Rheinsteinstraße in München Hadern
 

Münchner Straßenverzeichnis


  Burg Rheinstein

Bildrechte: I, Manfred Heyde, Rheinstein, CC BY-SA 3.0

Die Burg Rheinstein, auch Burg Voitsberg oder Vaitzburg genannt, ist eine Spornburg im oberen Mittelrheintal in der Gemeinde Trechtingshausen im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz, Deutschland. Ihren heutigen Namen erhielt sie nach Abschluss ihres Wiederaufbaues 1829.

Seit 2002 ist die Burg Rheinstein Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.

Die Spornburg steht linksrheinisch auf einem 90 m hohen Felssporn auf 190 m ü. NN am östlichen Abhang des Binger Walds. Sie befindet sich oberhalb des Rheins zwischen Bingen und Trechtingshausen nahe dem Binger Rheinknie. Durch die terrassenartige Anlage des Berings ähnelt sie jedoch einer Hangburg. Die Bauweise erinnert stark an die ein kleines Stück rheinaufwärts gelegene Burg Ehrenfels auf der rechten Rheinseite.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Burg_Rheinstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Rheinsteinstraße
Benennung 1947 Umbenennung
Plz 81375
Stadtbezirk 20. Hadern | Neuhadern
RubrikGeografie
Kategorie Rheinland-Pfalz  Burg  
Suchen Burg Rheinstein
Lat/Lng 48.11327 - 11.49945   
Straßenlänge 0.164 km
Geo
Ort Burg Rheinstein
Nation
BundeslandRheinland-Pfalz
KategorieRheinland-Pfalz  Burg  
Geo 49.993694 - 7.858428
Entfernung Luftlinie von München 341 km   
1965 Baureferat  
Rheinsteinstraße: Rheinstein (Raits- oder Vautsberg), Burg über dem Rhein gegenüber Aßmannshausen. *1947
Wikipedia Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler