Münchner Straßenverzeichnis

   Ganzenmüllerstraße          

Theodor Ganzenmüller (* 9. November 1864 in Augsburg; † 27. Dezember 1937) war ein deutscher Maschinenbau-Ingenieur und Hochschullehrer. Er spezialisierte sich früh auf Brauereitechnik und revolutionierte mit der Einführung der Dampfmaschine um die Wende zum 20. Jahrhundert das Brauereiwesen. Dabei ersetzte er die Direktbefeuerung der Braukessel durch Dampfbefeuerung, was ihm den Beinamen Dampftheo einbrachte.

Am 1. November 1894 wurde er zum Professor an der Königlich Bayerischen Akademie für Landwirtschaft und Brauwesen in Weihenstephan (späteres Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der Technischen Universität München) ernannt, ab 1904 amtierte er auch als Vorstand der Akademie.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Theodor_Ganzenmüller aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Ganzenmüllerstraße
Benennung 1956 Erstnennung
Plz 80999
Stadtbezirk 23. Allach-Untermenzing | Allach-Untermenzing
Kategorie Brautechniker  
Lat/Lng 48.17935 - 11.47123   
Person Ganzenmüller Theodor
geboren 9.11.1864 [Augsburg]
gestorben 27.12.1937
Kategorie Brautechniker  
GND 127466762
Leben

Theodor Ganzenmüller (* 9. November 1864 in Augsburg; † 27. Dezember 1937) war ein deutscher Maschinenbau-Ingenieur und Hochschullehrer. Er spezialisierte sich früh auf Brauereitechnik und revolutionierte mit der Einführung der Dampfmaschine um die Wende zum 20. Jahrhundert das Brauereiwesen. Dabei ersetzte er die Direktbefeuerung der Braukessel durch Dampfbefeuerung, was ihm den Beinamen Dampftheo einbrachte.

Am 1. November 1894 wurde er zum Professor an der Königlich Bayerischen Akademie für Landwirtschaft und Brauwesen in Weihenstephan (späteres Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der Technischen Universität München) ernannt, ab 1904 amtierte er auch als Vorstand der Akademie.

Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 1956 Erstnennung
Offiziell

Dipl.Ing. Theodor Ganzenmüller, 1894 -1931 o. Prof. für Brauereieinrichtungen an der Technischen Hochschule München. Geboren am 9.11.1864 in Augsburg, gest. am 27.12.1937 in Freising.

Der Weltruf Weihenstephans hinsichtlich der Ausbildung von Brauereiingenieuren ist zu einem sehr großen Teil auf die Tätigkeit Ganzenmüllers zurückzuführen. Er war eine Autorität auf dem Gebiete der Brauerei- und Kältemaschinen.

DatumQuelleA
03.09.1956Straßenbenennung
DE-1992-STRA-40-68a Straßenbenennungen 1955 - 1962
Baureferat -> Stadtarchiv München
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation