Münchner Straßenverzeichnis

   Maderbräustraße          

Maderbräustraße: Maderbräu, Name eines früheren Braueranwesens in dieser Straße (jetzt „Weißes Bräuhaus“). *unbekannt

Quelle: Münchens Straßennamen - Baureferat der Landeshauptstadt München (1965)

| | |

Straßenname Maderbräustraße
Benennung vor 1803 Erstnennung
Plz 80331
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel | Graggenau
Suchen Maderbräu
Lat/Lng 48.13676 - 11.57838   
Straßenlänge 0.079 km
1894 Rambaldi
394. Maderbräustraße. Zweigt vom Thal unfern der Heiliggeistkirche nördlich ab und mündet in die Ledererstraße. Das frühere Maderbräu-Anwesen und jetzige weiße Weizenbier-Bräuhaus bildet ihre östliche Begrenzung Sie hieß früher »Madergasse«, auch »Schergengäßchen « .

1965 Baureferat
Maderbräustraße: Maderbräu, Name eines früheren Braueranwesens in dieser Straße (jetzt „Weißes Bräuhaus“). *unbekannt
Google Maps

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
Bauernbräugässel1596Erstnennung1804
Bachlbräugässel1781Erstnennung
Maderbräustraße1803Erstnennung
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Maderbräustraße 2Miets- und Wirtshausdeutsche Renaissance1901
Maderbräustraße 4Rotmarmorepitaph1550

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler