Aggensteinstraße in München Untergiesing - Harlaching
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Aggensteinstraße          

  Aggenstein

Bildrechte: BerndH, Aggenstein 210709, CC BY-SA 3.0 DE

Der Aggenstein ist ein 1.986 Meter (nach deutscher Vermessung: 1985,4 m) hoher Berg in den Allgäuer Alpen an der Grenze von Deutschland und Österreich. Dort befindet er sich im bayerischen Teil der Tannheimer Berge wenige Kilometer südlich von Pfronten (Landkreis Ostallgäu).

Die Schartenhöhe des Aggensteins beträgt mindestens 266 Meter, seine Dominanz 1,8 Kilometer, wobei jeweils das Brentenjoch Referenzberg ist.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Aggenstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Aggensteinstraße
Benennung 27.10.1921 Erstnennung
Plz 81545
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching | Harlaching
RubrikGeografie
Kategorie Berg  
Suchen Aggenstein
Lat/Lng 48.09474 - 11.57075   
Straßenlänge 0.33 km
Geo
OrtAggenstein
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieBerg  
Geo47.536944 - 10.558056
EntfernungLuftlinie von München 102 km   
Benennung 27.10.1921 Erstnennung
Straßenverlauf verbindet die Tegelbergstrasse mit der Saebenerstrasse parallel zur Naupliastrasse
1943 Adressbuch  
Nach einem Berg im Allgäu

Verbindet die Säbener Straße mit der St.-Magnus-Straße (Harlaching).

1965 Baureferat  
Aggensteinstraße: Aggenstein, Berg im Allgäu . *1931
DatumQuelleA
27.10.1921Strassenbenennungen
Beschluss des Hauptausschusses (V.S.)
DE-1992-STRA-40-40 Straßenbenennungen 1921 - 0
Stadtrat München ->
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler