Münchner Straßenverzeichnis

   Apianstraße          

 Apian Philipp
Apian Philipp
Bildrechte: Hans Ulrich Alt
photograph: Joachim Feist, HU Alt - Philipp Apian 1590 mR, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Philipp Apian (auch: Bennewitz oder Bienewitz, * 14. September 1531 in Ingolstadt; † 14. November 1589 in Tübingen) war ein süddeutscher Mathematiker, Arzt, Kartograf und Heraldiker. Er war Universitätsprofessor in Ingolstadt und Tübingen und wurde auch durch die erste Landesvermessung Bayerns bekannt.

1554 erteilte Herzog Albrecht V. von Bayern Apian den Auftrag, Bayern kartografisch zu erfassen. Die Karten sollten die 1526 bis 1533 entstandene Bairische Chronik des Johannes Aventinus ergänzen.

In sieben Sommern bereiste Apian Ober- und Niederbayern, die Oberpfalz, das Erzbistum und Hochstift Salzburg und das Bistum Eichstätt und führte Landvermessungen durch. Nach zweijähriger Ausarbeitung erstellte er eine gut 6 × 6 Meter große Karte im Maßstab 1:45.000, die von dem Maler Bartel Refinger koloriert wurde. Während einer gemeinsamen Vermessungsreise starb Apians Bruder Timotheus nach einem Sturz vom Pferd, am Unfallort ließ Philipp das sogenannte Timotheuskreuz errichten.

Die 1563 fertiggestellte Karte war in der Bibliothek der Residenz untergebracht. Sie zeigte wesentlich feinere Details als die Landtafeln. Mitte des 18. Jahrhunderts fertigte der Ingenieurleutnant Franz Xaver Pusch eine Replik der Großen Karte an. Als er 1782 starb, wurde das Original der Großen Karte, die inzwischen stark beschädigt war, verbrannt. Die Replik Puschs verbrannte bei Bombenangriffen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Philipp_Apian aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Apianstraße
Beschluß 1900 Erstnennung
Plz 80796
Stadtbezirk 4. Schwabing-West | Neuschwabing
Kategorie Personen Wissenschaft  Geograf. Mathematiker  
Gruppe Ruhmeshalle  
Person Apian Philipp (14.9.1531 [Ingolstadt] - 15.11.1589 [Tübingen])
GND 118503618
Nation Deutschland
Konfession lutherisch
Lat/Lng 48.16309 - 11.57293   
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Apianstraße 1Mietshausdeutsche Renaissance1900
Apianstraße 2MietshausStöckle AlfredJugendstil1900
Apianstraße 3Mietshaus1900
Apianstraße 4MietshausNeurenaissance1900
Apianstraße 5Mietshausneubarock1900
Apianstraße 6MietshausJugendstil1900
Apianstraße 7Mietshaus in EcklageBöhmer Paul Jugendstil1901
Apianstraße 8Mietshausneubarock1900

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
stad

Navigation