Münchner Straßenverzeichnis

   Adolf-Stadler-Straße          

Adolf Stadler, Landgerichtsdirektor, hat sich um den Rennverein München-Riem e.V. große Verdienste erworben» Geb. 28. Nov. 1865 zu München, gest. 30. Dez. 1925 zu München-Daglfing.

Quelle: Stadt München

| | |

Straßenname Adolf-Stadler-Straße
Benennung 21.10.1937 Erstnennung
Person Stadler Adolf
geboren 28.11.1865 [München]
gestorben 30.12.1925 [München]
Kategorie Landgerichtsdirektor  
Nation Deutschland
Leben Adolf Stadler, Landgerichtsdirektor, hat sich um den Rennverein München-Riem e.V. große Verdienste erworben» Geb. 28. Nov. 1865 zu München, gest. 30. Dez. 1925 zu München-Daglfing.
Wikipedia
Benennung 21.10.1937 Erstnennung
Straßenschlüssel 418
Offiziell Adolf Stadler, Landgerichtsdirektor, hat sich um den Rennverein München-Riem e.V. große Verdienste erworben» Geb. 28. Nov. 1865 zu München, gest. 30. Dez. 1925 zu München-Daglfing.
Straßenverlauf Verb. Str. zw. Mäleßkircherstraße und Kunihohstraße, südl. der Brodersenstraße.
DatumQuelleA
23.09.1937Strassenbenennungen 1937/II und in der eingemeindeten Ortschaft Riem
Entscheidung des Oberbürgermeisters vom 23.9./21.10.1937
DE-1992-STRA-35 Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Referat 7 ->

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation