Münchner Straßenverzeichnis

   Georg-Lindau-Straße          

Georg Lindau, (1816-1895) war von 1865 bis 1869 Gemeindevorsteher und von 1870 bis 1875 Bürgermeister von Neuhausen. Besondere Verdienste erwarb er sich bei der Errichtung der ersten Neuhauser Schule und beim Neubau der Winthirkirche in den Jahren 1866 bis 1872. Lindau war Wagnermeister; seine Werkstatt und seine Wohnung befanden sich in der Blutenburgstraße 91.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Georg-Lindau-Straße
Benennung 27.9.2007 Erstnennung
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg | Neuhausen
Kategorie Politiker  
Lat/Lng 48.1480007 - 11.5227297   
Person Lindau Georg
geboren 1816
gestorben 1895
Kategorie Politiker  
Nation Deutschland
Leben Georg Lindau, (1816-1895) war von 1865 bis 1869 Gemeindevorsteher und von 1870 bis 1875 Bürgermeister von Neuhausen. Besondere Verdienste erwarb er sich bei der Errichtung der ersten Neuhauser Schule und beim Neubau der Winthirkirche in den Jahren 1866 bis 1872. Lindau war Wagnermeister; seine Werkstatt und seine Wohnung befanden sich in der Blutenburgstraße 91.
Wikipedia
Benennung 27.9.2007 Erstnennung
Straßenschlüssel 06558
Offiziell Georg Lindau, (1816-1895) war von 1865 bis 1869 Gemeindevorsteher und von 1870 bis 1875 Bürgermeister von Neuhausen. Besondere Verdienste erwarb er sich bei der Errichtung der ersten Neuhauser Schule und beim Neubau der Winthirkirche in den Jahren 1866 bis 1872. Lindau war Wagnermeister; seine Werkstatt und seine Wohnung befanden sich in der Blutenburgstraße 91.
Straßenverlauf Von der Arnulfstraße, gegenüber der Stupfstraße, ca. 60 m nach Süden.
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation