Münchner Straßenverzeichnis

   Adlzreiterstraße          

Johann Adlzreiter von Tettenweis (* 2. Februar 1596 in Rosenheim; † 11. Mai 1662) war ein deutscher Jurist und Politiker.

Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Adlzreiterstraße
Erstnennung 1886
Plz 80337
Stadtteil 2. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt | Isarvorstadt | Isarvorstadt
Kategorie Person  Politiker  Jurist  
Person Adlzreiter von Tettenweis Johann (2.2.1596 [Rosenheim] - 11.5.1662 )
GND 100004628
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.1264505 - 11.5557247
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Erstnennung Änderung Grund
Rengerweg1886Kein Grund angegeben
RengerwegKein Grund angegeben

7. Adlzreiterstraße. Führt von der Lindwurmstraße bei der Kapuzinerstraße in südlicher Richtung zum Schlachthausplatz und zur Tumbliiigerstraße beim Schlachthause. Johann Adlzreiter von Tettenweis (Pilotybild 18), geb. 2. Februar 1596 zu Rosenheim, gest. 15. September 1661, war kurfürstlicher Kanzler und bedeutender Historiker. Die Straße hieß früher »Rengerweg« und führt ihren heutigen Namen seit 16. März, resp. 6· April 1886.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt


StraßeNameArchitektBaustilJahr
Adlzreiterstraße 10MietshausHilgert Heinrichneubarock1893
Adlzreiterstraße 12MietshausHilgert Heinrichneubarock1893
Adlzreiterstraße 26MietshausMüller GeorgNeurenaissance1888
Adlzreiterstraße 30MietshausMüller GeorgNeurenaissance1888
Adlzreiterstraße 31MietshausSebald H.1882
Adlzreiterstraße 36MietshausMüller GeorgNeurenaissance1888
StraßeNameArtJahr
AdlzreiterstraßeGedenktafel - EinsteinGedenktafel