Rochusstraße in München Altstadt-Lehel
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Rochusstraße          

Nach dem ehemaligen 1589 durch Herzog Wilhelm V. erbauten St.-Rochus-Spital und der 1603 entstandenen St.-Rochus-Kapelle.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Rochusstraße
Benennung 16./ 17. Jhdt Erstnennung
Plz 80333
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel | Kreuzviertel
RubrikGesellschaft
Kategorie Spital  
Lat/Lng 48.14126 - 11.57116   
Straßenlänge 0.145 km
Benennung 16./ 17. Jhdt Erstnennung
Offiziell Nach dem ehemaligen 1589 durch Herzog Wilhelm V. erbauten St.-Rochus-Spital und der 1603 entstandenen St.-Rochus-Kapelle.
Straßenverlauf Verb. der Pfandhausstraße- mit der Prannerstraße und dem Rochusberg.
1880 Adressbuch  
S. Rochusberg
1894 Rambaldi  
542. Rochusstraße. Verbindet in nordöstlichen Bogen die Pfandhaus- mit der Prannerstraße und dem Rochusberge. Siehe Rochusberg.

1943 Adressbuch  
Nach dem ehemaligen 1589 durch Herzog Wilhelm V. erbauten St.-Rochus-Spital und der 1603 entstandenen St.-Rochus-Kapelle.

Verb. der Pfandhausstraße- mit der Prannerstraße und dem Rochusberg.

1965 Baureferat  
Rochusstraße *16./ 17. Jhdt . - Rochusberg.
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Rochusstraße 5Teil des ehem. KarmeliterinnenklostersKöglsperger Philipp Jakob, Schorn Georg1711
StraßeNameArtJahrBild
RochusstraßeGedenktafel - RochusspitalGedenktafel
Rochusstraße 7Büste von Herzog Maximilian PhilippBüste
Google Maps Entstehungsjahr unbekannt

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler