Münchner Straßenverzeichnis

   Bergstraße          

Bergstraße: Nach dem Giesinger Berg. *1856

Quelle: Münchens Straßennamen - Baureferat der Landeshauptstadt München (1965)

| | |

Straßenname Bergstraße
Benennung 1.4.1856 Erstnennung
Plz 81539
Stadtbezirk 17. Obergiesing-Fasangarten | Obergiesing
RubrikGeografie
Kategorie Ortsbezeichnung  
Lat/Lng 48.1145813 - 11.5754009   
1880 Adressbuch
Die vom Mühlbach im südlichen Theile der Au nach der Höhe bei Giesing emporsteigende und unsern der Kirche endende Straße führt diesen Namen. Sie gehörte einst theilweise zur „Lohe“; ihre schon früher übliche Benennung ist seit 7. März, resp. 1. April 1956 amtlich.
1894 Rambaldi
75. Bergstraße.Führt in Giesing von der Mühlbachstraße den hohen Isarrand ansteigend, bis zur Wirthstraße. Auch diese Sträße gehörte einst teilweise zur »Loh«, und ist ihre schon früher übliche Benennung seit 7. März, resp. 1. April 1856 amtlich.
1965 Baureferat
Bergstraße: Nach dem Giesinger Berg. *1856
Google Maps

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
Bergstraße1.4.1856Erstnennung
Bergstraße29.4.1937Erstnennung

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler