Am Perlacher Forst in München Untergiesing - Harlaching
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Am Perlacher Forst          

Am Perlacher Forst: Nach dem Waldstück des einstigen Pfarrdorfs Perlach, das schon 784 als Peralohc (= Bärenwald) urkundlich genannt wird. *1906

Baureferat 1965

| | | |

Straßenname Am Perlacher Forst
Benennung 1906 Erstnennung
Plz 81545
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching | Harlaching
RubrikGeografie
Kategorie Wald  
Suchen Perlacher Forst
Lat/Lng 48.0888118 - 11.5720175   
Benennung 1906 Erstnennung
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
7.10.1932Theodolindenstraße – AmerstorfferstraßeTheodolindenstraße – über die Feuerbachstraße in östlicher Richtung hinaus
1943 Adressbuch  
Staatsforst, benannt nach der 1930 München einverleibten Gemeinde Perlach, die schon 784 als Peralohe urkundlich vorkommt.

Führt vom Fasanerieweg in südwestlicher Richtung zur Theodolindenstraße.

1965 Baureferat  
Am Perlacher Forst: Nach dem Waldstück des einstigen Pfarrdorfs Perlach, das schon 784 als Peralohc (= Bärenwald) urkundlich genannt wird. *1906
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler