Abbachstraße in München Moosach
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Abbachstraße          

Bad Abbach (bis 1934 Abbach, wird im Volksmund noch heute so bezeichnet) ist ein Markt und Kurort im niederbayerischen Landkreis Kelheim und liegt im Donautal zwischen Kelheim und Regensburg.

Im äußersten Nordwesten des Marktes an der Donau liegt der Ortsteil Oberndorf mit der Schleuse Bad Abbach. Die zugehörige Staustufe mit dem Kraftwerk Bad Abbach liegt stromaufwärts beim Ortsteil Poikam, wo eine Straßenbrücke am Wehr den Strom überquert. In Poikam liegt auch eine Donaubrücke der Donautalbahn. Im Bad Abbach selbst besteht nur die weithin sichtbare Fußgängerbrücke zur sogenannten „Freizeitinsel“ zwischen Donau und Schleusenkanal, über die das Schwimmbad und andere Sportstätten erreicht werden.

Bad Abbach gehört zum Bezirk Niederbayern unmittelbar an der Grenze zur Oberpfalz.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Bad_Abbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Abbachstraße
Benennung 1913 Erstnennung
Plz 80992
Stadtbezirk 10. Moosach | Alt-Moosach
RubrikGeografie
Kategorie Markt  
Suchen Bad Abbach
Lat/Lng 48.1802303 - 11.5228744   
Straßenlänge 0.354 km
Geo
OrtBad_Abbach
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkNiederbayern
KategorieMarkt  
Geo48.933333 - 12.05
EntfernungLuftlinie von München 96 km   
1943 Adressbuch  
Abbach an der Donau, berühmt wegen der Geburt Kaiser Heinrichs II. i. J. 972 und wegen der Ermordung Ottos VII. durch Pappenheim i. J. 1209.

Führt in Moosach von der Gärtnerstraße, gleichlaufend mit der Feldmochinger Straße zur Pelkovenstraße.

1953 Adressbuch  
Abbach an der Donau, berühmt wegen der Geburt Kaiser Heinrichs II. im Jahre 972 und wegen der Ermordung Otto VII. durch Pappenheim im Jahre 1208.

Führt in Moosach von der Gärtnerstraße, gleichlaufend mit der Feldmochinger Straße zur Pelkovenstraße.

1965 Baureferat  
Abbachstraße: Bad Abbach an der Donau, Geburtsort von Kaiser Heinrich II. (972); Graf Pappenheim erschlug hier 1208 den geächteten Pfalzgrafen Otto v. Wittelsbach. *1913
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler