Simon-Knoll-Platz in München Au-Haidhausen
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Simon-Knoll-Platz          

Simon Knoll, Geistl. Rat, Stadtpfarrer bei Maria Hilf. geb.14.12.1828, gest.26.12.1907 zu München.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Simon-Knoll-Platz
Benennung 11.12.1928 Umbenennung
Plz 81669
Stadtbezirk 5. Au-Haidhausen | Obere Au
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  Abgeordneter  Geistlicher  Stadtpfarrer  
Lat/Lng 48.12639 - 11.59272   
Person Knoll Simon
geboren 14.12.1828 [München]
gestorben 26.12.1907 [München]
Kategorie Politiker  Abgeordneter  Geistlicher  Stadtpfarrer  
Nation Deutschland
Konfession katholisch
GND 11625954X
Leben Simon Knoll, Geistl. Rat, Stadtpfarrer bei Maria Hilf. geb.14.12.1828, gest.26.12.1907 zu München.
Grabstätte
Grabstätte
Ostfriedhof

Sektion: M - Reihe: li - Nummer: 37/39
Bavarikon Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 11.12.1928 Umbenennung
Offiziell Simon Knoll, Geistl. Rat, Stadtpfarrer bei Maria Hilf. geb.14.12.1828, gest.26.12.1907 zu München.
Straßenverlauf An der Kreuzung der Franziskaner-, Enzensperger- und Sieboldstrasse
Bemerkung früher Franziskanerplatz.
1965 Baureferat  
Simon-Knoll-Platz: Simon Knoll (1828-1907), Geistl. Rat, Stadtpfarrer von Mariahilf in München. *1928
DatumQuelleA
11.12.1928Straßenbenennungen
Beschluss des Stadtrates
DE-1992-STRA-40-46 Straßenbenennungen 1928 - 0
Referat VII ->

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
Franziskanerplatz1927Erstnennung11.12.1928Umbenennung
Simon-Knoll-Platz11.12.1928Umbenennung
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Simon-Knoll-Platz 3Steinernes ÄdikulaportalNeubarock1907
TitelStraßeStandortKünstlerJahrBild
ohne TitelSimon-Knoll-Platz 3Berufliche Schulen am Simon-Knoll-PlatzFunke Sabine2007
Google Maps Kein Bild vorhanden

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler