Döbereinerstraße in München Pasing-Obermenzing
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Döbereinerstraße          

Döbereiner Johann Wolfgang
Johann Wolfgang Döbereiner
Bildrechte: Schmidt, Weimar, Johann Wolfgang Döbereiner, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Johann Wolfgang Döbereiner (* 13. Dezember 1780 in Hof; † 24. März 1849 in Jena) war ein deutscher Chemiker, der als Vordenker für die Entstehung des Periodensystems gilt und mit der Untersuchung von Platin den Weg zur Katalyse ebnete.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Johann_Wolfgang_Döbereiner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Döbereinerstraße
Benennung 5.9.1945 Umbenennung
Plz 81247
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing | Obermenzing
RubrikPersonen
Kategorie Chemiker  
Lat/Lng 48.1677409 - 11.4798966   
Person Döbereiner Johann Wolfgang
geboren 13.12.1780 [Hof]
gestorben 24.3.1849 [Jena]
Kategorie Chemiker  
Nation Deutschland
Konfession lutherisch
GND http://d-nb.inf
Leben
Johann Wolfgang Döbereiner (* 13. Dezember 1780 in Hof; † 24. März 1849 in Jena) war ein deutscher Chemiker, der als Vordenker für die Entstehung des Periodensystems gilt und mit der Untersuchung von Platin den Weg zur Katalyse ebnete.
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 5.9.1945 Umbenennung
Offiziell Chemiker
Name alt Hermann-Göring-Straße
1965 Baureferat  
Döbereinerstraße: Johann Wolfgang Döbereiner (1780-1849), Chemiker, Erfinder der Zündmaschine. *1945
DatumQuelleA
05.09.1945Straßenbenennungen
DE-1992-STRA-40-65-1 Straßenbenennungen 1939 - 1945
Oberbürgermeister -> Militärregierung

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
Hermann-Göring-StraßeErstnennung5.9.1945Entmilitarisierung
Döbereinerstraße5.9.1945Umbenennung
Wikipedia Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler