Münchner Straßenverzeichnis

   Allfahrtstraße           


Felix Allfarth, Kaufmann, geb.5.7.1901 zu Leipzig. Er kam nach München und schloß sich begeistert für sein Vaterland Adolf Hitler an. Mit dem Deutschlandlied auf den Lippen hat er sein Leben eingesetzt und fiel am 9. Nov. 1923.

Quelle: Stadt München

| | |

Straßenname Allfahrtstraße
Benennung 18.5.1933 Erstnennung - | 5.9.1945 Entmilitarisierung
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach | Ramersdorf
RubrikPersonen
Kategorie Kaufmann  Nationalsozialist  
Gruppe Blutzeuge  
Lat/Lng 48.1132404 - 11.6108533   
Person Allfarth Felix
geboren 5.7.1901 [Leipzig]
gestorben 9.11.1923 [München][Erschossen]
Kategorie Kaufmann  Nationalsozialist  
Gruppe Blutzeuge  
Nation Deutschland
Leben Felix Allfarth, Kaufmann, geb.5.7.1901 zu Leipzig. Er kam nach München und schloß sich begeistert für sein Vaterland Adolf Hitler an. Mit dem Deutschlandlied auf den Lippen hat er sein Leben eingesetzt und fiel am 9. Nov. 1923.
Bavarikon
Benennung 18.5.1933 Erstnennung - | 5.9.1945 Entmilitarisierung
Straßenschlüssel 340
Offiziell Felix Allfarth, Kaufmann, geb.5.7.1901 zu Leipzig. Er kam nach München und schloß sich begeistert für sein Vaterland Adolf Hitler an. Mit dem Deutschlandlied auf den Lippen hat er sein Leben eingesetzt und fiel am 9. Nov. 1923.
Straßenverlauf Westl. Querstraße der Neubauerstraße südl. der Casellastraße (340)
Bemerkung Mustersiedlung Ramersdorf
1943 Adressbuch  
Felix Allfahrt, Kaufmann, * 5.7.1901 Leipzig, besiegelte seine Treue zu Adolf Hitler mit dem Tode am 9.11.1923 an der Feldherrnhalle zu München.

Zieht von der Neubauerstraße in westlicher Richtung (Mustersiedlung Ramesdorf).

Google Maps

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
Allfahrtstraße 18.5.1933Erstnennung5.9.1945Entmilitarisierung
Schlechinger Weg5.9.1945Umbenennung

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler