Umgebungssuche

0,1 km 0,2 km 0,3 km 0,4 km 0,5 km 1,0 km 2,0 km 3,0 km 4,0 km 5,0 km

Position | KGP |

Münchner Zeitensprünge

15. 10 1919 - Eine weitere Erschießung im Gefängnis Stadelheim

München-Obergiesing * Der zum Tode Verurteilte aus dem zweiten Geiselmordprozess wird im Gefängnis Stadelheim durch Erschießen hingerichtet. 

19. 9 1919 - Die sechs zum Tode Verurteilten werden hingerichtet

München-Obergiesing * Die sechs zum Tode Verurteilten aus dem ersten Geiselmordprozess werden im Gefängnis Stadelheim durch Erschießen hingerichtet. 

29. 3 1918 - Sarah Sonja Lerch hat sich in der Isolierzelle erhängt

München-Stadelheim * Dr. phil. Sarah Sonja Lerch, eine Aktivistin während der Münchner Januarstreiks, wird an diesem Karfreitag in einer Isolierzelle im Gefängnis Stadelheim in der Schlinge ihres Schals erhängt aufgefunden.

Eine behördliche Untersuchung ihres Todes wird offensichtlich unterlassen. 

In ihrer fast achtwöchigen Untersuchungshaft hat sie ihr Ehemann Dr. Eugen Lerch nicht besucht. 

12. 10 1943 - Das Todesurteil gegen Willi Graf wird vollstreckt

München-Obergiesing * Das Todesurteil gegen Willi Graf, ein Mitglied der „Weißen Rose“, wird durch den „Scharfrichter“ Johann Reichhart im „Gefängnis München-Stadelheim“ vollstreckt.

14. 6 1920 - Das Todesurteil aus dem dritten Geiselmordprozess wird vollstreckt

München-Obergiesing * Das Todesurteil aus dem dritten Geiselmordprozess wird im Gefängnis Stadelheim durch Erschießen vollstreckt. 

Altbau der Strafanstalt

Baustil: barockisierend
Erstellung: 1892
Stadelheimer Straße 12
0.00 km 
Altbau der Strafanstalt Stadelheim, barockisierende Anlage mit Giebelrisalit und Eckpavillons, 1892-94 von Friedrich Adelung, erste Erweiterung mit Anstaltskirche 1898-1901; vgl. Schwarzenbergstraße 1.

Schwarzenbergstraße 1
0.35 km 
Historisierendes Wohnhaus bei der Strafanstalt Stadelheim, wohl Aufseherwohnhaus von 1913-14; vgl. Stadelheimer Straße 12.

Stadelheimer Straße 24
0.49 km 
Friedhof am Perlacher Forst, erste Anlage und Aussegnungshalle, Leichenwärterhaus und Verwaltungsgebäude, 1929-32 von Fritz Beblo und Hermann Leitenstorfer.

Weißenseestraße 35
0.62 km 
Kath. Pfarrkirche Zu den heiligen Engeln, Kirchenbau, auf dessen Flachdach zwei halbkreisförmige Tonnen sich kreuzförmig durchdringen, die im Innenraum in der Vierung über dem Altar einen kreuzgewölbten Baldachin bilden, der von vier schlanken Stahlsäulen getragen wird; Gewölbe holzverschalt; an den Enden der Tonnen raumhohe Glasfenster; mit Ausstattung; 1954/55 von Hansjakob Lill zusammen mit dem nördlich kampanileartig abgesetzten Glockenturm aus Stahlbeton und dem südlich angeschlossenen Pfarrzentrum auf freier Platzfläche, schräg versetzt zu den Straßenachsen, errichtet.

Reichszeugmeisterei

Erstellung: 1938
Tegernseer Landstraße 210
0.99 km 

Stadelheimer Straße 12

0.00 km 


„KAMERA“
0.72 km
Steig Alexander
2017

Weißenseestraße 7 


Löwenbrunnen
0.93 km
Neubauer-Woerner Marlene

Perlacher Straße 


StraßeNamevonbis
0.69Weißenseestraße 7Zwangsarbeiterlager1945
0.90Tegernseer Landstraße 210Reichszeugmeisterei 19381945
Alt Karl -

Überschreiten von Grenzen

Autor: Alt Karl
Verlag: Ökologie & Pädagogik
ISBN: 3980319768
Erscheinung: 1994
mehr...

Alt Karl -

Todeskandidaten

Autor: Alt Karl
Verlag: Neubau-Verlag
ISBN: 00128019
Erscheinung: 1046
mehr...