Sudetendeutsche Straße in München Milbertshofen-Am Hart
 

Münchner Straßenverzeichnis


Sudetendeutsche ist eine alternative Bezeichnung der Deutschböhmen, Deutschmährer und Deutschschlesier, die der Geograph Franz Jesser 1902 für die deutschsprachige Bevölkerung in Böhmen und Mähren prägte. Der Begriff setzte sich rasch durch, nachdem diese durch den Vertrag von Saint-Germain-en-Laye 1919 zu Bürgern der Tschechoslowakei geworden waren und deren Behörden die Verwendung der Begriffe „Deutschböhmen“, „Deutschmährer“ und „Deutschschlesier“ untersagten. Sudetendeutsche wurde nun zum politischen Sammelbegriff für alle im Sprachraum der böhmischen, mährischen und schlesischen Grenzgebiete der Tschechoslowakei lebenden Deutschen. Seit 1945 verbindet sich mit dem Namen „Sudetendeutsche“ eine weitere politische Konnotation, weil er mit den aus der Tschechoslowakei vertriebenen Deutschen und mit ihren Interessenverbänden Sudetendeutsche Landsmannschaft in Deutschland und Sudetendeutsche Landsmannschaft in Österreich in Verbindung gebracht wird.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Sudetendeutsche aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Sudetendeutsche Straße
Benennung 18.10.1934 Umbenennung
Plz 80937
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart | Am Hart | Am Hart
RubrikPersonen
Kategorie Volksstamm  Böhmen  
Suchen Sudetendeutsche
Lat/Lng 48.19591 - 11.58210   
Benennung 18.10.1934 Umbenennung
Offiziell Nachdem auslandsdeutschen Volksstamm der Sudeten an Deutschlands Ostgrenze.
Straßenverlauf Verb. Str. zw. Ingolstädter Str. u. Knorrstr.
Bemerkung bisher Buhlstr.
1965 Baureferat  
Sudetendeutsche Straße: Nach den Sudetendeutschen, den Bewohnern des Sudetenlandes (bis 1945) in der Tschechoslowakei. *1934
DatumQuelleA
18.11.1931Antrag - Sudetendeutsche Strasse
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Stadtrat Karl Fiehler
26.11.1931Strassenbenennungen
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Referat VII -> Sudetendeutscher Heimatbund
21.10.1932Referat für Straßentaufe
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Referat 7
10.11.1932Strassenbenennungen
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Referat VII -> Tiefbauamt
28.11.1932Sudetendeutsche Strasse
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Bürgermeister der Stadt Bad Reichenhall -> Oberbürgermeister Dr. Karl Scharnagel
20.12.1932Strassenbenennungen
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Referat VII -> Bürgermeister der Stadt Bad Reichenhall
03.11.1933Sudetendeutsche Strasse
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Stadtrat der Landeshauptstadt München
24.11.1933Straßenbenennung.
DE-1992-STRA-35 Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Referat VII -> Sudetendeutscher Heimatbund
07.01.1934Sudetendeutsche Strasse
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Oberbürgermeister Fiehler
20.02.1934Straßenbenennungen
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Referat VII
28.02.1934Sudetendeutsche Straßenbenennungen
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Referat VII
25.04.1934Sudetendeutsche Heimatbund
DE-1992-STRA-40-55 Straßenbenennungen 1933 - 0
Sudetendeutscher Heimatbund -> Alle Referate
18.10.1934Straßenumbenennungen 1934
Beschluß des Hauptausschusses vom 18. X. 1934
DE-1992-STRA-35 Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
DatumAltDatumNeu
1934Nach dem Volksstamm der Sudeten1947Zur Erinnerung an die Sudetendeutschen
DE-1992-STRA-40-63

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
BuhlstraßeErstnennung18.10.1934Umbenennung
Sudetendeutsche Straße18.10.1934Umbenennung
Wikipedia Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler