Münchner Straßenverzeichnis

   Kurzstraße          

Joh. Nep. Edler von Kurz, geb. 28. Februar 1783 in München † 13. Januar 1865 daselbst, Konservator am Topographischen Bureau, war der Gründer der bayerischen Landesanstalt für krüppelhafte Kinder, welcher er 1832 als Privatunternehmer ins Leben rief und bis zur staatlichen Übernahme der Anstalt im Jahre 1844 geleitet hat.

Quelle: Stadt München

| | |

Straßenname Kurzstraße
Benennung 1.1.1915 Erstnennung
Plz 81547
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching | Untergiesing
RubrikPersonen
Lat/Lng 48.1052022 - 11.568595   
Person Kurz Johann Nepomuk von
geboren 28.2.1783 [München]
gestorben 13.1.1865 [München]
Nation Deutschland
Leben Joh. Nep. Edler von Kurz, geb. 28. Februar 1783 in München † 13. Januar 1865 daselbst, Konservator am Topographischen Bureau, war der Gründer der bayerischen Landesanstalt für krüppelhafte Kinder, welcher er 1832 als Privatunternehmer ins Leben rief und bis zur staatlichen Übernahme der Anstalt im Jahre 1844 geleitet hat.
Bavarikon
Benennung 1.1.1915 Erstnennung
Offiziell Joh. Nep. Edler von Kurz, geb. 28. Februar 1783 in München † 13. Januar 1865 daselbst, Konservator am Topographischen Bureau, war der Gründer der bayerischen Landesanstalt für krüppelhafte Kinder, welcher er 1832 als Privatunternehmer ins Leben rief und bis zur staatlichen Übernahme der Anstalt im Jahre 1844 geleitet hat.
1965 Baureferat
Kurzstraße: Johann Nepomuk von Kurz (1783-1865), wirkte bei der bayer. Landesvermessung des Topograpischen Büros mit, gründete und leitete in München eine Anstalt für krüppelhafte Kinder, die spätere Bayer. Landesanstalt für krüppelhafte Kinder. *1915 - auch lsolde-Kurz-Straße.
Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Kurzstraße 2Bayerische Landesschule für KörperbehinderteUllmann Ludwig barockisierend1911

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler