Preysingstraße in München Au-Haidhausen
 

Münchner Straßenverzeichnis


Preysingplatz: Max Graf von Preysing-Hohenaschau (1736-1827), Schloßbesitzer in Haidhausen .

Baureferat 1965

| | | |

Straßenname Preysingstraße
Benennung 1856 Erstnennung
Plz 81667
Stadtbezirk 5. Au-Haidhausen | Haidhausen Süd
RubrikPersonen
Kategorie Schloßbesitzer  Graf  
Lat/Lng 48.13228 - 11.59562   
Straßenlänge 0.133 km
Person Preysing Maximilian Graf von
geboren 21.2.1736 [Ingolstadt]
gestorben 8.7.1827 [München]
Kategorie Schloßbesitzer  Graf  
Nation Deutschland
Konfession katholisch
GND 136646255
Leben Preysingplatz: Max Graf von Preysing-Hohenaschau (1736-1827), Schloßbesitzer in Haidhausen .
Bavarikon Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
1879 Fernberg  

Preisingstraße. Die "Preisinger"  sind ein altes bayerisches Grafengeschlecht, das an den beiden Straßen der Stadt, welche diesen Namen führt, Besitzungen hatte.

1880 Adressbuch  
Z. E. a. den wirklich geheimen Rath Max Graf v. Preysing-Hohenaschau, dessen Vorfahren schon seit dem 17. Jahrhundert in Haidhausen begütert waren und der selbst ein Schloß nebst prächtigen Garten besaß, geb. zu Ingolstadt 21. Febr. 1736, gest. zu München 8. Juli 1827. Er ließ die jetzt nach ihm benannte Straße, welche theilweise über den früheren „Metzgeranger“ zwischen den Bräukellern hindurch läuft, auf seine Kosten anlegen und mit hübschen Baumreihen bepflanzen, weßhalb sie anfänglich „Alleestraße“ hieß; doch hatte sie bereits ihre heutige Benennung, als sie am 7. März, resp. 1. April 1856 in das städtische Straßenverzeichniß aufgenommen ward.
1894 Rambaldi  
509. Preysingstraße (Haidhausen).Zweigt vom Gasteig bei der städtischen Pfründneranstalt in östlicher Richtung ab, wird von der Sandgruben- und Steinstraße gekreuzt und endet an der Südseite des Klosters zum guten Hirten. Zur Erinnerung an den wirklichen geheimen Rath Max Graf von Preysing-Hohenaschau, dessen Vorfahren schon seit dem 17. Jhdt. in Haidhausen begütert waren, und der selbst ein Schloß nebst prächtigem Garten dort besaß, geb. zu Ingolstadt 21. Febr. 1736, gest zu München 8. Juli 1827. Er ließ die jetzt nach ihm benannte Straße, welche teilweise über den früheren »Metzgeranger« zwischen den Bräukellern hindurch läuft, auf seine Kosten anlegen und mit hübschen Baumreihen bepflanzen, weshalb sie anfänglich »Alleestraße« hieß; doch hatte sie bereits ihre heutige Benennung, als sie am 7. März, resp. 1. April 1856 in das städtische Straßenverzeichnis aufgenommen ward.
1943 Adressbuch  
Der Wirkliche Geheime Rat Max Graf von Preysing-Hohenaschau, * 1735, † 8.7.1827 München, ließ diese Straße auf seine Kosten anlegen.

Zieht vom Gasteig beim Gasteigspital an der Steinstraße vorbei zum Eingang des Klosters zum Guten Hirten nächst der Metz- und Leonhardstraße.

1965 Baureferat  
Preysingplatz: Max Graf von Preysing-Hohenaschau (1736-1827), Schloßbesitzer in Haidhausen .
StraßeNameArchitektBaustilJahr
PreysingstraßeKriechbaumhof
Preysingstraße 3Mietshausdeutsche Renaissance1894
Preysingstraße 4MietshausHeilmann und LittmannJugendstil1910
Preysingstraße 5MietshausElste Feodorgotisierend1895
Preysingstraße 6MietshausHeilmann und LittmannJugendstil1910
Preysingstraße 7Mietshausdeutsche Renaissance1900
Preysingstraße 8MietshausJugendstil
Preysingstraße 17JohanneskircheSchmidt Albert neuromanisch1914
Preysingstraße 37MietshausGünther Ernstdeutsche Renaissance1901
Preysingstraße 39Mietshaushistorisierend
Preysingstraße 41MietshausNeurenaissance
Preysingstraße 42Mietshaus1900
Preysingstraße 46Mietshausneubarock1900
Preysingstraße 52Mietshausneuklassizistisch
Preysingstraße 53Kleinhaus
Preysingstraße 54Kleinhaus
Preysingstraße 55Kleinhaus
Preysingstraße 57Kleinhaus
Preysingstraße 58Niedriges Kleinhaus1800
Preysingstraße 59Kleinhaus
Preysingstraße 60Kleinhaus
Preysingstraße 60Kleinhaus
Preysingstraße 61Kleinhaus
Preysingstraße 63Kleinhaus
Preysingstraße 64Kleinhaus1800
Preysingstraße 65Kleinhaus
Preysingstraße 66Kleinhaus1800
Preysingstraße 67MietshausDreier HugoNeurenaissance1888
Preysingstraße 68Kleinhaus
Preysingstraße 69Mietshausneubarock
Preysingstraße 70KleinhausKlassizismus
Preysingstraße 72Kleinhaus
Preysingstraße 74KleinhausKlassizismus
Preysingstraße 75Mietshausspätklassizistisch1860
Preysingstraße 76Kleinhaus
Preysingstraße 77Mietshausspätklassizistisch1860
Preysingstraße 79Mietshausbarockisierend
Preysingstraße 81Eckhausspätklassizistisch1860
Preysingstraße 83ehem. FrauenklosterPreysing
StraßeNameArtJahrBild
PreysingstraßeTrink-Zierbrunnen1991
Preysingstraße 16Ziegelbrennerbrunnen1978
Preysingstraße 58Haferl-Brunnen1990
TitelStraßeStandortKünstlerJahrBild
Trink-ZierbrunnenPreysingstraßeStadtbäumer Alix1991
ZiegelbrennerbrunnenPreysingstraße 16Osel Hans1978Osel Hans - Ziegelbrennerbrunnen
Haferl-BrunnenPreysingstraße 58vor dem ÜbelackerhäuslStadtbäumer Alix1990
StraßeNamevonbis
Preysingstraße 6Preis Karl1914
Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler