Andechser Straße in München Sendling-Westpark
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Andechser Straße          

  Andechs

Bildrechte: Martin Zeiller, Andechs (Merian), als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Das Kloster Andechs ist heute Teil der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München und Andechs im Bistum Augsburg. Die Benediktinermönche auf dem „Heiligen Berg Bayerns“ betreuen eine der ältesten Wallfahrten in Bayern und finanzieren mit ihren Wirtschaftsbetrieben das wissenschaftliche, kulturelle und soziale Engagement der Abtei München und Andechs. Größter Wirtschaftsbetrieb der Abtei ist die Klosterbrauerei Andechs. Sie ist heute in Deutschland die größte von nur noch wenigen authentischen Klosterbrauereien, die durch eine existierende Ordensgemeinschaft konzernunabhängig geführt wird. Gebraut und abgefüllt wird nur vor Ort in Andechs.

Das Kloster entstand am Ort der Burg Andechs, dem Stammsitz der Grafen von Andechs, die in direkter Linie 1248 ausstarben. 1455 wurde hier ein Benediktinerkloster durch Herzog Albrecht III. von Bayern-München gegründet, um einen 1388 hier wieder aufgefundenen bedeutenden Reliquienschatz aufzunehmen. Die 1423 bis 1427 erbaute und ab 1751 von Johann Baptist Zimmermann im Rokokostil umgestaltete Kirche war als Wallfahrtskirche errichtet worden. Der „Heilige Berg“ Andechs ist nach Altötting der zweitgrößte Wallfahrtsort Bayerns.

Das Bräustüberl des Klosters ist dank seiner Küche und des Bieres (Andechser) aus der Klosterbrauerei ein Magnet für Touristen und Einheimische.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Kloster_Andechs aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Andechser Straße
Benennung 1906 Erstnennung
Plz 81369
Stadtbezirk 7. Sendling-Westpark | Mittersendling
RubrikGeografie
Kategorie Kloster  
Suchen Andechs
Lat/Lng 48.1159803 - 11.5336597   
Geo
OrtAndechs
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieKloster  
Geo47.9738 - 11.1831
EntfernungLuftlinie von München 35 km   
1943 Adressbuch  
Andechs, Benediktinerkloster mit Wallfahrtskirche, auf dem das Ostufer des Ammersees umrahmenden Höhenzug.

Verbindet die Marbachstraße mit der Passauerstraße (Sendling).

1965 Baureferat  
Andechser Straße: Andechs, Kloster über dem Ammersee, einst Sitz eines berühmten Grafengeschlechfs, das bereits 1248 ausstarb. *1906
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler