Münchner Straßenverzeichnis

   Amelungenstraße          

Die Amaler waren ein gotisches Herrschergeschlecht, welches das Königtum bei den Ostgoten innehatte und unter Ermanarich im 4. Jahrhundert das ganze Gotenreich beherrscht haben soll (vgl. Ammianus Marcellinus, 31,3,1). Ermanarich ist auch der erste historisch verbürgte Amaler. Die Rekonstruktion des Jordanes (Getica 79, wohl basierend auf Cassiodor) eines uralten Stammbaums ist hingegen nicht glaubwürdig und sehr problematisch (Lit.: siehe Peter J. Heather). Der berühmteste aller Amaler war Theoderich der Große, welcher 493 in Italien ein (allerdings nur wenige Jahrzehnte Bestand habendes) Ostgotenreich erschuf. Das Geschlecht erlosch 536 mit dem Tode von Theodahad. Im Nibelungenlied, dem Heldenbuch und anderen altdeutschen Dichtungen heißen sie Amelungen, d. h. Abkömmlinge des Amala.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Amaler aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Amelungenstraße
Benennung 19.9.1929 Erstnennung
Plz 80634
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg | Neuhausen | Siedlung Neuhausen
Kategorie Personen Geschlecht  Nibelungen  
Suchen Amaler
Lat/Lng 48.1514961 - 11.5250333   
Offiziell Amaler, ostgotisches Königsgeschlecht. Das Geschlecht erlosch 556 mit Theodohad. Im Nibelungenlied heissen die Amaler Amelungen.
Straßenverlauf Verb. Str. zw. w. v. (östl. Parallelstr. d. Dietleibstr.).
Bemerkung Siedlung Neuhausen
SignaturQuelleA
DE-1992-STRA-35Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Strassenneubenennungen 1929
Beschluss des Stadtrates München vom 19.9.1929
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation