Münchner Straßenverzeichnis

   Leienfelsstraße          

  Burgruine Leienfels

Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2017)
Ansicht der Kernburg mit Zugang und einem flankierenden Rundturm (April 2011)

Die Burgruine Leienfels war eine spätmittelalterliche Adelsburg, unmittelbar nordwestlich der gleichnamigen Ortschaft Leienfels in der Fränkischen Schweiz. Der Ort gehört zur Stadt Pottenstein im oberfränkischen Landkreis Bayreuth in Bayern.

Die Ruine der Höhenburg ist frei zugänglich und dient als Aussichtspunkt.

Die Burgruine liegt im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst auf dem 590 Meter hohen Leienfelser Schlossberg direkt neben dem Dorf Leienfels, etwa 4,6 Kilometer nordwestlich der Kirche von Betzenstein.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Burgruine_Leienfels aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Leienfelsstraße
Benennung 1947 Umbenennung
Plz 81243
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Aubing-Süd
RubrikGeografie
Kategorie Burg  Ruine  
Suchen Burgruine Leienfels
Lat/Lng 48.15421 - 11.42627   
Straßenlänge 0.478 km
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation