Münchner Straßenverzeichnis

   Stollbergstraße          

Georg Stollberg, geb. 22.2.1855 in Wien, gest. 17.3.1926 in München, Theaterleiter und Regisseur. Bleibende Verdienste erwarb sich Stollberg um die großen naturalistischen Dichter. Von Strindberg, Hauptmann, Halb, Wedekind bis Tolstoi und Wilde fanden die Dramatiker jener Zeit durch die kluge und enegische Vermittlung Stollbergs Eingang in München Theaterwelt. Seinen Wirken verdanken die Münchner Kammerspiele ihren Ruf als eine der wichtigsten und angesehensten Bühnen Deutschlands.

Quelle: Stadt München

| | |

Straßenname Stollbergstraße
Benennung 1968 Erstnennung
Plz 80539
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel | Graggenau
RubrikPersonen
Kategorie Theater  Regisseur  Theaterleiter  
Gruppe Münchner Kammerspiele  
Lat/Lng 48.13666 - 11.58325   
Straßenlänge 0.275 km
Person Stollberg Georg
geboren 22.2.1853 [Wien]
gestorben 17.3.1926 [München]
Kategorie Theater  Regisseur  Theaterleiter  
Gruppe Münchner Kammerspiele  
Nation Österreich
Konfession jüdisch/evangelisch
GND 117286842
Leben Georg Stollberg, geb. 22.2.1855 in Wien, gest. 17.3.1926 in München, Theaterleiter und Regisseur. Bleibende Verdienste erwarb sich Stollberg um die großen naturalistischen Dichter. Von Strindberg, Hauptmann, Halb, Wedekind bis Tolstoi und Wilde fanden die Dramatiker jener Zeit durch die kluge und enegische Vermittlung Stollbergs Eingang in München Theaterwelt. Seinen Wirken verdanken die Münchner Kammerspiele ihren Ruf als eine der wichtigsten und angesehensten Bühnen Deutschlands.
Bavarikon Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 1968 Erstnennung
Offiziell Georg Stollberg, geb. 22.2.1855 in Wien, gest. 17.3.1926 in München, Theaterleiter und Regisseur. Bleibende Verdienste erwarb sich Stollberg um die großen naturalistischen Dichter. Von Strindberg, Hauptmann, Halb, Wedekind bis Tolstoi und Wilde fanden die Dramatiker jener Zeit durch die kluge und enegische Vermittlung Stollbergs Eingang in München Theaterwelt. Seinen Wirken verdanken die Münchner Kammerspiele ihren Ruf als eine der wichtigsten und angesehensten Bühnen Deutschlands.
DatumQuelleA
30.07.1968Straßenbenennung
Stollbergstraße
DE-1992-STRA-40-69b Straßenbenennungen 1968 - 0
Baureferat - Wohnungswesen -> Stadtarchiv
Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Stollbergstraße 9Mietshausklassizistisch1860
Stollbergstraße 11MietshausMaximilianstil1870
Stollbergstraße 12Corpshaus GermaniaSeidl Gabriel vondeutsche Renaissance1906
Stollbergstraße 13Mietshausspätklassizistisch1860
Stollbergstraße 14Mietshausklassizistisch1860
Stollbergstraße 15MietshausBayer Ludwigklassizistisch1880
Stollbergstraße 17Mietshausspätklassizistisch1896
Stollbergstraße 18Mietshausneugotisch1857
Stollbergstraße 20MietshausBerger Matthias Maximilianstil1856
Stollbergstraße 22MietshausBürklein Friedrich spätklassizistisch1860

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler