Münchner Straßenverzeichnis

   Andersenweg          

Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense; † 4. August 1875 in Kopenhagen), der sich als Künstler zeitlebens nur H. C. Andersen nannte, ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Berühmt wurde er durch seine zahlreichen Märchen.

Berühmt wurde Hans Christian Andersen, der seinen Namen als Verfasser stets H. C. Andersen abzukürzen pflegte, durch seine zahlreichen Märchen, dänisch: Eventyr, 156 insgesamt. Die folgende Aufzählung orientiert sich an der Reihenfolge in den zwei Bänden Gesammelte Märchen.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Hans_Christian_Andersen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Andersenweg
Beschluß 1978 Erstnennung
Plz 81925
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Herzogpark
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Schriftsteller  
Person Hans Christian Andersen (2.4.1805 [Odense] - 4.8.1875 [Kopenhagen])
Nation Dänemark
Lat/Lng 48.1622868 - 11.619289 
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
stad

Navigation