Centa-Herker-Bogen in München Schwabing-West
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Centa-Herker-Bogen          

Centa Herker, geb. am 12.03.1909 in München, gest. am 19.08.2000 in München. Die Tochter einer Arbeiterfamilie heiratete 1930 den KPD-Reichstagsabgeordneten Hans Beimler. Im Rahmen der "Sippenhaft" war sie von 1933 bis Kriegsende insgesamt viereinhalb Jahre inhaftiert. Nach dem Krieg war sie weiter politisch aktiv und referierte als Zeitzeugin für die Aufklärung Jugendlicher über das Naziregime.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Centa-Herker-Bogen
Zusatztafel

Centa Herker
(1909 - 2000)
Münchner Antifaschistin

Benennung 9.12.2004 Erstnennung
Stadtbezirk 4. Schwabing-West | Schwere-Reiter-Straße
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  
Lat/Lng 48.166173 - 11.5560133   
Person Herker Centa
geboren 12.3.1909 [München]
gestorben 19.8.2000 [München]
Kategorie Politiker  
Nation Deutschland
Konfession keine Angabe
GND 121113779
Leben Centa Herker, geb. am 12.03.1909 in München, gest. am 19.08.2000 in München. Die Tochter einer Arbeiterfamilie heiratete 1930 den KPD-Reichstagsabgeordneten Hans Beimler. Im Rahmen der "Sippenhaft" war sie von 1933 bis Kriegsende insgesamt viereinhalb Jahre inhaftiert. Nach dem Krieg war sie weiter politisch aktiv und referierte als Zeitzeugin für die Aufklärung Jugendlicher über das Naziregime.
Bavarikon Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 9.12.2004 Erstnennung
Straßenschlüssel 06487
Offiziell Centa Herker, geb. am 12.03.1909 in München, gest. am 19.08.2000 in München. Die Tochter einer Arbeiterfamilie heiratete 1930 den KPD-Reichstagsabgeordneten Hans Beimler. Im Rahmen der "Sippenhaft" war sie von 1933 bis Kriegsende insgesamt viereinhalb Jahre inhaftiert. Nach dem Krieg war sie weiter politisch aktiv und referierte als Zeitzeugin für die Aufklärung Jugendlicher über das Naziregime.
Straßenverlauf Hufeisenförmiger Straßenzug, von der Elisabeth-Kohn-Straße zuerst nach Osten, dann nach Norden und nach Westen zurück zur Elisabeth-Kohn-Straße.
Google Maps Kein Bild vorhanden

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler