Münchner Straßenverzeichnis

   Karpatenstraße          

  Karpaten

Bildrechte: M. Betley, Kociol kiezmarskiego a, CC BY-SA 3.0

Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати [Karpaty], rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати [Karpati]) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa. Sie bilden einen über 1.300 km langen, 100–350 km breiten, nach Westen offenen Bogen, der – einschließlich seiner Ausläufer – in der nördlichen Umfassung des Wiener Beckens beginnt und an den Flusstälern von Morava, Nišava und Timok im Osten Zentralserbiens endet. Die Karpaten bilden den nördlichsten Ausläufer des alpidischen Gebirgsgürtels. Als Teil dieses Faltengürtels setzen sie sich nach Westen in die Alpen und nach Südosten im Balkan- und Rhodopengebirge fort, während Dinariden und Apenninen südwestlich versetzt sind und annähernd parallel zu den Ostkarpaten verlaufen.

Das höchste Massiv der Karpaten ist die Hohe Tatra (mit dem Gerlachovský štít, 2655 m n.m., zugleich der höchste Berg der Slowakei). Gefolgt wird es vom Făgăraș-Massiv (Fogarascher Gebirge) in den Südkarpaten (mit der Moldoveanu-Spitze, 2.544 m, höchster Berg Rumäniens). Neben den Alpen bilden die Karpaten das bestimmende Gebirgssystem in Mitteleuropa.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Karpaten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Karpatenstraße
Benennung 1957 Erstnennung
Plz 81829
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem | Trudering-Riem | Am Moosfeld
RubrikGeografie
Kategorie Gebirge  
Suchen Karpaten
Lat/Lng 48.13054 - 11.65946   
Geo
OrtKarpaten
NationRumänien
KategorieGebirge  
Geo -
EntfernungLuftlinie von München 0 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler