Kießlingerstraße32
275
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Konrad Kießlinger, langjähriges Gemeindeausschußmitglied. Geb. 19.10.1870 zu Zeisberg, gest. 9.7 1912 zu Trudering.Westliche Querstraße der Westermeierstraße über die Eisgruberstraße hinaus.Zweigstraße im 9. Bezirk.
8Dollwiesenweg32
275
1
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der alten Katasterbeschreibung „Dollwiesen“.Verbindungstraße zw. Heltauer Str. u. Kießlingerstr. (westl.d.Westermeierstr.).Zweigstraße im 9. Bezirk
9Steffelhofstraße32
275
2
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach dem alten Bauernhof "Zum Steffel".Verbindungsstraße zw. Ruppanerstraße u. Am Moosfeld (östl.d.Westermeierstr).Zehetmaierstr. im 22. Bezirk.
10Brukenthalstraße32
275
2
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Samuel von Brukenthal, Gouverneur v. Siebenbürgen. Geb. 26.7.1721 zu Leschkirch, gest. 9.4.183 zu Hermannstadt. Zur Unterstützung des Auslanddeutschtums in seinem Kampf um die Erhaltung der deutschen Sprache, d. deutschen Liedes und des deutschen Geistes.Westl. Querstraße d. Birthälmer Str. über den Rotherturmpaßweg u. Am Moosfeld hinaus zum Burgfrieden.Daglfinger Str. im 29 .Bezirk.
11Roterturmpaßweg32
0
2
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Rother Turm, Paß in Siebenbürgen. Zur Unterstüt­zung d. Ausland­deutschtums in seinem Kampfe um die Erhaltung d. deutschen Spra­che, des deut­schen Liedes und des deutschen Geistes und zur Erinnerung an d. dortigen Kämpfe im Weltkrieg 1914/1918.Verbindungsstraße zw. Birthälmer Str. u. Brukenthalstraße (östl. d. Brodstraße).Verwechslung mit der im 29. Bezirk be­ stehenden Stra­ße Auf dem Hüllgraben.
12Birthälmer Straße
(Westingerstraße (u. Teil der Riemer Str. zw. Westingerstr. u. Kirchstraße))
32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Birthälm, Markt in Siebenbürgen. Verbindungsstraße zwischen Eisenbahnlinie und Kirchtruderinger Straße bezw. Leonhardiweg.Verwechslung mit der im 25. Bezirk bestehenden Weßlinger Straße.
13Leonhardiweg32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Zur Erinnerung an die Leonhardifahrten in TruderingVerbindungsstraße zw. Zusammenschnitt d. Birthälmer/Kirchtruderinger_ Str. und Burgfrieden.Riemer Straße im 29 .Bezirk.
14Lehrer-Götz-Weg
(Schulweg)
32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Ludwig Götz, verdienter Oberlehrer u. Schulleiter in Trudering. Geb.19.5.1867 zu Osterhofen, gest 25.5.1932 zu Pasing.Verbindungsstraße zw. Truderinger Str. u. Kirchtruderinger Str. (westl. d .Josef-Hagn-Str.)Schulstraße im 21.Bezirk.
15Josef-Hagn-Straße32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Josef' Hagn, ehemaliger Bürgermeister von Trudering. Geb. 29.9.1862 zu Trudering, gest.7.2.1905 zu Trudering.Verbindungsstraße zw. Bürgermeister-Keller-Str.und Kirchtruderinger Str. (östl. d . Lehrer-Götz-Weges).Ohne den Vornamen Verwechslung mit der im 25. Bezirk bestehenden Hagener Str.
16Kirchtruderinger Straße
(Kirchstraße)
32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der alten Katasterbezeichnung.Verbindungsstraße. zw. Leonhardiweg und Wasserburger Landstraße (Am Schmuckerweg und Bruchwegerl vor­ bei).Verwechslung mit der im 14. Bezirk be­stehenden Kir­chenstraße .
17Am Mitterfeld32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der alten Katasterbezeichnung "Mitterfeld"Verbindungsstraße zw. Kirchtruderin­ger Str. u. Burg­frieden an der Karotsch- und Truchtharianger vorüber.In einer Großstadt, die meh­rere Friedhöfe hat, ist die Bezeichnung Fried­hofstraße ungeeignet.
18Straßl ins Holz32
275
3
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Alte FlubezeichnungVerbindungsstraße zw. Emplstraße und Truchtharianger (östl .Frau-v.-Uta-Str.).Pruggerstr. im 14. Bezirk (nach Nikolaus-Prugger benannt)
19Emplstraße32
275
4
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Andreas Empl sen., langjähriges Gemeindeausschußmitglied. Geb. 24.6.1866 zu Riem, gest. 30.1.1914 zu Trudering.Nordöstl. Querstr. d. Kirchtruderinger Str.über den Rappenweg (nördl. d. Eisenbahnlinie).Verwechslung mit der im 31. Bezirk bestehenden Gronsdorfer Straße.
20Teisendorfer Straße31
94
4
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Teisendorf, Markt in Oberbayern.Verbindungsstraße zw. Seebrucker Str. und Hansjakob-Straße.Verwechslung mit d.im 18. Bezirk bestehenden Kurzstr. Fortsetzung der im 31.Bezirk bestehenden Teiserdorfer Straße.
21Seebrucker Straße
(Pflockstraße)
31
94
4
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Seebruck, Ortschaft am ChiemseeVerbindungsstraße. zw. St,-Veit-Str. u. Rauschbergstr. nördl. v. d.Kreillerstraße.Fortsetzung der im 31.Bezirk bestehenden Seebrucker Str. in östl.Richtung.
22Halfinger Straße
(Kreillerstraße)
31
94
4
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Haifing, Dorf in Oberbayern.Verbindungsstraße zw. d. Kreillerstr. u. d. Truderinger Straße.Fortsetzung der im 31. Bezirk bestehenden Halfinger Straße in östlicher Richtung.
23Hansjakobstraße
(Am Nordrand)
31
94
4
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Heinrich Hansjakob, Pfarrer u. Volksschriftsteller. Geb. 19.8.1837 zu Haslach, gest .23.6.1916 zu Haslach.Verbindungsstraße zw. Mutschellestr. u. Haifinger Str.Fortsetzung d. im 31.Bezirk bestehenden Hansjakobstraße.
25Kreillerstraße
(Berg-am-Laim-Straße)
31
94
4
22.6.1913
Eingemeindung (Umb.)

Die Familie Kreiller ist in Berg am Laim ansässig.Verbindungsstraße zw. d. Baumkirchner Straße Str. u. dem Rothuberweg (südl. d. Truderinger Straße).Fortsetzung der im 31.Bezirk bestehenden Kreillerstraße.
26Groschenweg
(Neunerstraße)
32
89
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der bekannten MünzbezeichnungVerbindungsstraße zw. d. Sankt-Augustinus-Str. u. der Haifinger Straße (westl. Parallelstraße d. Kreuzerweges).Neunerstraße im 19. Bezirk.
27Hellerweg
(Konrad-Kießlinger-Straße)
32
0
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der bekannten Münzbezeichnung.Verbindungsstraße zw. Böcklerweg u. Kreillerstraße (westl, d. Groschenweges ).Die Zweigstr. B soll in Kießlingerstraße umbenannt werden, (siehe lfd.Nr.7).
29Weißpfennigweg
(Grenzstraße)
32
259
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der bekannten Münztezeichnung.Verbindungsstraße zw. d. Forts ,d. München. Nordl. Waldstr. und des Böcklerweges (westl. d. Groschenweges).Grenzstraße im 17.Bezirk.
30Böcklerweg
(Fliederstraße)
31
89
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Mittelalterliche, auch in München verwendete Münzbezeichnung nach einem aufgeprägten Bock.Verbindungsstraße zw. d, Ruhpoldinger Straße und der Damaschkestraße (südl. d. Kreillerstraße).Verwechslung mit dem im 18. Bezirk bestehenden Fliederweg .
31Dukatenweg
(Nelkenstraße)
32
89
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der bekannten Münzbezeichnung.Verbindungsstraße zw. d. Groschenweg u. d. Damaschkestr. (nördl. d. Sankt-Augustinus-Str.).Verwechslung m. dem im 24.Bezirk bestehenden Nelkenweg.
32Helblingweg
(Asternstraße)
32
0
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der bekannten Münzbezeichnung.Verbindungsstraße zw. Bajuwarenstr, u. Sankt-Augustinus-Straße-Blumenviertel bestehen bereits im 18. und 22. Bezirk.
33Bajuwarenstraße
(Perlacher Straße)
32
89
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Bajuware, älterer Name der Bayern. Wie die Endsilbe "ing" beweist, ist Trudering bajuwarischen Ursprungs,Verbindungsstraße zw. d. Corirthstr. b. d. ZehntfeIdstr. und der Birthälmer Straße (westl. d. Rothuberweg).Perlacher Str. im 17. Bezirk.
35Emmastraße
(Elsastraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. zw. Ingeborgstr. u .Helenenstr. (westl. d. Irmelastraße)Elsastraße im 29. Bezirk.
36Irmelastraße
(Sophienstraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Alter deutscher Vorname.Verbindungsstr. zw. Ingeborgstr, u. Helenenstr. (östl. d. Emmastraße).Sophienstr. im 6. Bezirk.
37Dorotheenstraße
(Klarastraße)
32
89
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. zw Ingeborgstr. u. Helenenstr. (östl. d. Irmelastr.Klarastr.im 21.Bezirk.
38Helenenstraße
(Georgenstraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Weiblicher VornameVerbindungsstr. zw. d. Michael-Seidl-Str.und d. Friedenspromenade (nördl. d. Solalindenstr.)Georgenstr, im 5./26.Bezirk.
39Heilwigstraße
(Theresienstraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Weiblicher Vorname des Mittelalters, in München viel gebraucht.Verbindungsstraße von der Marthastraße über der Friedenspromenade, Ernastraße, Edeltrautstraße zur Turnerstraße (nördlich Solalindenstraße)Theresienstraße im 5./6.Bezirk.
40Ottilienstraße
(Marienstraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. von der Kaltenbachstr. über die Friedenspromenade z. Edeltrautstr. (südl, d. Solalindenstr.)Marienstr. im 1. Bezirk.
41Edeltraudstraße
(Bertastraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. zw. d. Ottilienstr. und Postweg über d. Solalindenstr.u. Heilwigstr. (östl. d.FriedenspromenadeBertastr. im 25.Bezirk.
42Ingeborgstraße
(Bognerstraße)
32
65
5
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. zw. d. Feldbergstr. u. d. Friedenspromenade (südl. d. Solalindenstr.)Verwechslung mit der im 24.Bezirk bestehenden Pognerstraße.
43Reginastraße
(Annastraße)
32
65
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. zw. Edeltrautstr. u. Turnerstr. (nördl. d. Heilwigtraße).St .-Anna-Str. im 13. Stadtbezirk.
44Florastraße
(Flurstraße)
32
65
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

VornameVerbindungsstr. zw. Friedenspromenade und Postweg (nördl. d. Heilwigstraße).Flurstr. im 14.Bezirk.
45Mönchbergstraße
(Sterneckerstraße)
32
89
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Mönchberg (4105 m) in den Berner Alpen.Südl.Querstraße ■ d. Bajuwarenstr. (östl. Parallelstr. d. Bernhard-Mayer-Straße).Sterneckerstraße im 2.Bezirk.
46Feldbergstraße
(Alpenstraße)
32
275
7
22.6.1932
Eingemeindung (Umb.)

