Münchner Straßenverzeichnis

   Hirtentäschelweg          

  Hirtentäschel

Bildrechte: Amédée Masclef creator QS:P170,Q18507759, 37 Capsella bursa-pastoris Moench, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Hirtentäschel (Capsella), auch Hirtentäschelkraut genannt, bildet eine Pflanzengattung in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Die Capsella-Arten wachsen als ein- bis zweijährige krautige Pflanzen. Die oberirdischen Pflanzenteile sind meist flaumig behaart mit sitzenden, gegabelten oder Sternhaaren (Trichome). Die aufrechten bis aufsteigenden Stängel können verzweigt sein.

Die Laubblätter stehen in grundständigen Rosetten oder am Stängel wechselständig verteilt.

In anfangs schirmtraubigen und bis zur Fruchtreife durch deutliche Verlängerung der Blütenstandsachse traubigen Blütenständen stehen einige Blüten zusammen.

Die zwittrigen Blüten sind vierzählig mit doppelter Blütenhülle (Perianth). Es sind vier Kelchblätter vorhanden. Die vier Kronblätter sind meist weiß bis rosafarben, selten rötlich; sie können manchmal fehlen. Es sind nur vier Nektardrüsen vorhanden. Es sind (selten 12 bis) meist 20 bis 40 Samenanlagen je Fruchtknoten vorhanden.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Hirtentäschel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Hirtentäschelweg
Benennung 1947 Umbenennung
Plz 81377
Stadtbezirk 20. Hadern | Großhadern
Suchen Hirtentäschel
Lat/Lng 48.10579 - 11.48341   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation