Adressbuch - München
 

Adressbuch 1953

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



Abbachstraße  

Abbach an der Donau, berühmt wegen der Geburt Kaiser Heinrichs II. im Jahre 972 und wegen der Ermordung Otto VII. durch Pappenheim im Jahre 1208.
(Führt in Moosach von der Gärtnerstraße, gleichlaufend mit der Feldmochinger Straße zur Pelkovenstraße.)

Abensbergstraße  

Schlacht bei Abendsberg an der Abens: 20.4.1809. Die Stadt ist auch der Geburtsort des berühmten bayerischen Geschichtsschreibers Johann Thurmayer, genannt Aventiunus.
(Von der Moosburger Straße gleichlaufend mit Eggmühler Straße, über die Eininger Straße nach Norden (Moosach).)

Aberlestraße  

Aberle, geboren in Eßlingen, Adjutant in Lützelburger Regiment, leitete in der Sendlinger Bauernschlacht [Christnacht 1705] den Angriff auf den Roten Turm an der Isar und wurde am 29.1.1706 auf dem Marienplatz mit dem Schwert hingerichtet.
(Zweigt von der Lindwurmstraße an der Einmündung der Schmid-Kochel-Straße ab und zieht gegen das Sendlinger Unterfeld zur Brudermühlstraße.)

Abtstraße  

Franz Abt, bekannter Liedkomponist, * 22.12.1819 Eilenburg, † 31.3.1885 Wiesbaden.
(Verbindet die Keferloher- mit der Milbertshofener Straße östlich vom Christoph-Gluck-Platz.)

Adelmannstraße  

Martin Adelmann, Privatier, der letztwillig im Jahre 1854 eine Wohltätigkeitsstiftung errichtete.
(Verbindet die Waterberg- mit der von Erckert-Straße.)

Aicherstraße  

Josef Aicher, Gaswerkdirektor, städtischer Oberbaurat in Pasing. * 22.3.1866 Ingolstadt † 12.5.1940 München. Besondere Verdienste um die Gasversorgung Pasings und der umliegenden Ortschaften.
(Verbindung der Gräf- mit der Weinbergerstraße.)

Albertstraße  

Weingastgeber Franz Albert war Besitzer des Gasthofes „Zum goldenen Hahn“. Die Straße hieß früher Thaler- dann Hafnergäßchen.
(Verbindet die Weinstraße mit dem Frauenplatz.)

Allinger Straße  

Alling, Dorf westlich von München.
(Westliche und östliche Querstraße der Altostraße.)

Altenastraße  

Altena, Schloß in Westfalen.
(Zieht von der Würmtalstraße übe die Windeck- und Kruckenburgstraße zur Gräfelfinger Straße.)

Am Bienenheim  

Nach dem in der Siedlung befindlichen Bienenheim.
(Liegt am nördlichen Ende des Imkerweges.)

Am Gänsebühel  

Nach dem Weideplatz für Gänse.
(Zieht von der Dorfstraße in nördlicher Richtung zur Menzingerstraße.)

Am Knie  

Nach dem Verlauf der Straße.
(Verbindet die Agnes-Bernauer- mi der Landsberger Straße.)

Am Sandberg  

Flurname der dortigen Gegend
(Querstraße der Olchinger Straße.)

Ampfingstraße  

Ortschaft in der Nähe von Mühldorf; zur Erinnerung an die Schlacht von Ampfing und Mühldorf zwischen Ludwig der Bayer und Friedrich dem Schönen am 28.9.1322.
(Zieht von der Grafinger Straße über die Mühldorf und Berg-am-Laim-Straße zur Neumarkter Straße (östlich vom Ostbahnhof).)

An der Kreppe  

Von dem Provinzialismus „Greppe“ abgeleitet, das ist ein vom Wasser ausgespülter Graben, der auch als Fahrweg dient.
(Eine in Haidhausen zwischen Skellstraße, Wiener und Max-Weber-Platz gelegene Vertiefung.)