Maderbräustraße in München Altstadt-Lehel
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Maderbräustraße          

Maderbräustraße: Maderbräu, Name eines früheren Braueranwesens in dieser Straße (jetzt „Weißes Bräuhaus“). *unbekannt

Baureferat 1965

| | | |

Straßenname Maderbräustraße
Weitere Bezeichnungen Madergasse
Benennung vor 1803 Erstnennung
Plz 80331
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel | Graggenau
Suchen Maderbräu
Lat/Lng 48.13676 - 11.57838   
Straßenlänge 0.079 km
1880 Adressbuch  
Das frühere Maderbräu-Anwesen und jetzige weiße Waizenbier-Bräuhaus bildet deren östliche Begrenzung. Sie hieß früher „Madergasse“, auch „Schergengäßchen“.
1894 Rambaldi  
394. Maderbräustraße. Zweigt vom Thal unfern der Heiliggeistkirche nördlich ab und mündet in die Ledererstraße. Das frühere Maderbräu-Anwesen und jetzige weiße Weizenbier-Bräuhaus bildet ihre östliche Begrenzung Sie hieß früher »Madergasse«, auch »Schergengäßchen « .
1943 Adressbuch  
Nach dem früheren Maderbräuanwesen, nunmehr Weißes Bräuhaus.

Zweigt vom Tal unfern der Heilggeistkirche ab und mündet in die Ledererstraße.

1965 Baureferat  
Maderbräustraße: Maderbräu, Name eines früheren Braueranwesens in dieser Straße (jetzt „Weißes Bräuhaus“). *unbekannt

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
SchergengäßchenErstnennungKein Grund angegeben
Bauernbräugässel1596Erstnennung1804Kein Grund angegeben
Bachlbräugässel1781ErstnennungKein Grund angegeben
Maderbräustraße1803Erstnennung
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Maderbräustraße 2Miets- und Wirtshausdeutsche Renaissance1901
Maderbräustraße 4Rotmarmorepitaph1550
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler