Münchner Straßenverzeichnis

   Aberlestraße          

Aberle Johann Georg
Johann Georg Aberle
Bildrechte: anonym, 1706 Hinrichtung Johann Georg Kittler (Kidler), als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Johann Georg Aberle war kurfürstlich bayerischer Offizier und Anführer beim Aufstand der Oberländer 1705. Er leitete in der Sendlinger Mordweihnacht 1705 den Angriff auf den Roten Turm. 1706 wurde er auf dem Marienplatz mit dem Schwert hingerichtet.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Johann_Georg_Aberle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Aberlestraße
Zusatztafel

Johann Georg Aberle
kurfürstlich-bayerischer Offizier,
Anführer beim Aufstand
der Oberländer 1705
(hingerichtet 1706)

Benennung 1887 Erstnennung
Plz 81371
Stadtbezirk 6. Sendling | Untersendling
Kategorie Aufständischer  
Gruppe Sendlinger Mordweihnacht  
Lat/Lng 48.119755 - 11.5454704   
Straßenlänge 0.604 km
Aberlestraße. Zweigt von der Lindwurmstraße an der Ausmündung der Schmid-Kochelstraße in südlicher Richtung ab und zieht sich bis zu dem von der Thalkirchner- zur Forstenriederstraße führenden Feldweg. Aberle war Adjutant im Lützelburgschen Regiment, leitete den Angriff der Bauern in der Sendlinger Bauernschlacht auf den Wasserturm beim Isarthor und wurde gefangen genommen. Aberle, Lieutenant Clanze und Eisenhändler Senser wurden zum Lohne ihrer Vaterlandsliebe am 29. Januar 1706 auf dem Marienplatze mit dem Schwerte hingerichtet, während der biedere Jägerwirth Johann Jäger und dessen Schwager Khidler (s. Kidlerstraße am 17. Januar 1706 dasselbe Schicksal erlittem, aber gevierteilt wurden. *)

*) Joh. Mauer, Münchener Stadtbuch S. 437; Prof. Dr. Sepp »Der Sendlinger Bauernkrieg«: Ernst von Destouches ,,Münchner Bürgertreue.«
Person Aberle Johann Georg
geboren
gestorben 29.1.1706 [München][Hingerichtet]
Kategorie Aufständischer  
Gruppe Sendlinger Mordweihnacht  
Nation Deutschland
Konfession katholisch
GND 133223949
Leben

Johann Georg Aberle war kurfürstlich bayerischer Offizier und Anführer beim Aufstand der Oberländer 1705. Er leitete in der Sendlinger Mordweihnacht 1705 den Angriff auf den Roten Turm. 1706 wurde er auf dem Marienplatz mit dem Schwert hingerichtet.

Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 1887 Erstnennung
Offiziell Aberle, geb. in Eßlingen, Adjutant i. Lützlburg. Regiment, leitete in der Sendlinger Bauernschlacht (Christnacht 1705) den Angriff auf den Roten Turm a. d. Isar u. wurde am 29.1.1706 auf d. Marienplatz mit dem Schwert hingerichtet.
Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Aberlestraße 4MietshausFendt Karl Jugendstil1908
Aberlestraße 6MietshausFendt KarlJugendstil1908
Aberlestraße 14MietshausThaler Hans, Deschl MaxJugendstil1905
Aberlestraße 15MietshausHerbert Eduard Jugendstil1907
Aberlestraße 16MietshausAvril Philipp Jugendstil1903
Aberlestraße 17MietshausHerbert Eduard, Kurz Otho Orlandobarockisierend1908
Aberlestraße 18MietshausLehmann Hans, Welzel Gerhard Jugendstil1908
Aberlestraße 19MietshausHerbert Eduard, Kurz Otho Orlandobarockisierend1908
Aberlestraße 20Teil einer WohnanlageGebrüder Rank1901
Aberlestraße 21MietshausThaler Hans, Neubauer Berthold Jugendstil1909
Aberlestraße 52Mietshaushistorisierend1909

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation