Münchner Straßenverzeichnis


Authari, König der Langobarden, Gemahl der bayer. Herzogstochter Theodolinde.

Quelle: Stadt München

| | | |


Straßenname Autharistraße
Benennung 4.1.1900 Erstnennung
Plz 81545
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching | Harlaching
RubrikPersonen
Kategorie König  
Lat/Lng 48.0891388 - 11.564742   
Straßenlänge 0.062 km
Person Authari
geboren 540
gestorben 590
Kategorie König  
Leben Authari, König der Langobarden, Gemahl der bayer. Herzogstochter Theodolinde.
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie
Benennung 4.1.1900 Erstnennung
Offiziell Authari, König der Langobarden, Gemahl der bayer. Herzogstochter Theodolinde.
Straßenverlauf Die äußerste von Straße Nr. 110 nach Norden verlaufende und den Harlachinger Mühlweg kreuzende Straße
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
5.11.1931Südtiroler PI. – Am Perlacher ForstAuthariplatz – Am Perlacher ForstWegern Änderung des Verlaufes der Grünwalder Straße.
1943 Adressbuch  
Authari, König der Langobarden, Gemahl der bayerischen Herzogs-[Königs-] Tochter Theodolinde [589]. Liegt an der Kreuzung der Atharistraße mit der Langobardenstraße (Harlaching).

Zieht vom Authariplatz über die Seyboth- und Bruggspergerstraße zum Perlacher Forst.

1965 Baureferat  
Autharistraße *1914: - Authariplatz.
DatumQuelleA
01.01.1900Verzeichnis der zu benennenden Straßen und Plätze
welche laut Ministerialentschließeung vom 4. Januar 1900 mit Wirkung vom 1. Januar 1900 die Allerhöchste Genehmigung erhalten haben
DE-1992-STRA-28-1-1 Alphabetisches Straßennamenverzeichnis mit Angaben über Entstehung und Bedeutung 1894 - 1916
TitelStraßeStandortKünstlerJahrBild
Kranich-BrunnenAutharistraße 34Goetz Guido1964
Wikipedia Google Maps Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler