Strassenbenennungen 1937/II und in der eingemeindeten Ortschaft Riem

Entscheidung des Oberbürgermeisters vom 23.9./21.10.1937

Datum23.09.1937SignaturDE-1992-STRA-35 
AbsenderReferat 7Empfänger
ArtListeStatusBeschluß
Suchen RiemPersonenChrist Lena
KategorieRiem
 

a.) Neubenennungen

b.) Änderungen im Verlauf bestehender Straßen

c.) Aufzuhebende Straßen

 

Straßenverzeichnis

NrNrStraßeSBDatumErklärungVerlaufBemerkung
1Waginger Straße17
33
2
21.10.1937
Erstnennung

Waging, Markt in Oberbayern bei Traunstein.Verb. Str. zw.Traunsteiner u. Warthofstraße, nördl. der Stadelheimer Str.
2Hochkalterstraße18
242
2
21.10.1937
Erstnennung

Hochkalter, Berg im Berchtesgadener Gebiet.Verb. Str. zw. Klausener Platz und Gufidauner Straße
3Preßburger Straße19
228
2
21.10.1937
Erstnennung

Preßburg, nunmehrige Hauptstadt der Slowakei, entstand um die Wende des 13. Jahrh. als deutsche Städtegründung. Nach dem Weltkriege wurde sie der neugegründeten Tschechoslowakei eingefügt. Der deutsche Bevölkerungsanteil beträgt heute nur noch 30 Prozent.Gilmstraße bis über die Reulandstraße hinaus.
4Netzegaustraße19
228
3
21.10.1937
Erstnennung

Die Umgebung von Bromberg, der Netzegau, ist auch nach der Abtrennung im ausgeprägten Maße Deutsches Volkstumsgebiet geblieben.Nördl. Querstraße der Raidinger Straße bis über die Preßburger Straße hinaus, östl. der Gilmstraße.
5Belastraße19
228
3
21.10.1937
Erstnennung

Bela, Stadt in der deutschen Sprachinsel der Zips. Die Stadt ist rein deutsch besiedelt wie das ganze südöstliche Vorland der hohen Tatra.Verb. Str. zw. Preßburger u. Raidinger Str, östl. der Netzegaustraße
6Banatstraße19
228
3
21.10.1937
Erstnennung

Landschaft zwischen unterer Theiß, Maros u. Karpathen wurde nach den Türkenkriegen unter der Kaiserin Maria Theresia durch aus Südwestdeutschland und Lothringen herbeigezogene Siedler in ein blühendes Kulturland verwandelt.Nördl. Querstraße d. Raidinger Straße bis über die Preßburger Straße hinaus, östl. der Belastraße.
7Specklinplatz19
228
3
21.10.1937
Erstnennung

Festungsbaumeister aus Straßburg, schuf im Aufträge Kaiser Karls V. die Verteidigungswerke der Festung Gibraltar die heute noch zum Teil vorhanden sind. Das Stadttor von Gibraltar trägt noch jetzt das alte deutsche Reichswappen. Geb.1536 zu Straßburg gest. Dez.1581 dortselbst.Platz östl. der Banatstraße, von der Raidinger Str. bis über die Preßburger Str. hinaus.
8Raidinger Straße19
228
4
21.10.1937
Erstnennung

Raiding,Dorf im deutsch-österreichischen Burgenland. Geburtsort des Komponisten Franz Liszt (22.Oktober 1811)Verb. Str. zw. Gilmstraße u. Specklinplatz, nördl. der Ehrwalder Straße.
8Abt-Schachleiter-Platz19
0
4
21.10.1937
Umbenennung
22.6.1945
Entmilitarisierung
Abt Albanus Schachleiter, war einer der ersten kath. Geistlichen, der sich mutig und offen zum Führer und zur nationalsozialistischen Bewegung bekannte. Geb.1860 zu Mainz, gest. 20.6.1937 zu Feilnbach b. AibliqgPlatz zw. Forstenrieder Straße u. Waldfriedhofstraße, vor dem Altersheim
9Bielitzer Straße19
228
4
21.10.1937
Erstnennung

Die deutsche Sprachinsei Bielitz, früher Österreichisch-Schlesien, ist heute polnisches StaatsgebietNördl. Querstraße des Krüner Platzes bis über die Preßburger Str. hinaus, östl. des Specklinplatzes.
10Hahndorfer Straße19
228
4
21.10.1937
Erstnennung

Hahndorf, eine der deutschen Kolonien in Australien, die 1833 entstanden sind, als Pfarrer Kawel als Erster mit 200 Landsleuten sich dort ansiedelte.Nördl. Querstraße der Krüner Straße bis über die Preßburger Straße hinaus, östl. der Bielitzer Straße.
11Siebenbürgener Straße19
228
4
21.10.1937
Erstnennung

Siebenbürgen, bekannt durch die Leinenstickerei der Siebenbürger Sachsen.Nördl. Querstraße der Krüner Str. bis über die Preßburger Str. hinaus, östl der Hahndorfer Straße .
12Reulandstraße19
228
4
21.10.1937
Erstnennung

Burg Reuland im südl.Teil des deutschen Grenzgebietes Eupen- MalmedyNördl. Querstraße der Krüner Str. bis über d. Preßburger Str. hinaus, östl. d. Siebenbürgener Str.
13Ebermayerstraße19
223
5
21.10.1937
Erstnennung

Dr.phil. Ernst Ebermayer, Professor der Meteorologie, Landwirtschaft und Agrikulturchemie an der Universität München. Geb. 2.11.1829 zu Rehlingen i. Bay. Gest. 13.8.1908 zu Hintersee b. Berchtesgaden.Qstl.Queratraße der Döderleinstr. ,alldl. der Chamberlainstr
14Bachstelzenweg22
4
5
21.12.1937
Erstnennung

Nach der Bachstelze.Verb. Str. zw. Grasmückenweg und Starenweg, nördl. des Hänflingweges.
15Nordseestraße22
183
5
21.10.1937
Erstnennung

Nach der Nordsee.Verb. Str. zw. Niebuhr- u .Osterwaldstraße, nördöstl. der Brandenburger Straße.
16Edmund Behnke-Straße22
0
5
21.10.1939
Erstnennung
5.9.1945
Entmilitarisierung
Edmung Behnke, Handlungsgehilfe und SS-Mann. Geb. 30.Dez.1906 zu Bromberg. Wurde in der Schlacht in den Pharus-Sälen in Berlin am 11.Febr.1927 und nachmals bei der Saalschlacht in der Schloßbrauerei in Schöneberg im Herbst 1927 schwer verletzt und erlag am 16.Marz 1930 seinen Verletzungen.West. Querstraße der Ingolstadter Straße, nördl. der Siedlung Neuherberge .Privatstraße
17Fritz Beubler-Straße22
0
6
21.10.1937
Erstnennung
5.9.1945
Entmilitarisierung
Fritz Beutler, Zimmermann und SS-Mann. Geb. 14.Oktober 1911 zu Marxisten, wurde am 31.Jan.1932 von Kommunisten in Merxleben schwer verletzt und starb am 4.Febr.l932.SUdl. Querstraße der Edmund-Behnke-Str., westl. der Ingolstadter Str.Privatstraße
18Hans Cyranka-Straße22
0
6
21.10.1939
Erstnennung

Hans Cyranka, Schneider und SS-Mann. Geb.10.Oktober 1910 zu Hamburg. Er wurde am 31.Oktober 1932 in St.Georg von Reichsbannerleuten angeschossen und erlag am 5.Nov.1932 seinen Verletzungen.Südl.Querstraße der Edmund-Behnke-Str. westl.der Fritz- Beubler-Str.Privatstraße
19Kurt-von-der-Ahé-Straße22
0
6
21.10.1937
Erstnennung
5.9.1945
Entmilitarisierung
Kurt von der Ahé, Elektromechaniker und SS-Sanitatstruppführer. Geb.19.Dez.1897 zu Sorau (Niederlausitz). Er wurde am 17.Febr.1933 durch Kommunisten in Berlin-Charlottenburg angeschossen und ist am 19.Febr.1933 seinen Verletzungen erlegen.Südl. Querstraße der Edmund-Behnke-Str. westl. der Hans-Cyranka-Str.Privatstraße
20Arnold-Guse-Straße22
0
6
21.10.1937
Erstnennung
1945
Entmilitarisierung
Arnold Guse, Arbeiter u.SS-Mann. Geb.am 14 .Juni 1911 zu Wesermünde. Er wurde am 19. Jan.1932 in Essen von Kommunisten erschossen.Südl. Querstraße der Edmund-Behnke-Str., westl. d. Kurt-von-der-Ahe-Straße.Privatstraße
21Karl Vobis-Straße22
0
6
21.10.1937
Erstnennung
5.9.1945
Entmilitarisierung
Karl Vobis, Zimmermann u. SS-Mann. Geb. 16. Jan.1899 zu Düsseldorf. Er wurde am 3.Sept. 1931 dortselbst von Kommunitäten erstochen.Südl. Querstraße der Edmund-Behnke-Str., westl. der Arnold-Guse-Straße.Privatstraße
22Riegseeplatz24
0
7
21.10.1937
Erstnennung

Nach dem Riegsee in Oberbayern,östl. des Staffelsees.Platz an der Kreuzung Würmseestraße und Stadtweg.
22Vogelsangstraße25
0
7
21.10.1937
Erstnennung

Nach der Ordensburg in der Eifel.Verbindungsstr. zw. Landsberger und Perhamer Straße.
23Marburger Straße27
0
7
21.10.1937
Erstnennung

Marburg, deutsche Stadt.Taunusstraße und östl. der Knorrstr.
24Hamborner Straße27
0
7
21.10.1937
Erstnennung

Hamborn, Stadt irr Rheinland.Verb. Str. zw. Badener PI. u. Anhalter Str., südl. der Moosacher Straße.
25Norderneyer Straße27
250
7
21.10.1937
Erstnennung

Norderney, bedeutendes deutsches Nordseebad .Verb. Str. zwischen Preußenstraße und Konstanzer Straße, nördlich der Pommernstraße.
26Cottbuser Straße27
0
7
21.110.1937
Erstnennung

Cottbus, deutsche Stadt.Verb. Str. zw. Norderneyer und Hamborner Straße, westl. der Konstanzer Str.
27Tullingerstraße27
4
7
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Verb. Str. zw. Wachterstraße u. Spitzerstr. südl. der General-Wever-Straße.Siedlung Kaltherberge
28Tüllesamstraße27
4
7
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Verb. Str. zw. Wachterstraße und Spitzerstr., nördl. vom Johann-Rickmers-PlatzSiedlung Kaltherberge
29Gundelkoferstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Verb. Str. zw. Ingolstädter Str. und Johann-Rickmers-Platz.Siedlung Kaltherberge
30Hüpfelinstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Verb. Str. zw. Johann-Rickmers-Platz und Spitzerstraße.Siedlung Kaltherberge
31Staudenrauchstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Verb. Str. zw. Wachter und Spitzerstraße, südl. vom Johann-Rickmers-Platz.Siedlung Kaltherberge
32Ruchsteigerstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313Verb. Str. zw. Wachterstr .u. Spitzerstr. südl. der Staudenrauchstraße.Siedlung Kaltherberge
33Hürnbeckstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Verb. Str. zw. Wachterstr. und Spitzerstr. nördl. der Jodlstraße,Siedlung Kaltherberge
34Wachterstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Östl. Parallelstr. zur Ingolstädter Str. nördl. über die Tullingerstr. und südl. über die Hürnbeckstr. laufend.Siedlung Kaltherberge
35Spitzerstraße27
4
8
21.10.1937
Erstnennung

Münchener Handwerkername aus der Zeit um 1310-1313.Nördl. Querstraße der Hürnbeckstr. über die Tullingerstraße hinaus.Siedlung Kaltherberge
36Lena-Christ-Straße27
28
8
21.10.1937
Umbenennung

Lena Christ, die bedeutende bayrische Heimatdichterin. Geb. 30. 0kt. 1881 zu Glonn, gest.. 30. Juni 1920 zu München.Verb. Str. zw.Christoph-von-Gluck-Platz und Abtstr., nördl. der Keferloherstraße
37Adolf-Stadler-Straße29
0
9
21.10.1937
Erstnennung

Adolf Stadler, Landgerichtsdirektor, hat sich um den Rennverein München-Riem e.V. große Verdienste erworben. Geb. 28. Nov. 1865 zu München, gest. 30. Dez. 1925 zu München-Daglfing.Verb. Str. zw. Mäleßkircherstraße und Kunihohstraße, südl. der Brodersenstraße.
38Von-der-Goltz-Straße29
0
9
21.10.1937
Erstnennung

Goltz, Reorganisator der Türk. Armee, Oberbefehlshaber der 1.(1914) und später der 6. Türk. Armee (1915). Geb.12.August 1843 zu Bielkenfeld (Ostpreußen} , gest, 19. April 1916 zu Bagdad.Straße zw. Steigerwaldplatz u. Emin- Pascha-Platz, läuft in südl.Richtung über die Riemer Str. u. in nördl. Richtung über die Odenwaldstraße hinaus.
39Zimmermannstraße29
0
9
21.10.1937
Erstnennung

Clemens v. Zimmermann, Historiemaler und Direktor der Zentralgemäldegalerie zu München, war an der künstlerischen Ausschmückung der Glyptothek, d. Hofgartenarkaden, der Residenz usw. hervorragend beteiligt. Geb. 8. Nov.1788 zu Düsseldorf, gest. 25. Jan.1869 zu MünchenNördl. Querstraße der Denninger Str., östl. der Radspielerstraße.
40Aaröstraße29
21
9
21.10.1937
Erstnennung

Aarö, Insel im kleinen Belt, die durch den Versailler Vertrag an Dänemark abgetreten werden mußte.Verb. Str. zw. Hagebuttenplatz u. Apenrader Straße.
40Riemer Straße
(Hauptstraße)
29
275
20
21.10.1937
Eingemeindung (Umb.)

Führt nach RiemFortsetzung der bisherigen Zamdorfer Str. zur StadtgrenzeUmbenennung d. Riemer Str. i. 29. Stadtbez. Siehe b Nr.39. Die bisherige Zamdorfer Str. wurde in den Straßenzug der neuen Riemer Straße einbezogen (s. unter Neubenennungen Nr.40a).
41Elfenstraße30
49
20
21.11.1937
Erstnennung

Die Elfen, Geister der deutschen Sage.Verb. Str. zw. Eulenspiegelstraße und Waldheimstraße, östl. der Rübezahlstraße
41Aschheimer Straße
(Erdinger Straße)
31
38
20
21.10.1937
Erstnennung

Nach der Ortschaft Aschheim.Verb. Str. zw. Führlch- u. RohrbachstraßeBisher Erdinger Straße
42Von-Erckert-Platz32
65
20
21.10.1937
Erstnennung

Erklärung siehe Von-Erkert-Str.Platz zw. Jagdhornstraße und Von-Erkert-Straße, nördl. der Adlerstraße.
43Helgastraße32
65
20
21.10.1937
Erstnennung

Deutscher Mädchenname.Sackstr. an der Agathenstraße, südöstl. der Edeltraudstraße
44Trettachspitzstraße32
0
20
21.10.1937
Erstnennung

Nach der Trettachspitze in den Allgäuer Bergen.Verb. Str. zw. Feldbergstr. u. Hochkönigplatz.
45Hochkönigplatz32
0
21
21.10.1937
Erstnennung

Siehe Hochkönigstr.Platz nordöstl. der Hochkönigstraße.
46Langkofelstraße32
0
21
21.10.1937
Erstnennung

3170 m hoher Gipfel der gleichnamigen Gebirgsgruppe in den Südtiroler Dolomiten.Verb. Str. zw. Hochkönigplatz u.Gartenstadtstraße.
47Am Neufeld32
275
21
21.10.1937
Erstnennung

Flurname der dortigen Gegend.Südöstl. Querstraße des Martin-Empl-Ringes.
48Am Oberfeld32
275
21
21.10.1937
Erstnennung

Flurname der dortigen Gegend.Verb. Str. zw.Erdinger Str. u. Widmannstr., südl. der Bahnlinie.
49Erich-Giese-Straße32
275
21
21.10.1937
Erstnennung

Erich Giese.Kapitänleutnant,Kommandant der "S20", Z-Flottille in Flandern. Gef. am 5.6.1917 bei einem Vorstoß in den englischen Kanal.Verb. Str. zw.Erdinger Str. u. Widmannstr., nördl. der Riemer Straße.
50Georg-Thiele-Straße32
275
21
21.10.1937
Erstnennung

Georg Thiele, Korvettenkapitän; gefallen am 17.10.1914 als Chef der 6.Torpedoboots-Halbflottille bei der Insel Texel (Holland).Verb .Str. zw. Graf- Lehndorff-Str .u. Leibengerstr.,nördl, der Riemer Str.
51Theodor-Kober-Straße32
39
21
21.10.1937
Erstnennung

Theod. Kober, Dipl. Ing ein Pionier d. Luftschiffahrt, Mitarbeiter d. Graf.Zeppelin u. Konstrukteur des ersten starren Luftschiffes. Geb. 13.2.1865 zu Berg-Stuttgart, gest. 22.12.1930 zu Friedrichshafen.JVerb.Str.zw.Graf- Lehndorff-Str.u. Leibengerstr., nördl. der Georg-Thiele- Straße.
52Isarlandstraße32
275
22
21.10.1937
Erstnennung

Führt zum Gut und Gestüt Isarland.Nordwestl. Querstraße der Riemer Str. über die Schusterbauerstraße hinaus.
53Schusterbauerstraße32
275
22
21.10.1937
Erstnennung

Alter Hofname.Verb. Str. zw. Leonhardiweg und Isarlandstraße.
54Erdinger Straße32
275
22
21.10.1937
Eingemeindung

Führt nach der Stadt Erding.Die Erdinger Str. im 31. Stadtbezirk wird in Aschheimer Str. umbenennt
55Widmannstraße32
39
22
21.10.1937
Eingemeindung

Johann Widmann war 32 Jahre Bürgermeister der Gemeinde Dornach-Riem; geb. 5.8.1840 zu Riem. gest. 27.9.1907 dortselbst.Verb. Str. zw. der Riemer Str. und Am Oberfeld, östlich der Erdinger Straße.
1Riemer Straße
(Hauptstraße)
29
275
23
21.10.1937
Eingemeindung (Umb.)

Führt nach RiemFortsetzung der bisherigen Zamdorfer Str. zur StadtgrenzeUmbenennung d. Riemer Str. i. 29. Stadtbez. Siehe b Nr.39. Die bisherige Zamdorfer Str. wurde in den Straßenzug der neuen Riemer Straße einbezogen (s. unter Neubenennungen Nr.40a).
2Graf-Lehndorff-Straße
(Rennbahnstraße)
32
275
23
21.10.1937
Eingemeindung (Umb.)

Graf Georg, Hermann, Albrecht von Lehndorff, kgl. preuß. Oberlandstallmeister u. Rittmeister a. D. Geb. 4.12.1833 zu Steinort, gest. 30.4.1914 zu Berlin
3Leibengerstraße
(Bahnhofstraße)
32
275
23
21.10.1937
Eingemeindung (Umb.)

Am Ausg .Punkt d. Str.liegt d. ehem. Leibenger Anwesen. I.B. Leibenger Gutsbesitzer, Mitgl. d. Gem. Ausschusses u. d. Distriktrates. Geb. 2.11.1834 z. Riem, gest. 19.1.1896 dortselbst.In einer Großstadt m.mehreren Bahnhöfen i.d. Bezeichnung Bahnhofstr. ungeeignet.
4Martin-Empl-Ring
(Martin-Empl-Straße)
32
275
24
21.10.1937
Eingemeindung (Umb.)

Martin Empl, Bürgermeister d. Gem. Dornach-Riem. Geb.9.11.1882 z. Riem, gest. 19.5.35 z. Riem. Alteingesessene BauersfamilieStr., d. i. Bogen v. d. Riemer Str. südlich u. die Kirche zieht u. gegenüber der Erdinger Str. wieder i. die Riemer Str. mündetEmplstr. im 31 .Bezirk

Umdeutungen

0. Lüderitzstraße

1932
Franz Adolf Eduard Lüderitz, Großkaufmann. Erwirbt, in Südwestafrika große Ländereien (Lüderitzland), die 1884 unter deutschen Schutz gestellt werden. Geb. 16.7.1834 zu Bremen, gest. 1886 auf einer Forschungsreise an der Küste von Afrika.

1947
Franz Adolf Eduard Lüderitz (1834 –1886), Überseekaufmann und Forschungsreisender, erwarb 1883 die dann nach ihm benannte Bucht von Angra Pequena in Südwestafrika und begründete damit die Kolonie Deutsch-Südwestafrika. In der Lüderitzbucht befand sich nach 1904 ein Internierungslager für gefangene Herero und Nama mit unmenschlichen Haftbedingungen.

 

Navigation