Ruth-Drexel-Straße in München Bogenhausen
 

Münchner Straßenverzeichnis


Ruth Drexel, geb. am 12.7.1930 in Vilshofen/Niederbayern, gest. am 26.2.2009 in München, Schauspielerin, Regisseurin, Intendantin. Nach Engagements in anderen Städten war sie von 1953 bis 1971 an den Kammerspielen, von 1976 bis 1987 im Staatsschauspielhaus engagiert. An beiden Münchner Häusern wurde sie eine gefeierte Charakterdarstellerin. Von 1988 bis 1998 war sie Intendantin des Münchener Volkstheaters. In zahlreichen Fernsehserien spielte sie sich in die Herzen des Publikums. Sie war von großer schauspielerischer Wandlungsfähigkeit und verkörperte Armut und Bitterkeit genauso überzeugend wie Warmherzigkeit, barocke Lebensfreude, Gerissenheit und grenzenlose Geldgier. Die Stadt München ehrte sie mit der Medaille "München leuchtet" in Gold und der goldenen Ehrenmünze.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Ruth-Drexel-Straße
Benennung 29.9.2011 Erstnennung
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Oberföhring
RubrikPersonen
Kategorie Theater  Schauspielerin  
Gruppe München leuchtet  Münchner Volkstheater  
Lat/Lng 48.1640173 - 11.6323757   
Straßenlänge 0.596 km
Person Drexel Ruth
geboren 14.7.1930 [Vilshofen an der Donau]
gestorben 26.2.2009 [München]
Kategorie Theater  Schauspielerin  
Gruppe München leuchtet  Münchner Volkstheater  
Nation Deutschland
GND 114795169
Leben Ruth Drexel, geb. am 12.7.1930 in Vilshofen/Niederbayern, gest. am 26.2.2009 in München, Schauspielerin, Regisseurin, Intendantin. Nach Engagements in anderen Städten war sie von 1953 bis 1971 an den Kammerspielen, von 1976 bis 1987 im Staatsschauspielhaus engagiert. An beiden Münchner Häusern wurde sie eine gefeierte Charakterdarstellerin. Von 1988 bis 1998 war sie Intendantin des Münchener Volkstheaters. In zahlreichen Fernsehserien spielte sie sich in die Herzen des Publikums. Sie war von großer schauspielerischer Wandlungsfähigkeit und verkörperte Armut und Bitterkeit genauso überzeugend wie Warmherzigkeit, barocke Lebensfreude, Gerissenheit und grenzenlose Geldgier. Die Stadt München ehrte sie mit der Medaille "München leuchtet" in Gold und der goldenen Ehrenmünze.
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 29.9.2011 Erstnennung
Straßenschlüssel 06601
Offiziell Ruth Drexel, geb. am 12.7.1930 in Vilshofen/Niederbayern, gest. am 26.2.2009 in München, Schauspielerin, Regisseurin, Intendantin. Nach Engagements in anderen Städten war sie von 1953 bis 1971 an den Kammerspielen, von 1976 bis 1987 im Staatsschauspielhaus engagiert. An beiden Münchner Häusern wurde sie eine gefeierte Charakterdarstellerin. Von 1988 bis 1998 war sie Intendantin des Münchener Volkstheaters. In zahlreichen Fernsehserien spielte sie sich in die Herzen des Publikums. Sie war von großer schauspielerischer Wandlungsfähigkeit und verkörperte Armut und Bitterkeit genauso überzeugend wie Warmherzigkeit, barocke Lebensfreude, Gerissenheit und grenzenlose Geldgier. Die Stadt München ehrte sie mit der Medaille "München leuchtet" in Gold und der goldenen Ehrenmünze.
Straßenverlauf Von der Cosimastraßße, gegenüber der Einmündung der Wesendonkstraße, zuerst nach Osten, dann nach Süden und wieder nach Osten bis ans Ende des neuen Wohnquartiers.
Wikipedia Google Maps Kein Bild vorhanden


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler