Münchner Straßenverzeichnis

   Lödenseestraße          

  Lödensee

Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2017)

Der Lödensee ist ein See im Gemeindegebiet von Ruhpolding zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl mit 10,22 ha Fläche und 6,0 Metern maximaler Tiefe. Er liegt in der Gemarkung Seehauser Forst der Gemeinde Ruhpolding.

Der See liegt im Dreiseengebiet (die weiteren Seen sind Weitsee und Mittersee) und erstreckt sich mit den anderen zwei Seen im Tal zwischen Gurnwandkopf und Dürrnbachhorn, unmittelbar an der Deutschen Alpenstraße (B305). Der Lödensee ist vom Mittersee nicht klar getrennt. Die schmalste Stelle zwischen Mittersee und Lödensee ist je nach Wasserstand zwischen 10 und 100 Meter breit..

Dieser Text basiert auf dem Artikel Lödensee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Lödenseestraße
Benennung 31.10.1935 Erstnennung
Plz 81825
Stadtbezirk 14. Berg am Laim | Berg am Laim Ost
Kategorie Gewässer  See  
Suchen Lödensee
Lat/Lng 48.12413 - 11.64563   
Straßenlänge 0.102 km
Geo
OrtLödensee
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieGewässer  See  
Geo47.69386 - 12.59507
EntfernungLuftlinie von München 91 km   
Benennung 31.10.1935 Erstnennung
Straßenschlüssel 232
Offiziell Lödensee, See bei Reit im Winkl
Straßenverlauf Verb. Str. zw. Gronsdorfer Str. u. Überseeplatz, nördl., der Josepbsburgstraße
DatumQuelleA
24.10.1935Straßenbennnungen 1935
Entscheidungen des Oberbürgermeisters von 24. und 31.Oktober 1935
DE-1992-STRA-35 Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Referat 7 ->
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation