Feuchtwangerstraße in München Milbertshofen-Am Hart
 

Münchner Straßenverzeichnis


Feuchtwanger, Münchner Bürgerfamilie, die namhafte und um das kulturelle und wirtschaftliche Leben der bayerischen Landeshauptstadt verdiente Mitglieder aufzuweisen hat und in der Zeit des Dritten Reiches schweren politischen Verfolgungen aus rassistischen Gründen ausgesetzt war,

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Feuchtwangerstraße
Benennung 1964 Erstnennung
Plz 80937
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart | Am Hart
RubrikPersonen
Gruppe Wilhelmsgymnasium  
Lat/Lng 48.20736 - 11.56658   
Straßenlänge 0.229 km
Person Feuchtwanger Lion
geboren (Familie/Geschlecht)
Gruppe Wilhelmsgymnasium  
Nation Deutschland
Konfession jüdisch/katholisch
Leben Feuchtwanger, Münchner Bürgerfamilie, die namhafte und um das kulturelle und wirtschaftliche Leben der bayerischen Landeshauptstadt verdiente Mitglieder aufzuweisen hat und in der Zeit des Dritten Reiches schweren politischen Verfolgungen aus rassistischen Gründen ausgesetzt war,
Bavarikon
Benennung 1964 Erstnennung
Offiziell Feuchtwanger, Münchner Bürgerfamilie, die namhafte und um das kulturelle und wirtschaftliche Leben der bayerischen Landeshauptstadt verdiente Mitglieder aufzuweisen hat und in der Zeit des Dritten Reiches schweren politischen Verfolgungen aus rassistischen Gründen ausgesetzt war,
1965 Baureferat  
Feuchtwangerstraße: Feuchtwanger, Münchner Bürgerfamilie, verdient um das kulturelle und wirtschaftliche Leben der Stadt, aus rassischen Gründen Verfolgte des Nationalsozialismus. *1964
DatumQuelleA
28.10.1964Straßenbenennung 1206/07
DE-1992-STRA-40-68b Straßenbenennungen 1963 - 1966
Referat für Tiefbau und Wohnungswesen -> Stadtarchiv, Dr. Schattenhofer
Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler