Straßenbenennung

Datum24.10.1933SignaturDE-1992-STRA-40-55 
AbsenderReferat 7EmpfängerGebhard Himmler
ArtBriefStatusNamensfindung
Suchen Personen
 

München, 24. Oktober 1933

I. Hochwohlgeboren
Herrn Geheimen Studienrat Gebhard Himmler

München
2 NW Jägerstr.19/11 lks.

 

Sehr geehrter Herr Geheimrat

Ich bestätige den Empfang Ihres geschätzten Schreibens vom 17.ds. Mts., worin Sie als ehemaliger Erzieher des am 8.November 1916 auf dem Felde der Ehre gefallenen Prinzen Heinrich sich für die Benennung einer Straße nach seinem Namen einsetzen. Da diese Angelegenheit schon wiederholt den Stadtrat beschäftigte, habe ich mir die einschlägigen Akten kommen lassen. Bereits Mitte April hat Herr Polizeipräsident Himmler die Anregung gegeben, die Hofgartenstraße, die längs des Armeemuseums läuft, entsprechend der in der Nähe liegenden Leibregimentsstraße in Prinz-Heinrich-Straße.umzubenennen. Das Referat teilte mit, daß eine Umbenennung nicht zweckmässig sei, da dies als Kränkung der mit der Münchener Bevölkerung so eng verbundenen Tradition des Münchner Leibregiments wirken würde. In einem weiteren Schreiben wurde angeregt, die Hofgartenstraße, die vom Odeonsplatz durch den Hofgarten zum Armeemuseum führt, nach S.K.H. dem Prinzen Heinrich zu benennen. Auf diesen neuerlichen Vorschlag wurde seitens des Stadtrates mitgeteilt, daß die Umbenennung der Hofgartenstraße schon einmal beschlußmässig abgelehnt wurde mit der Begründung, topographische Bezeichnungen sollen grundsätzlich erhalten bleiben, umsomehr als sich die Hofgartenstraße seit langer Zeit eingebürgert habe. Es wurde ferner darauf hingewiesen, daß in München bereits eine Herzog-Heinrich-Strasse, eine Probst-Heinrich-Strasse und eine König-Beinrich-Straße bestehen, weshalb es hier nicht angebracht erscheine, durch die Benennung einer vierten Heinrioh-Strasse die an sich schon bestehende Unsicherheit zu vermehren.

Unter diesen Umständen habe ich, sehr geehrter Herr Geheimrat, wenig Hoffnung, daß der Stadtrat von seinem bisherigen Standpunkt abgeht und Ihrer an sich sehr begrüssenswerten Anregung stattgeben wird. loh habe gleichwohl das zuständige Referat unter wohlwollender Würdigung Ihres Vorschlages um neuerliche Stellungnahme ersucht.

Heil Hitler!

 

II. Zum Referat 7
zur gefl. Kenntnisnahme und mit dem Ersuchen um Stellungnahme.

 

Oberbürgermeister.

 


Akteninhalt

 DatumTitelSignaturid
1933Heinrich, LuitpoldDE-1992-STRA-40-55 (382)382
13.04.1933Umbenennung - Hofgartenstraße in Prinz-Heinrichstrasse
Der Präsident der Polizeidirektion München, H. Himmler | Oberbürgermeister Fiehler
DE-1992-STRA-40-55 (374)374
06.05.1933Straßenbennnungen
Referat VII | Kommandeur der politischen Polizei
DE-1992-STRA-40-55 (375)375
06.06.1933Straßenbenennungen
Referat VII | Staatsministerium des Inneren
DE-1992-STRA-40-55 (376)376
16.06.1933Strassenbenennungen
Referat VII | Kommandeur der Politischen Partei
DE-1992-STRA-40-55 (377)377
17.10.1933Straßenbenennungen
Gebhard Himmler | Referat VII
DE-1992-STRA-40-55 (378)378
24.10.1933Straßenbenennung
Referat 7 | Gebhard Himmler
DE-1992-STRA-40-55 (379)379
24.10.1933Straßenumbenennung
Oberbürgermeister | Gebhard Himmler
DE-1992-STRA-40-55 (380)380
27.10.1933Straßenbenennung
Gebhard Himmler | Oberbürgermeister
DE-1992-STRA-40-55 (381)381