Münchner Straßenverzeichnis

   Anneliese-Fleyenschmidt-Straße          

Fleyenschmidte Anneliese
Anneliese Fleyenschmidte
Bildrechte: Kurt Lindemann, Miss Germany 1973, Kanada-Pelze, Arabella-Haus, München (2), CC BY 3.0

Anneliese Fleyenschmidt (urspr. Anneliese Schmidt, verheiratete Anneliese Arneth; * 14. November 1919 in Fley (heute Ortsteil von Hagen); † 23. Mai 2007 in München) war ab 1954 eine der ersten Fernsehansagerinnen und später eine der bekanntesten Fernsehmoderatorinnen des Bayerischen Rundfunks.

Fleyenschmidt, Tochter eines Mittelschulrektors, studierte Zeitungswissenschaft, Literatur- und Theatergeschichte in München. Nach Schauspielunterricht bei Otto Falckenberg und einigen Engagements in Hannover und München war sie ab 1945 für den BR zunächst als Schauspielerin und Sprecherin für Hörspiele tätig, wenig später auch als Reporterin im Zeitfunk. Der Namenszusatz Fleyen- entstand im Hinblick auf das Dorf Fley.

Von 1965 bis 1988 gehörte sie zum Rateteam der ARD-Sendung „Was bin ich?“ mit Robert Lembke, wo sie sich mit Marianne Koch abwechselte. Daneben moderierte sie Sendungen jeglicher Couleur, von Automagazinen über Modenschauen bis zu Volksmusik, regelmäßig auch die Abendschau des Bayerischen Fernsehens und fünf Jahre lang „Hier und Heute“ beim WDR Fernsehen.

Auf Betreiben des späteren Oberbürgermeisters Erich Kiesl wurde Fleyenschmidt für die CSU auf die Wahlliste für den Münchner Stadtrat 1978 gesetzt; sie erhielt nach Kiesl selbst die zweitmeisten Stimmen. Die Legislaturperiode endete 1984. 1984 erhielt sie in Anerkennung ihrer Verdienste die Goldene Medaille des Bayerischen Rundfunks.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Anneliese_Fleyenschmidt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Anneliese-Fleyenschmidt-Straße
Benennung 7.5.2015 Erstnennung
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach | Altperlach
Kategorie Personen Fernsehmoderator  Programmsprecherin  Stadträtin  CSU  
Lat/Lng 48.10217 - 11.61652   
Person Fleyenschmidte Anneliese (14.11.1919 [Fley (heute Ortsteil von Hagen)] - 23.5.2007 [München])
GND 118691783
Nation Deutschland
Straßenschlüssel 06674
Offiziell Anneliese Fleyenschmidt, eigentlich Anneliese Arneth, (geborene Schmidt), geb. am 14. 11.1919 in Fley (heute Ortsteil von Hagen), gest. am 23.05.2007 in München; sie war eine der ers­ten Programmsprecherinnen und später Fernsehmoderatorin des Bayerischen Rund­funks.
Straßenverlauf Von der Adolf-Hackenberg-Straße nach Süden zur Hochäckerstraße, westlich und paral­lel zur Therese-von-Bayern-Straße.
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
stad

Navigation