FeIdberg, höchster Gipfel (1493 m) des badischen Schwarzwaldes.Verbindungsstr. zw. der Zehntfeldstr. und Solalindenstr. (östl. Parallelstr.des Rothuberweges).Alpenstr. im 17.Bezirk
47Himalajastraße
(Barbarossastraße)
32
89
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach dem Himalajagebirge in Vorderindien-.Verbindungsstr. zw. d. Bajuwarenstr. v. d. Feldbergstr. (nördl. d. Matterhornstr.).Barbarossastr. im 29.Bezirk
48Säntisstraße
(Stilfserjochstraße)
32
89
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Säntis, Berg in d. Schweiz (Thurer Alpen).Verbindungsstr. zw. Zehntfoldstr, u. Matterhornstr. (östl. d. Bajuwarenstr.).Stilfserjochstr. im 18.Bezirk
49Matterhornstraße
(Kyffhäuserstraße)
32
89
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Berg (4482 m) in d. Walliser Alpen.Verbindungsstr. zw. d. Bajuwarenstr. u. d. Feldbergstr. (südl. d. Himalajastraße).Kyffhäuserstr. im 29.Bezirk.
50Toni-Schmid-Straße
(Stripsenjochstraße)
32
89
7
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Toni Schmid, der mit seinem Bruder Franz am 1.8.1931 die Matterhornwestwand bezwang. Geb. 22.8.1909 zu München, am 16.5.1932 an der Nordwestwand des Wiesbachhorns tödlich verunglückt .Verbindungsstr. zw. Zehntfeldstr. u. Himalajastr. über d. Matterhornstr. (östl. d. Säntisstr.).Stripsenjochstraße im 19.Bezirk.
51Wiesbachhornstraße
(Werneckstraße)
32
89
8
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Wiesbachhorn, 3570 m, Gipfel in der Giocknergruppe der Hohen TauernVerbindungsstr. zw. Zehntfeldstr. u. Himalajastraße der Giocknergruppe über die Matterhornstraße (östl. der Toni-Schmid-Straße).Werneckstraße im 22.Bezirk.
52Bergerwaldstraße
(Wallstraße)
32
89
8
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach dem unweit dieser Straße früher bestandenen „Bergerspitzwald“.Verbindungsstr. zw. Zehntfeldstr. u. Himalajastr. über u .Matterhomstr. (östl. d. Wiesbachhornstr.).Wallstraße im 2.Bezirk
53Eigerstraße
(Wallbergstraße)
32
89
8
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Berg (3975 m) in den Berner Alpen.Verbindungsstraße zw. Zehntfeldstr. u. Himalajastr „über d. Matterhornstr. (östl. d. Bergerwaldstraße).Wallbergstr. im 17.Bezirk.
54Zehntfeldstraße
(Markstraße)
31
89
8
22.6.1930
Eingemeindung (Umb.)

Zehntfeld, alter Flurname der dortigen Gegend.Verbindungsstr. zw. d. Zehntfeldstr. u. d. Friedenspromenade (südl. d. Matterhomstr.).Verwechslung mit der im 22.Bezirk befindlichen Marktstraße ./Fortsetzung der Zehntfeldstr. im 30.Bezirk.
55Schneebergstraße
(Wettersteinstraße)
32
89
8
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Schneeberg, höchster Gipfel (10S1 rn) des FichtelgebirgesVerbindungsstr. zw. Zehntfeldstr. u. Himalajastr. über d. Matterhornstr. (östl. d. Rothuberweges).Wettersteinplatz im 18. Bezirk.
56Dachsteinstraße
(Rotwandstraße)
32
89
8
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Hoher Dachstein, 2924 m hoher Gipfel der Salzburger Kalkalpen.Verbindungsstr. zw. Feldbergstr. n. Hochalmstr. (südl. d. Ankoglstraße).Rotwandstr. im 17.-Bezirk.
57Ankoglstraße
(Karwendelstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Ankogl, 3268 m hoher Gipfel der Ankoglgruppe in den Hohen Tauern, auf der Wasserscheide zw. Salzach und Drau gelegen.Verbindungsstr. zw. Feldbergstr. u. Vogesenstr. (südl. dem Sulzer-Belcherweg).Karwendelstr. im 17.Bezirk.
58Hochkönigstraße
(Zugspitzstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Hochkönig, höchster Gipfel d. Übergossenen Alm (2938 m) in der Berchtesgadener Alpen.Nördl. Querstraße d. Ankoglstr. über den Sulzer-Belchen-Weg u. Vogesenstr. hinaus (östl. d. Feldbergstr.).Zugspitzstraße im 17.Bezirk.
59Sulzer-Belchen-Weg
(Hochstauferstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Sulzer Belchen, höchste gegen den Rhein vorgerückte Erhebung der Vogesen (1423 m). Siehe auch Vogesenstr.Verbindungsstr. zw. Feldbergstr. u. Gartenstadtstr. (nördl. d. Ankogstraße).Verwechslung mit Hohenstaufenstr. im 26.Bezirk.
60Schratzmännleweg
(Kampenwandstraße)
32
0
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Schrstzmännle, Berg in den Vogesen. Siehe auch Vogesenstraße.Verbindungsstr. sw. Sulzer-Belchen-Weg u. Friedenspromenade (nördl. d. Vogesenstraße).Kampenwandstr. im 31.Bezirk.
61Vogesenstraße
(Watzmannstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
1947
Umdeutung
Vogesen, Grenzgebirge westl. des Rheins. Gefechte in den Vogesen: 5.-22.8.1914, dabei 3.,10. Bayr. Res. Brig., Bayr. Ers Div.12, Bayr. Landwehr-Brig., Kampfe i. d. Vogesen 1914/18, dabei 8.,30., 39. Bayr. Res.-Div., 6. Bayr. Landw. -Div.Verbindungsstr. zw. Feldbergstr. u. Gartenstadtstr. über dem Sulzer-Belchen-Weg n. Friedenspromenade (nordl. d. Sonnenspitzstraße).Watzmannstr. im 17. Bezirk.
62Sonnenspitzstraße
(Herzogstandstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Sonnenspitze, bei Ehrwald in den Mieminger Bergen.Verbindungsstr. zw. Sulzer-Belchen-Weg u. Friedenspromenade über die Ankoglstr. (südl. d. Vogesenstr.)Herzogstandstraße im 17.Bezirk.
63Semmeringstraße
(Brecherspitzstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Semmering,980 m hoher Paß, der Niederösterreich mit Steiermark verbindet.Verbindungsstr. zw. Dachsteinstr. und Ankoglstr. (westl. d .Hochalmstraße).Brecherspitzstraße im 17. Bezirk.
64Hochalmstraße
(Wendelsteinstraße)
32
89
9
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach den Almen im Hochgebirge.Verbindungsstr. zw. d. Zehntfeldstraße u. d. Sonnenspitzstr. (westl. d. Friedenspromenade).Wendelsteinstr. im 17. Bezirk.
65Drosselweg
(Gronsdorfer Straße)
32
65
10
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Singvogel.Verbindangsstr. zw. Wasserburger Landstr.und Burgfrieden am Stieglitzweg vorbei (westl.d. Bahnstraße) .Gronsdorfer Straße im 31.Bezirk.
66Reiherweg
(Maistraße)
32
65
10
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Westl. Querstr. d . Turnerstr .über die Gustav-Kästlen-Straße hinaus.Maistr. im 10.Stadtbezirk.
67Stieglitzweg
(Frühlingstraße)
32
65
10
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Verbindungsstr. zw. Drosselweg u. Potkehlchenweg (nördl. d. Wasserburger Landstr.).Frühlingstr. im 16.Bezirk.
68Zaunkönigweg
(Zweigstraße)
32
65
10
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelnäme.Verbindungsstr. zw. Wasserburger Landstr. u. Bahnstraße in rechtwinkeliger Anordnung.Zweigstr. im 9.Bezirk
69Dompfaffweg
(Südtiroler Straße)
32
65
10
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Verbindungsstr. zw. Stieglitzweg u. Burgfrieden (östl. d. Sexauerstraße).Südtiroler Platz im 18.Bezirk.
70Rotkehlchenweg
(Hubertusstraße)
32
65
10
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher VogelnameVerbindungsstr. zw. Wasserburger Landstr. und Häherweg an dem Bussardweg vorbei (Zusammen- schnitt mit dem Käherweg am Burgfrieden).Hubertusstr. im 23.Bezirk.
71Bussardweg
(Paul-Schmidt-Straße)
32
65
10
22.6.1957
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher VogelnaneVerbindungsstr. zw. Rotkelchenweg u. Häherweg.Verwechslung mit der im 2.Bezirk bestehenden Schmidstraße oder der im 9.Bezirk bestehenden Hermann-Schmid-Straße.
72Häherweg
(Parkstraße)
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Verbindungsstr. zw. Wasserburger Landstr. und Rotkehlchenweg. (Zusammenschnitt m. Rotkehlehenweg am Burgfrieden).Parkstr. im 20.Bezirk.
73Wachtelweg
(Gartenstraße)
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Verbindungsstr. zw. Wasserbugrer Landstr. u. Burgfrieden(östl. d. Phantasiestr.).Gartenstr. im 27.Bezirk.
74Jagdhornstraße
(Jagdstraße, Zeppelinstraße)
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

BlasinstrumentVerbindungsstr. zw. d. Tangastr. u. dem Burgfrieden über die Wasserburger Landstr. (östl. d. Wachtelweges).Jagdstr. im 25.Bezirk u. Zeppelinstr. im 16.Bezirk.
75Rotfuchsweg
(Emeranstraße)
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Tiername.Verbindurgsstr. zw. Am Hochstand und Wasserburger Landstr. (westl. d .Wasserturmstr.).St.-Emmeram-Str.im 17.Bezirk.
76Wasserturmstraße
(Dianastraße)
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Früher Standort eines Wasserturms.Verbindungsstr. zw. Am Hochstand u. Wasserburger Landstr. (östl. d. Rotfuchsweges).Dianastr. im 13.Bezirk.
77Habichtstraße
(Waldstraße)
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Raubvogel.Verbindungsstr. zw. Am Hochstand und Wasserburger Landstr. (östl. d. Wasserturmstr.).Nördl,u.Südl. dYaldstr • im 31.Bezirk.
78Am Hochstand
(Sommerstr. (westl.Teilj))
32
65
11
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

WeidmannsbezeichnungVerbindungsstr. zw. Turnerstr. u. Graf-Spee-Platz (über die Waldtruderinger Str. und Birkhahnweg).Sommerstr. im 16. /18. Bezirk.
79Sperberstraße
(Fasanstraße)
32
65
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Verbindungsstraße zw. Turnerstr. a. Togostr. über d. Waldtruderinger Str. u. Birkhahnweg (nördl. der Waldschulstr.Verwechslung mit d. im 28. Bezirk bestehenden Fasaneriestr, oder dem Fasanenplatz.
80Am Eulenhorst
(Waldschmidtstraße)
32
65
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Weidmannsbezeichnung.Verbindungsstr. zw. d. Turnerstr. u. d. Burgfrieden a. d. .Waldtmderinger Str. und Birkhahnweg vorbei über die Tsingtauer StraßeWaldschmiItstr. im 18.Bezirk.
81Schwammerlweg
(F'inkenstraße)
32
65
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Alte Wegbezeichnung als Folge des Pilzreichtums der dortigen Gegend.Verbindungsstr. zw. Am Eulenhorst u. Waldschulstr. (westl. d. Kranichweges).Finkenstraße im 5.Bezirk.
82Waldschulstraße
(Spitzwegstraße)
32
65
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der dort befindlichen Waldschule .Verbindungsstr. zw, d. Turnerstr. u. der Tsingtausr Straße (nördl. v. Am Eulenhorst).Spitzwegstr. im 19.Bezirk.
83Pfauenweg
(Obermaierstraße)
32
4
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Südl. Querstraße v. Am Eulenhorst (westI, d. Tsingtauer Straße)..Obermaierstr. im 13.Bezirk.
84Kranichweg
(Lerchenstraße)
32
65
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher VogelnameVerbindungsstraße zwischen Am Eulenhorst und Waldschulstraße (östllich des Schwammerlweges) .Verwechslung mit der im 25. Bezirk bestehenden Berchemstraße oder der im 27. Bezirk bestehenden Lerchenauer Straße.
85Birkhahnweg
(Kaiserstraße)
32
65
12
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Deutscher Vogelname.Verbindungsstr. zw. Am Eulenhorst und Tangastr. (östl. d. Waldtruderinger StraßeKaiserstr. im 22./26.Bezirk.
86Am Birkicht
(Roseggerstraße)
32
65
13
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Bezeichnung eines Waldteiles.Verb!ndungsstr. zw. Birkhahnweg a. Togostr. (nördl. der Waldschulstr.)Roseggerstr. im 27.Bezirk.
87Sansibarstraße
(Johann-Strauß-Straße)
32
65
13
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Sansibar, Inselgruppe gegenüber Deutsch-Ostafnka, wurde durch Vertrag vom 1.7.1890 im Austausch gegen Helgoland an England abgetreten.Verbindungsstr. zw. Togostr. und Burgfrieden über die Tsingtauer Straße., Iltisstr. und Möwestr.Richard-Strauß-Straße im 29.Bezirk.
88Dar-es-Salaam-Straße
(Herbststraße)
32
65
13
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Dar-es-Salaam, Hauptstadt d. seit 1884/1886 deutsch. Kolonie Deutsch-Ostafrika, die 1914-1918 mit unglaublicher Zähigkeit v. d. deutschen Schutztruppe unter General v. Lettow- Vorbeck bis zum Waffenstillstand verteidigt wurde.Verbindungsstr. zw. Graf-Spee-Pl. und Tangastr. (westl. der Samoastraße)Herbststr. im 8.Bezirk.
89Samoastraße
(Albrecht- Dürer-Straße)
32
65
13
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Samoa, ehemalige deutsche Kolonie in der SüdseeVerbindungsstr. zw. Niobestraße u. Tangastr. (östl. d. Dar-es-Salaam-Straße)Albrecht-Dürer-Str. im 18.Bezirk.
90Togostraße
(Kaulbachstraße)
32
65
13
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Togo, ehemalige deutsche KoIonie.Verbindungsstr. zw. Waldschulstr. u. Tangastr.(östl. d. Birkhahnweges)Kaulbachstr. i:n 5./‘22 Bezirk.
91Von-Trotha-Straße
(Ganghoferstraße)
32
65
13
1933
Umbenennung
21.6.1993
Umdeutung
Generalleutnant v.- Trotha, Brigadogeneral beim Ostasiatischen Expeditionskorps, Führer d. deutschen Schutztruppe im Herero- u.Hottentotten-Aufstand. Sieger in d. Schlacht am Waterberg in. Jahre 1904; die den Hererofeldzug beendete. Geb. 3.7.1848 zu Magdeburg, gest. 31 3.1920 zu Bonn a/Rh.Verbindungsstr. zw. In der Heuluß und Tangastr.Gangkoferstr. im 19. u. 20.Bezirk.
92Waterbergstraße
(Ludwig-Thoma-Straße)
32
65
14
22.6.1933
Erstnennung

Am Waterberg (ehern. Deutsch-Südwestafrika) fand 1904 ein entscheidendes Gefecht im Herero- Feldzug statt, an dem viele Bayern teilnahmen.Verbindungsstr. in bogenföriniger Anordnung zw. Von-Erkert-Str. u. TangastraßeLudwig-Thoma- Straße. im 29.Bezirk.
93Swakopmunder Straße
(Friedrich-Ebert-Straße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Swakopmund, heute noch vollkommen deutsche Stadt an d. südwestafrikanischen Küste (Badestadt).Verbindungsstr. zw. Tangastr. u. Wasserburger Landstr.(westl. d. Usambarastr.)Friedrich- Ebert-Str.im 30.Bezirk.
94Usambarastraße32
65
14
22.6.1933
Umbenennung

Usambara, Ort im ehern.deutschen Schutzgebiet Ostafrika an der Nordbahn gelegen, die Tanga mit Moschi verbindet. Berühmt durch die von deutschen Pflanzern geschaffenen Kaffeeplantagen.Verbindungsstr. zw. Tangastr. u. Wasserburger Landstr. (östl. d. Swakopmunder Straße)Verwechslung mit Herzog-Rudolf-Straße im 13.Bezirk.
95Tangastraße
(Ottostraße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Tanga, die nördlichste Hafenstadt des ehern.deutschen Schutzgebietes Ostafrika. Hier fand im November 1914 d. erste große Kampf d. ostafrikanischen Schutztruppe unter Lettow-Vorbeck statt.Verbindungsstr. zw. Waldtruderinger Str.u. Burgfrieden (nördl. d. Niobestraße)Ottostraße im 6.Bezirk.
96Askaripfad
(Kiefernstraße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Askari, Eingeborenentruppe der ehemaligen deutsch-ostafrikanischen Schutztruppe.Verbindungsstraße zwischen Tangastraße und Maerckerstraße (westlich der Groß-Nabas-Straße)Mit Rücksicht auf das Kolonialviertel ungeeignet.
97Maerckerstraße
(Haidestraße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
14.1.1947
Entmilitarisierung
Generalmajor Georg Maercker, stationiert in Ost-und Südwestafrika, erster Präsident d. Deutschen Kolonialkriegerbundes. Geb.21.9.1865 zu Baldenourg, Kreis Marienwerder, gest. 31.12.1924 zu Dresden.Verbindungstr. zw. Askaripfad u. Von-Erkert-Str. (nördl. d. Tangastraße)Verwechslung mit der im 30.Bezirk bestehenden Heidestr.
98Groß-Nabas-Straße
(Birkenstraße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Am 2. - 4.1.1905 fand bei Groß Nabas in Deutsch-Südwestafrika ein Gefecht gegen den Großkapitän der Witboi-Hottentotten statt, an dem die Bayernkompagnie hervorragend beteiligt war.Verbindungsstr. zw. Tangastr.und Maerckerstr. (östl. d. Askaripfades)Verwechslung mit der im 21.Bezirk bestehenden Birkerstraße.
99Von-Erckert-Straße
(Anzengruberstraße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Friedrich v. Erkert, Hauptmann u. erster Kamelreiterführer d. (Schutztruppe d. sogen. Bayernkompagnie. Geb.30.12.18691 zu Bromberg gefallen am 16.5.1908 bei Seatsul in der Kalahari.Verbindungsstr. zw. In der Heuluß u. Burgfrieden über die Tangas u. Wasserburger LandstraßeAnzengruberstr. im 13.Bezirk.
100Von-Heydebreck-Straße
(Hainstraße)
32
65
14
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Oberstleutnant Joachim v. Heydebreck, geb. 6.10.1861 zu Schwedt a/O., Kommandeur der Schutztruppe Südwestafrika siegte über die Engländer bei Sandfortein im September 1914; wurde schwer verwundet u. starb am 12.November 1914.Verbindungsstr. in bogenförmiger Anordnung zw. Von-Erkert-Str. u. Wasserburger Landstr.Verwechslung mit der im 1.Bezirk bestehenden Weinstr.
101Kibostraße
(Keferloherstraße)
32
65
15
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Kibo, höchster Gipfel (6010 m) des Bergmasvis des Kilimandscharo im Nordosten des früheren Deutsch-OstafrikaVerbindungsstr. zw. Von-Erkert-Str u. Burgfrieden über d. Lachenmeyrstr., Oberhuberstr. u. Kameruner StraßeKeferloherstraße im 27.Bezirk.
102Kameruner Straße
(Hindenburgstraße)
32
65
16
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Kamerun, ehem. deutsche Kolonie.Verbindungsstr. zw. Tangastr. und Wasserburger Landstr. über die Kibostraße (westl. d. Trachtlerweges)Hindenhurgstr. im 21., 27. und 28.Bezirk.
103Admiral-Hipper-Straße
(Friedrich-Schiller-Straße)
32
65
16
22.6.1933
Umbenennung
14.1.1947
Entmilitarisierung
Franz Ritter von Hipper, Führer der leichten Seestreitkräfte in der Schlacht im Skagerrak, später Chef der Hochseeflotte und Admiral. Geb. 13.9.1863 zu Weilheim, gest. 25.5.1932 zu Altona-Othmarschen.Verbindungsstr. zw. In der Heuluß u.Tangastr.(westl, d. Gorch-Fock-Str.)Schillerstr. im 9. Bezirk.
104Gorch-Fock-Straße
(Goethestraße)
32
65
16
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
1947
Umdeutung
Gorch Fock, Schriftstellername für Johann Kienau, geb. 22.8.1880 auf der Elbinsel Finkenwerder, gefallen am 31.5.1916Verbindungsstraße zwischen Taku-Fort-Straße und Tangastraße (östlich der Admiral-Hipper-Straße)Goethestraße im 9.Bezirk.
105Taku-Fort-Straße
(Possartstraße)
32
65
16
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Taku-Fort- bekannt im ostasiatischen Feldzug 1900/1901, wurde nach tapferer Verteidigung von d. europäischen Truppen erstürmt.Verbindungsstr. zw. Admiral-Hipper-Str .u. Iltisstr. (nördl. v. In der Heuluß)Possartstr.im 29.Bezirk.
106Iltisstraße
(Franz-Schubert-Straße)
32
65
16
2.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
1947
Umdeutung
Kanonenboot "Iltis" bekannt durch sein tapferes Verhalten bei der Erstürmung des Taku-Forts.Ein Vorgänger des Iltis, ebenso genannt ,ging im Taifun im fernen Osten unter.Verbindungsstr. zw. Am Eulenhorst u. Tangastr. über In der Heuluß an der Taku-Fort-Str. vorbei (westl, d. Duala- u. Von-Gravenreuth-Straße)Schubertstr. im 9.Bezirk.
107Von-Gravenreuth-Straße
(Uhlandstraße)
32
65
17
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Freiherr Karl von Gravenreuth Hauptmann d. Schutztruppe Kamerun, hervorgegangen aus dem Inf.-Leib-Regt., geb.12. 12.1858 zu München, gefallen am 5.11.1891 im Kampfe gegen Aufständische bei Buera.Verbindungsstr. zw.In der Heuluß u.Tangastr. (östl. der Iltisstr.)Uhlandstr.im 9 Bezirk.
108Lomeweg
(Jägerstraße)
32
65
17
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Lome, Hauptstadt d. Schutzgebietes Togo (bemerkenswert ist, daß die 2. Hundertschaft der bayer. Landespolizei Traditionseinheit für das ehem. Schutzgebiet Togo ist).Verbindungsstr. zw. Iltisstr.und Möwestr. über d. Von-Gravenreuth-StraßeJägerstr. im 5.Bezirk.
109Möwestraße
(Winterstraße)
32
65
17
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
1947
Umdeutung
Zur Erinnerung an den Kaperkreuzer "Möwe”, der den englischen Handel empfindlich schädigte.Verbindungsstraße zwischen Am Eulenhorst und Lomestraße über In der HeulußWinterstraße im 18.Bezirk.
110Dualastraße
(Kobellstraße)
32
65
17
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Duala, Hauptstadt von KamerunVerbindungsstraße zwischen Am Eulenhorst und In der Heuluß (östlich der Iltisstraße)Kobellstraße im 9.Bezirk.
111Windhuker Straße
(Richard-Wagner-Straße)
32
65
17
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Windhuk in Deutsch- Südwestafrika, zur Erinnerung an die verlorenen Kolonien.Verbindungsstraße zwischen Am Eulenhorst und In der Heuluß (östlich der Tsingtauer Straße)Richard-Wagner-Straße im 6.Bezirk,
112Tsingtauer Straße
(Waldfriedenstraße / Mozartstraße)
32
65
17
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
1947
Umdeutung
Tsingtau, Hauptstadt des früheren deutschen Pachtgebietes Kiautschou, wuchs unter deutscher Verwaltung zu einer bedeutenden Handels- u. Hafenstadt heran, wurde am 7.November 1914 nach zweimonatiger Verteidigung durch die schwache Besatzung von den Japanern u. Engländern erobert.Verbindungsstr. zw. Schrammingerweg und In der Heuluß (südöstl. d .Pfauenweges)Verwechslung mit der im 19.Bezirk bestehenden Waldfriedhofstraße und d. Mozartstr. im 9.Bezirk
113Niobestraße
(Sommerstraße)
32
65
18
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)
1947
Umdeutung
Zur Erinnerung an das im Jahr 1932 untergegangene Schulschiff "Niobe", dessen Besatzung zum größten Teil den Tod in den Wellen fand.Verbindungsstraße zwischen Graf-Spee-Platz und Von-Erkert-Straße (nördlich von In der Heuluß)Sommerstraße im 16.u.18.Bezirk.
114Schwedensteinstraße
(Am Schwedenstein)
32
65
18
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach dem südlich der Straße gelegenen Schwedenstein (Horn-Denkmal).Verbindungsstraße zwischen Fauststraße und Schrammingerweg
115Oberhuberstraße
(Margarethenstraße)
32
65
18
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Max, Oberhuber, langjähriger Bürgermeister von Trudering und Ehrenbürger. Geb. 2.4.1874 zu Trudering.Ostl. Querstr. der Lachenmeyrstr. d. in bogenförmiger Anordnung in die Kibostraße mündet.Margarethenstr.im 19.Bezirk.
116Trachtlerweg
(Werdenfelserstraße)
32
0
18
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach dem dortigen Besitz des Werdenfelser Trachtenvereins „Verbindungsstr. zw. Tangastr. und Wasserburger Landstraße (östl. der Kameruner Straße)Werdenfelsstr. im 19.Bezirk.
1Ruppanerstraße32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung

Michael Ruppaner, ehemaliger Pfarrer in Trudering, dann Hofpriester und geistlicher Rat bei König Otto in Fürstenried. Sehr beliebter und toleranter Priester. Geb. 27.10. 1856.Verbindungstraße zwischen Eisgruberstraße und Rotherturmpaßweg (südlich der Straße Am Moosfeld)
2Brodstraße32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung

Martin Brod, langjähriges Gemeindeausschußmitglied u. Gemeindekassierer. Geb. 11.11.1861 zu Oberneuching, gest .20.7.1918 zu Trudering.Verbindungsstr. zw. Birthälmer Str.und Ruppanerstr. (östl. Parallelstr.der Westermeierstraße )
3Riemer Kirchenweg32
0
19
22.6.1933
Eingemeindung

Alte Wegbezeichnung.Verbindungsstr. zw. Kirchtruderinger Str. u. Leonhardiweg (westl. Am Mitterfeld)
4Bürgermeister-Keller-Straße32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung

Michael Keller, Ehrenbürger u. letzter Bürgermeister d. Gemeinde Trudering, machte sich um d. Straßenbau sehr verdient.Östl. Querstr. der Bajuwarenstr. über d. Lehrer-Götz-Straße und d. Josef-Hagn-Str. (südl. Parallelstr. d. Kirchtruderinger Str.)
5Westermeierstraße32
39
19
22.6.1932
Eingemeindung

Josef Westermeier, langjähriges Gemeindeausschußmitglied u. Gemeindekassier. Geb. 9.8.1854 zu Trudering, gest. 6.8.1914 zu Trudering.Verbindungsstr. zw. Birthälmer Str. und Am Loosfeld, östl. d. Eisgruberstraße
6Kirchtruderinger Straße
(Kirchstraße)
32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung (Umb.)

Nach der alten Katasterbezeichnung.Verbindungsstraße. zw. Leonhardiweg und Wasserburger Landstraße (Am Schmuckerweg und Bruchwegerl vor­ bei).Verwechslung mit der im 14. Bezirk be­stehenden Kir­chenstraße .
7Karotschstraße32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung

Nach einem alten Hausnamen "Karotschhaus”.Verbindungsstr. zw. Am Mitterfeld u. Emplstraße (südl.Parallelstr. des Truchthardangers)
8Graf-Ottenburg-Straße32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung

Ein Graf Ottenburg soll in Trudering ansässig gewesen sein.Verbinudungsstr. zw. Karotschstr. u. Truchtharianger (östl. der Straße am Mitterfeld)
9Frau-von-Uta-Straße32
275
19
22.6.1933
Eingemeindung

Nach der sagenhaften Frau von Uta, die in Trudering gelebt haben soll, und der als Wohltäterin der Gemeinde noch heute gedacht wird.Verbindungsstr. zw. Kaotschstr. und Truchtharianger (östl. Parallelstr. d. Graf-Ottenburg-Straße)
10Rappenweg32
275
20
22.6.1933
Eingemeindung

Alte Wegbezeichnung.Verbindunsstraße zw. Emplstr. und Doselweg (nördl. d. Eisenbahnlinie)
11Schmuckerweg32
275
20
22.6.1933
Eingemeindung

Hach dem Hausnamen eines alten Bauernhofes.Verbindungsstr. zw. Wasserburger Landstr. u. Kirchtruderinger Str. (östl. Parallelstr. d. Lehrer-Götz-Straße)
12Bruchwegerl32
275
20
22.6.1933
Eingemeindung

Alter Flurname.Ostl. Querstr. d. Kirchtruderingerstr. (südl. d. Bahnlinie)
13Ecksteinstraße31
94
20
22.6.1933
Eingemeindung

Wolfgang Eckstein, langjähriges Gemeindeausschußmitglied und Gemeindekassierer. Geb.14.4.1863 zu Hof i.B., gest. 22.9.1922 zu Trudering.West. Querst. d. Teisendorfer Str. (nördl. Parallelstr. d. Seebracker Straße)
14St.-Augustinus-Straße32
89
20
22.6.1933
Eingemeindung

Nach der Notkirche und Kuratie St.Augustinus.Verbindungsstr. zw. Groschenweg und Bajuwarenstraße über die Damaschkestraße.
15Bernhard-Mayer-Straße32
89
20
22.6.1933
Eingemeindung

Bernhard Mayer, langjähriger Gemeindediener in Trudering, geb. 27.12.1840 zu Kremintz in Ungarn, gest. 30.1.1918 zu Trudering.Süd!.Querstr.d.Bajuwarenstr. (vest 1-Paralleistr.d. Mönchbergstraße )
16Rothuberweg32
39
20
22.6.1933
Eingemeindung

Alte Katasterbezeichnung.Verbindungsstr. zw. d. Zehntfeldstr. u. d. Truderinger Str.(westl. Parallelstr. d. Feldbergstr.)
17Solalindenstraße32
65
20
22.6.1933
Eingemeindung

Führt nach der südöstl. gelegenen Ortschaft Solalinden.Südöstl. Fortsetzung der Truderinger Straße bis zum Wald.
18Marthastraße32
65
20
22.6.1933
Eingemeindung

Vorname.Verbindungstr. zw. d. Solalindenstr. u. d. Helenenstr. (östl. Parallelstr- d.Dorotheenstr.)
19Ernastraße32
65
20
22.6.1933
Eingemeindung

Vorname.Verbindungsstr. zw. d. Ottilienstr. u. d. Heilwigstr. (östl. d. Friedensfromenade)
20Gartenstadtstraße32
89
20
22.6.1933
Eingemeindung

Führt zur Kolonie Gartenstadt.Verbindungsstraße zwischen der Feldbergstraße und Am Hochacker. (Südwestlich der Ingeborgstraße)
21Friedenspromenade32
65
20
22.6.1933
Eingemeindung

Zur Erinnerung an die Beendigung des Weltkrieges 1914/1918.Verbindungsstr. zw. Zehntfe1dstr. u. Wasserburger Landstr. (östl. d. Feldbergstr.)
22Am Hochacker32
65
20
22.6.1933
Eingemeindung

Nach den in der Nähe befindlichen Hochäckern.Verbindungsstr. zw. d. Friedenspromenade u. d. Gartenstadtst. (Fortsetzung d. Zehntfeldstr. in nordöstl. Richtung)
23Kaltenbachstraße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Josef Kaltenbach, Schöpfer des Drudenbrunnens in Trudering.Verbindungsstraße zwischen Ingeborgstraße und Solalindenstraße (südöstlich Parallelstraße der Dorotheenstraße)
24Postweg32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Alte Wegbezeichnung, vermutlich der Weg der Post nach Harthausen-Pframmern.Vertindungsstr. zw. Wasserburger Landstr.und Turnerstr. (siidl. d. Wasserburger Landstraße)
25Kästlenstraße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Gustav Kästlen, langjähriges Gemeinderatsmitglied. Geb. 22.9.1868 zu Langenau, gest. 4.6.1930 zu München.Verbindungsstr. zw. Postweg und Wasserburger Landstr.( westl. d. Turnerstr.)
26Wasserburger Landstraße32
89
21
22.6.1933
Eingemeindung

Führt nach Wasserburg.Verbindungsstr. zw. Solalindenstraße und Burgfrieden (zieht in östl.Richtung über die Turnerstr., Habichtstr. u. Tsingtauer Straße)
27Sexauerstraße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Wilhelm Sexauer, ehem. Gasthofbesitzer, verdienter Förderer der Kolonie Waldtrudering. Geb. 18.7.1861 zu Malpertingen b. Freiburg, gest. 17.9.1925 zu Perlach.Nördliche Querstraße des Stieglitzweges bis zum Burgfrieden
28Turnerstraße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Nach dem früheren Turnplatz, jetzt Ferienheim.Verbindungsstr. zw. Heilwigstr. und Wasserburger Landstraße (östl. d. Kästlenstr.)
29Phantasiestraße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Nach der Gastwirtschaft "Phantasie".Nördl. Querstr. d. Wasserburger Landstr. bis zum. Burgfrieden (östl. Paralleistr. zum Haberweg.
30Waldtruderinger Straße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Nach der Kolonie Waldtrudering.Verbindungsstr. zw. Am Eulenhorst und Wasserburger Landstr. (westl. Parallelstr. d. Birkhahnweges)
31In der Heuluss32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Alter Flurname der dortigen Gegend (Heuluß, alte Sumpfwiese mit saurem Graswuchs).Platz zw. Togostr. und Burgfrieden, über die Iltisstr. und Möwestr. (nordöstl. d. Sansibarstr.)
32Lachenmeyrstraße32
65
21
22.6.1933
Eingemeindung

Ignaz Lachenmeyr, hochverdienter Schulleiter und Gemeindeschreiber. geb. 31.7.1862 zu Mering, gest. 9.2.1914 zu Trudering.Verbindungsstr. zw. Tangastr. u. Wasserburger Landstr. (östl. d. Von-Erkert-Straße) (Unter Einbeziehung der Antonienstraße)
33Damaschkestraße32
275
22
22.6.1933
Eingemeindung

Nach dem Bodenreformer.Verbindungsstr. zw. Sankt-Augustinus-Str. und Truderinger Str. (östl. Parallelstr. d. Kreuzerweges)
34Meisenstraße32
65
22
22.6.1933
Eingemeindung

Nach dem Singvogel.Verbindungsstr. zw. Am Eulenhorst und Sansibarstraße (südöstl. d.Windhuker Str.)
35Bahnstraße32
65
22
22.6.1933
Eingemeindung

Führt zum Bahnhof Gronsdorf .Nördl. Querstraße der Wasserburger Landstraße über den Stieglitzweg bis zum Burgfrieden
36Schrammingerweg32
65
22
22.6.1933
Eingemeindung

Alte Katasterbezeichnung.Verbindungsstraße zw. Am Hochacker und Burgfrieden (zieht in südöstl. Richtung an der Schwedensteinstr. vorbei)
37Rauschbergstraße31
94
22
22.6.1933
Eingemeindung

Siehe Rauschbergstraße.Nördl. Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunmehriger Verlauf: Haifinger Straße - Hansiakobstraße über die Seebrucker Straße
38Josephsburgstraße31
94
22
22.6.1933
Eingemeindung

östliche Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunmehriger Verlauf: Berg-am-Laim-Str. - Groschenweg
39Freilassinger Straße31
259
22
22.6.1933
Eingemeindung

Siehe Freilassinger Str.Östl. Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunmehriger Verlaufs Sonnwendjochstraße - Weißpfennigweg
40Spieljochstraße32
89
22
22.6.1933
Eingemeindung

Siehe Spieljochstraße.Ostl. Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunmehriger Verlauf: Rofanstraße - Bajuwarenstraße
41Hinterrißstraße32
89
22
22.6.1933
Erstnennung

Südl. Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunmehriger Verlauf: Achenseeplatz - Spieljochstraße
42Vorderrißstraße32
89
22
22.6.1933
Eingemeindung

Siehe Vorderrißstraße.Südl.Verlängerung um den bisherigen. Truderinger Teil. Nunmehriger Verlauf Achenseeplatz - Spieljochstraße
43Plumserjochstraße32
89
22
22.6.1933
Eingemeindung

Siehe PlumserjochstraßeSüdl. Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunrmehriger Verlauf: Achenseeplatz ~ Spieljochstraße
43Blombergstraße31
259
23
22.6.1933
Eingemeindung

Siehe Blomhergstraße.Östl.Verlängerung um den bisherigen Truderinger Teil. Nunmehriger Verlauf: St.-Veit- Straße - Weißpfennigweg.
1Hachinger Weg32
0
24
22.6.1933
Aufhebung

Die Benennung dieses Weges ist nicht veranlaßt, da es sich um einen untergeordneten Feldweg ohne Bedeutung handelt.Verbindungsweg zw. Wasserburger Landstraße und Burgfrieden
2Oberhuberplatz32
0
24
22.6.1933
Aufhebung

Die Bezeichnung "Platz" für diesen Straßen teil ist unangebracht. Der Teil wurde in die Lachenmeyrstraße mit einbezogen.Platzartige Erweiterung am Zusammenfluß der Lachenmeyrstraße und der Kibostraße
3Antonienstraße32
0
24
22.6.1933
Aufhebung

Einbeziehung der Antonienstraße in die Lachenmeyrstraße
Antonienstraße im 22. Stadtbezirk.
Südwestl. Querstraße des Oberhuberplatzes