Münchner Straßenverzeichnis

   Apenrader Straße          

  Apenrade

Bildrechte: Arne List, Market place Aabenraa, CC BY-SA 3.0

Aabenraa oder Åbenrå (deutsch Apenrade, südjütisch: Affenråe) ist eine dänische Stadt in der Region Syddanmark mit 16.153 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017). Sie liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Flensburg an einem Meeresarm der Ostsee, der Apenrader Förde. Mit seinem Seehafen, dem Aabenraa Havn, hat die Stadt eine lange Tradition als Seefahrerstadt und Werftstandort.

Aabenraa ist Hauptort und Verwaltungssitz der Aabenraa Kommune. Außerdem befindet sich hier die Hauptstelle der zentralen Staatsverwaltung Statsforvaltningen.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Apenrade aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | |

Straßenname Apenrader Straße
Benennung 11.7.1935 Erstnennung
Plz 81929
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Johanneskirchen
Gruppe Friedensdiktat  
Suchen Apenrade
Lat/Lng 48.16918 - 11.66303   
Geo
OrtApenrade
NationDänemark
KategorieStadt  Nordschleswig  
GruppeFriedensdiktat  
Geo55.044444 - 9.417778
EntfernungLuftlinie von München 783 km   
Benennung 11.7.1935 Erstnennung
Offiziell Stadt in Nordschleswig
Straßenverlauf Straße am Nord- Westrand der Siedlung (Südl. Querstraße der Johanneskirchner Straße)
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
21.10.1937Südl. d .Düppeler Str. bis Flensburger Str.Südl. d. Düppeler Str.bis z. Aaröstr.nordöstl. Verlängerung
DatumQuelleA
23.07.1935Straßenbenennungen in dern Siedlungen
DE-1992-STRA-40-58 Straßenbenennungen 1935 - 0
Referat 6 -> Rundschreiben nach Verteilungsplan 2
DatumAltDatumNeu
1935Zur Erinnerung an die durch das Friedensdiktat von Versailles an Dänemark abgetretene Stadt Apenrade in Nordschleswig1947Stadt in Nordschleswig
DE-1992-STRA-40-63
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation