Münchner Straßenverzeichnis

   Görlitzer Straße          

  Görlitz

Bildrechte: User: Goerlitzinformation at wikivoyage shared, Peterskirche Goerlitz, CC BY-SA 3.0

Görlitz (Oberlausitzer Mundart: Gerlz, Gerltz[2] oder auch Gerltsch, polnisch Zgorzelec, obersorbisch Zhorjelc) ist die östlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Görlitz und größte Stadt der Oberlausitz. Es liegt an der Lausitzer Neiße, die seit 1945 die Grenze zu Polen bildet. Der östlich der Neiße gelegene Teil der Stadt wurde durch die Grenzziehung abgetrennt und bildet seitdem die eigenständige polnische Stadt Zgorzelec.

Görlitz bildet zusammen mit Bautzen und Hoyerswerda einen oberzentralen Städteverbund, ist auch Mitglied der Euroregion Neiße und bildet seit 1998 mit Zgorzelec eine Europastadt.

Görlitz blieb im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont. Die historische Altstadt, an deren Häusern alle wesentlichen Phasen der mitteleuropäischen Baustile (Spätgotik-, Renaissance- und Barockbürgerhäuser) erkennbar sind, blieb erhalten. Umgeben ist sie von ausgedehnten Gründerzeitvierteln. Mit über 4000 großteils restaurierten Kultur- und Baudenkmalen wird Görlitz oft als das flächengrößte zusammenhängende Denkmalgebiet Deutschlands bezeichnet. Dieses besondere Stadtbild machte Görlitz zu einem beliebten Filmdrehstandort, weshalb es auch „Görliwood“ genannt wird.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Görlitz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Görlitzer Straße
Benennung 1924 Erstnennung
Plz 80993
Stadtbezirk 10. Moosach | Alt-Moosach
Kategorie Sachsen  Stadt  
Suchen Görlitz
Lat/Lng 48.18509 - 11.51418   
Geo
OrtGörlitz
NationDeutschland
BundeslandSachsen
KategorieSachsen  Stadt  
Geo51.15696 - 14.99138
EntfernungLuftlinie von München 417 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation