Münchner Straßenverzeichnis

   Altenburgstraße          

  Altenburg

Bildrechte: anonym, Altenburg von Süden 14-09-2003 (3), als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Die Altenburg ist eine mittelalterliche Höhenburg im Westen der kreisfreien Stadt Bamberg im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Ihr Turm auf etwa 400 m Seehöhe bietet einen prächtigen Blick auf die Stadt.

Die Altenburg wurde 1109 erstmals in einer Urkunde erwähnt, mit der Bischof Otto von Bamberg die Burganlage dem Kollegiatstift St. Jakob übereignete. Die Burg war von 1305 bis 1553 die zweite Residenz der Bamberger Fürstbischöfe. In ihren heutigen Ausmaßen entstand die Burg im frühen 15. Jahrhundert.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Altenburg_(Bamberg) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | |

Straßenname Altenburgstraße
Benennung 1947 Umbenennung
Plz 81243
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Aubing-Süd
Suchen Altenburg
Lat/Lng 48.14826 - 11.42475   
Geo
OrtAltenburg
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberfranken
KategorieBurg  
Geo49.880556 - 10.869167
EntfernungLuftlinie von München 201 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation