Münchner Straßenverzeichnis

   Pflugstraße          

Pflugstraße: Nach dem früheren Pfluggäßchen, das bereits auf einem Stadtplan von 1729 erscheint; der Ursprung dieser Bezeichnung ist nicht mehr feststellbar. *unbek.

Quelle: Münchens Straßennamen - Baureferat der Landeshauptstadt München (1965)

| | |

Straßenname Pflugstraße
Benennung vor 1665 Erstnennung
Plz 80331
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel | Graggenau
RubrikPersonen
Kategorie Hausbesitzer  
Lat/Lng 48.13567 - 11.58152   
Straßenlänge 0.08 km
Person Pflueg Simon
geboren
gestorben
Kategorie Hausbesitzer  
Leben Pflugstraße: Nach dem früheren Pfluggäßchen, das bereits auf einem Stadtplan von 1729 erscheint; der Ursprung dieser Bezeichnung ist nicht mehr feststellbar. *unbek.
Bavarikon
1894 Rambaldi
496. Pflugstraße.Verbindet das Thal nördlich mit der Marienstraße. In der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts hieß dieselbe nach der Herdstättbeschreibung von 1731 »Mangässel« (vielleicht auch Manggässel), an dessen nördlichem Ausgang sich das ,,Marieneck« befand (s. Marienstraße). Ein Grund für die heutige Benennung ist vorerst nicht bekannt, doch scheint sie einem Scherze die Entstehung zu verdanken. Das Gäßchen ist nämlich so eng, daß man eigentlich nur mit einem Pflug ungehindert durchfahren kann. Der bis in unsere Tage vorkommende Name »Thorbräugässel« war nie amtlich.

1965 Baureferat
Pflugstraße: Nach dem früheren Pfluggäßchen, das bereits auf einem Stadtplan von 1729 erscheint; der Ursprung dieser Bezeichnung ist nicht mehr feststellbar. *unbek.
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler