Münchner Straßenverzeichnis

   Abacostraße          

Dall' Abaco Evaristo Felice
Evaristo Felice Dall' Abaco
Bildrechte: n.d., EvaristoFeliceDall'Abaco, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Evaristo Felice Dall’Abaco (* 12. Juli 1675 in Verona; † 12. Juli 1742 in München) war ein italienischer Violinist, Cellist und Komponist.

Seit 1704 war er als Cellist Kammermusiker am Münchener Hof, vermutlich ermutigt durch Pietro Torri, der eine einflussreiche Stellung bei der Hofkapelle innehatte und später Rat und Direktor der Kammermusik war. Während des Spanischen Erbfolgekrieges weilte der Kurfürst Max II. Emanuel selten in München. So wartete Dall’Abaco in dieser Zeit auf Beschäftigung und erhielt seinen Sold erst verspätet. Im Januar 1705 wurde er auf eigenen Wunsch aus dem Dienst in München entlassen.

1715 kehrte Max II. Emanuel nach München zurück und mit ihm das musikalische Leben. Zu den Musikern der Hofkapelle, die in München zurückgeblieben waren und denjenigen, die ihn ins Exil begleitet hatten, stellte er zusätzlich weitere Musiker ein. Nach dem Tod des älteren Konzertmeisterkollegens Melchior Dardespin (* 1643; † 1717) übernahm Dall’Abaco dessen Titel des Kurfürstlichen Rats. (Letzteres war für einen Musiker eine ungewöhnliche Ehre). Zu seinen Aufgaben gehörten neben der künstlerischen Arbeit, der Funktion des führenden Geigers in Kirche, Oper und Kammer, die Sorge um die Instrumente und die Überwachung der Kopisten.

1726 starb Max II. Emanuel. Sein Sohn Karl Albert folgte ihm nach. Anerkennung und Einfluss Dall’Abacos wurden geringer, nachdem sein großer Gönner gestorben war.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Evaristo_Dall’Abaco aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Abacostraße
Benennung 18.10.1913 Erstnennung
Plz 81925
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Herzogpark
Kategorie Personen Musik  Komponist  Konzertmeister  
Lat/Lng 48.1585985 - 11.614441   
Straßenlänge 0.117 km
Person Dall' Abaco Evaristo Felice (12.7.1675 [Verona] - 12.7.1742 [München])
Nation Italien
Konfession katholisch
Straßenschlüssel 338
Offiziell Evaristo Felice dall' Abaco, Konzertmeister unter Max Emanuel, hat die besten vorhandenen alt- italienischen Violinsonaten u. Kammertrios geschrieben. Geb.12.7.1675 zu Verona, gest.12.7.1742 zu München.
Straßenverlauf Verb. Str. zw.Fleming- u.Adalbert-Stifter-Str., nördl. der Ludwig- Thoma-Str.
SignaturQuelle
DE-1992-STRA-35Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Straßenumbenennungen 1934
Beschluß des Hauptausschusses vom 18. X. 1934
Wikipedia Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler