Münchner Straßenverzeichnis

   Finkenstraße          

Finkenstraße: Nach dem Mehlhänder Bartholomäus Fink, dem anfangs des 19. Jhdts. das nordwestlicher Eckhaus dieser Straße gehörte. *um 1830

Baureferat 1965

| | |

Straßenname Finkenstraße
Benennung um 1830 Erstnennung
Plz 80333
Stadtbezirk 3. Maxvorstadt | Universität
RubrikPersonen
Kategorie Mehlhändler  
Lat/Lng 48.14380 - 11.57492   
Person Fink Bartholomäus
geboren
gestorben
Kategorie Mehlhändler  
Leben Finkenstraße: Nach dem Mehlhänder Bartholomäus Fink, dem anfangs des 19. Jhdts. das nordwestlicher Eckhaus dieser Straße gehörte. *um 1830
Bavarikon
1894 Rambaldi  
171. Finkenstraße. Zweigt vom Wittelsbacherplatze am Graf Arco-Zinneberg-Palais ab und zieht sich, einen rechten Winkel bildend zur Jägerstraße Das nordwestliche Eckhaus derselben gehörte zwischen 1819 und 1833 dem Mehlhändler Bartholomäus Fink, woher die Straße den Namen trägt.
1943 Adressbuch  
Ein Haus dieser Straße gehörte 1819-1833 dem Mehlhändler Bartholomäus Fink.

Zweigt vom Wittelsbacherplatz am Graf-Arco-Zinneberg-Palais ab und zieht, einen rechten Winkel bildend, zur Jägerstraße.

1965 Baureferat  
Finkenstraße: Nach dem Mehlhänder Bartholomäus Fink, dem anfangs des 19. Jhdts. das nordwestlicher Eckhaus dieser Straße gehörte. *um 1830
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler