Ludwig-Schmid-Straße in München Aubing-Lochhausen-Langwied
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Ludwig-Schmid-Straße          

Ludwig Schmid, geb. am 26.05.1900 in München, gest. am 07.03.1987 in München, Rechtsanwalt. Schmid war seit 1945 im Stadtrat und zählte zu den Männern der ersten Stunde. 1952 gründete er zur Wahrung der Interessen des Mittelstandes die Parteifreie Wählergruppe "Münchner Block" und vertrat diese bis 1975 im Stadtrat. Schmid leitete 32 Jahre lang den Münchner Haus- und Grundbesitzerverein.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Ludwig-Schmid-Straße
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Freiham
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  Rechtsanwalt  
Lat/Lng 48.1313233 - 11.4112859   
Person Schmid Ludwig
geboren 26.5.1900 [München]
gestorben 7.3.1987 [München]
Kategorie Politiker  Rechtsanwalt  
Nation Deutschland
Leben Ludwig Schmid, geb. am 26.05.1900 in München, gest. am 07.03.1987 in München, Rechtsanwalt. Schmid war seit 1945 im Stadtrat und zählte zu den Männern der ersten Stunde. 1952 gründete er zur Wahrung der Interessen des Mittelstandes die Parteifreie Wählergruppe "Münchner Block" und vertrat diese bis 1975 im Stadtrat. Schmid leitete 32 Jahre lang den Münchner Haus- und Grundbesitzerverein.
Bavarikon
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Straßenschlüssel 06513
Offiziell Ludwig Schmid, geb. am 26.05.1900 in München, gest. am 07.03.1987 in München, Rechtsanwalt. Schmid war seit 1945 im Stadtrat und zählte zu den Männern der ersten Stunde. 1952 gründete er zur Wahrung der Interessen des Mittelstandes die Parteifreie Wählergruppe "Münchner Block" und vertrat diese bis 1975 im Stadtrat. Schmid leitete 32 Jahre lang den Münchner Haus- und Grundbesitzerverein.
Straßenverlauf Vom Dietmar-Keese-Bogen ca. 100 m nach Südwesten.
Google Maps

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler