Münchner Straßenverzeichnis

   Auenstraße          

Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Auenstraße
Erstnennung 1874
Plz 80469
Stadtteil 5. Au-Haidhausen | Au
Straßenverlauf Von der Fraunhoferstraße in südwestlicher Richtung bis zur Kreuzung Ehrengutstraße und Roecklplatz.
Kategorie Ort  Flurbezeichnung  
Lat/Lng 48.1250218 - 11.5693768

41. Auenstraße. Zweigt von der Frauenhoferstraße nächst der Reicheiibachbrücke ab und führt isaraufwärts an der Westermühl-, Baum-, Klenze-, Arndt- und Baldestraße vorüber und in die Kapuzinerstraße beim Baldeplatz überschreitend zu den oberen Jsaranlagen.
Die Auenstraße zieht aufwärts des linken Jsarufers in die zu lieblichen städtischen Anlagen verwandelten Jsarauen. Ein Teil dieser Straße hieß früher »obere Isarstraße«, »Wasserstraße« und »Baumstraße«: ihren heutigen Namen hat sie seit 1. Dezember 1873 resp. März 1874.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt


StraßeNameArchitektBaustilJahr
Auenstraße 1Pfarrkirche St. MaximilianSchmidt Heinrich vonneuromanisch1895
Auenstraße 2Mietshaus in EcklageLehn Ludwigneuklassizistisch1929
Auenstraße 8Mietshaus1875
Auenstraße 10MietshausWimmer LudwigNeurenaissance1875
Auenstraße 14Mietshausspätklassizistisch1865
Auenstraße 23MietshausHamann Georgdeutsche Renaissance1899
Auenstraße 25DoppelmietshausBeggel Benedikt1899
Auenstraße 31MietshausHessemer Fritz, Schmidt Johannesdeutsche Renaissance1899
Auenstraße 33MietshausHessemer Fritz, Schmidt Johannesdeutsche Renaissance1899
Auenstraße 37MietshausNeurenaissance1898
Auenstraße 72Mietshaus in EcklageNeurenaissance1885
Auenstraße 80WohnhausgruppeWidmann Paul1914
Auenstraße 84Mietshaus in EcklageMayer Michael, Balde Jakob1889
Auenstraße 86Teil einer WohnhausgruppeWidmann Johann1914
Auenstraße 98Mietshausspätklassizistisch1876