Hans-Stützle-Straße in München Aubing-Lochhausen-Langwied
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Hans-Stützle-Straße          

Hans Stützle, geb. am 25.02.1928 in München, gest. am 09.09.2003 in München, Sozialpolitiker. Stützle war von 1956 bis 1960 und von 1963 bis 1978 Mitglied des Stadtrats. Von 1978 bis 1992 war er Sozialreferent der Landeshauptstadt. Sein besonderes Engagement galt Familien mit Kindern und den Menschen in Alten- und Pflegeheimen.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Hans-Stützle-Straße
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Freiham
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  Stadtrat  Sozialpolitiker  
Gruppe Goldene Bürgermedaille  
Lat/Lng 48.13927 - 11.41128   
Person Stützle Hans
geboren 25.2.1928 [München]
gestorben 9.9.2003 [München]
Kategorie Politiker  Stadtrat  Sozialpolitiker  
Gruppe Goldene Bürgermedaille  
Nation Deutschland
GND 1027175392
Leben Hans Stützle, geb. am 25.02.1928 in München, gest. am 09.09.2003 in München, Sozialpolitiker. Stützle war von 1956 bis 1960 und von 1963 bis 1978 Mitglied des Stadtrats. Von 1978 bis 1992 war er Sozialreferent der Landeshauptstadt. Sein besonderes Engagement galt Familien mit Kindern und den Menschen in Alten- und Pflegeheimen.
Bavarikon Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Straßenschlüssel 06506
Offiziell Hans Stützle, geb. am 25.02.1928 in München, gest. am 09.09.2003 in München, Sozialpolitiker. Stützle war von 1956 bis 1960 und von 1963 bis 1978 Mitglied des Stadtrats. Von 1978 bis 1992 war er Sozialreferent der Landeshauptstadt. Sein besonderes Engagement galt Familien mit Kindern und den Menschen in Alten- und Pflegeheimen.
Straßenverlauf Von der Bodenseestraße nach Süden, unter dem S-Bahnhof hindurch zur Clarita-Bernhard-Straße.
Google Maps

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler