Münchner Straßenverzeichnis

   Korbinianplatz          

Der heilige Korbinian, auch Corbinian, (* zwischen 670 und 680 bei Arpajon südlich von Paris; † 8. September zwischen 724 und 730 in Freising) war ein christlicher Missionar und gilt als erster Bischof von Freising. Er wird in der römisch-katholischen Kirche und den orthodoxen Kirchen als Heiliger verehrt.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Korbinian aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Korbinianplatz
Benennung 1925 Erstnennung
Plz 80807
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart | Milbertshofen
Kategorie Heiliger  Missionar  Bischof  
Lat/Lng 48.18533 - 11.57103   
Straßenlänge 0.5 km
Person Korbinian
geboren 670 [Arpajon, Paris]
gestorben 724 [Freising]
Kategorie Heiliger  Missionar  Bischof  
Nation Frankreich
Konfession katholisch
Leben Der heilige Korbinian, auch Corbinian, (* zwischen 670 und 680 bei Arpajon südlich von Paris; † 8. September zwischen 724 und 730 in Freising) war ein christlicher Missionar und gilt als erster Bischof von Freising. Er wird in der römisch-katholischen Kirche und den orthodoxen Kirchen als Heiliger verehrt.
Wikipedia Wikipedia
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation